Keine intakte Schwangerschaft seit 2 Wochen

Hallo ihr Lieben,
Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Meine Gedanken sind so durcheinander. Ich habe gestern Abend eine ganz leichte Schmierblutung bekommen und nach kurzer Recherche im Internet mich wieder beruhigt. Heute früh hatte ich aber ein komisches Gefühl und bin zu meinem Frauenarzt. Zunächst wurde mir die Angst genommen und mir Magnesium aufgeschrieben. Danach hat er mich aber untersucht und festgestellt, dass die Schwangerschaft nicht intakt sein kann und sich seit 2 Wochen nichts weiterentwickelt hat. Nun mache ich mir Vorwürfe. Ich war nämlich vor zwei Wochen und im Krankenhaus wegen extremen Rückenschmerzen, die dazu geführt haben, dass ich meine Beine und Arme auf einmal nicht gespürt habe. Ich habe nur mitbekommen, wie die Ärztin meinte ich solle eine Novalgin Infusion bekommen, worauf die Krankenschwester nachgefragt hat, ob das so richtig ist da ich ja in der 9ssw bin. Mehr habe ich danach nicht mehr mitbekommen. Nun mache ich mir da Vorwürfe und Gedanken, ob dies nicht der Auslöser war. Komisch war auch die Untersuchung danach bei der Gynäkologin, die in mir rumgestochert hat und meinte, dass alles in Ordnung sei, aber dabei so seltsam war, dass mein Mann und ich total unsicher nach dieser Untersuchung waren.

Ich weiß nicht, was ich mir mit diesem Beitrag erhoffe, aber es tut gut darüber zu schreiben.

1

Guten Morgen!

Bei Embryotox kannst Du nachlesen, dass Novalgin zwar nicht empfohlen wird in der Schwangerschaft, aber keinesfalls dazu führt, dass ein Baby stirbt. Es werden andere Risiken diskutiert, die aber alle nicht bestätigt sind.

Ich denke, es ist absolut normal, dass man bei einer Fehlgeburt immer nach einer Ursache sucht. Oft oder eigentlich fast immer ist das in den ersten 12. Wochen leider ein krankes, nicht überlebensfähiges Baby.

Du hast nichts falsch gemacht!!

Es tut mir sehr leid, dass Du diese Erfahrung und diesen Verlust erleiden musst! Gib Dir keine Schuld.

Ich wünsche Dir viel Kraft!

Liebe Grüße!