Hilfe, ES nach As und Mtx

Ihr Lieben...
Evtl könnt ihr mir helfen?
Und zwar hatte ich vor 20 Tagen eine AS wegen nicht intakter Ss und musste dann 2 Tage später noch MTX bekommen wegen einer ELSS. Also 2fh aber eine falsch und eine nicht intakt.
Jetzt war ich vor einer Woche zur Kontrolle, hcg lag bei 6, alles super und die Schleimhaut war komplett weg. Der Gyn sagte dann, es dauert auf jeden Fall noch bis zum ES und Mens, zwei Wochen zum ES sicher.
Nun habe ich Mittelschmerz und mein clearblue advanced zeigte "hoch" also östrogen Anstieg ermittelt. Ist das dann schon die Vorstufe vom ES oder kann das noch von der ss sein?? Eig nicht oder?
Ich muss 3 Monate warten wegen dem MTX aber passenderweise ist das Kondom gestern verrutscht und alles landete da, wo es nicht hin sollte....
Was denkt ihr? ES steht kurz bevor, oder?
Danke!!!
LG

1

Puh, gute frage. Hatte im Juli eine Eileiterschwangerschaft, die aber sich zum Glück so gelöst hat ohne mtx etc.
Also, wenn du glaubst, du könntest eine Panne gehabt haben, würde ich an deiner Stelle direkt den gyn kontaktieren, um ggf die Pille danach zu bekommen. Denn nach mtx direkt eine schwangerschaft wäre nicht so gut. Ist ein Teufels Zeug.
Alles Gute für dich.

2

Hey, ich musste auch Mtx nehmen und definitiv ist ein Eisprung auch mit Rest hcg möglich. Mein Eisprung wurde mit Ultraschall bestätigt und der Blutwerte lag noch bei 12.