Eckenhocker ohne Entwicklung

Hallo ihr Lieben!
Ich habe nun viele Geschichten gelesen und wollte selbst mal gucken wem es so erging, wie mir aktuell. Auch wenn ich mir sicher bin das ganze ist zu Ende iwas in mir ist neugierig auf eure Erfahrungen.
Es ist so, ich bin bei einer neuen jungen Ärztin, meine vorherige ist leider in Rente gegangen und die Untersuchung ist absolut anders, was mich schon nicht überzeugt. Jedenfalls war ich bei 7+0 zum US, kurz gemessen, eckenhocker "sie übernimmt keine Garantie für das was sie gemessen hat" aha... Es kam 6+3 raus. Dann fast 2 Wochen später ne leichte Blutung, die auch sofort aufgehört hat, wars abklären. Man hat was bohnenartiges gesehen, gemessen, 6+3. Hcg 16.000, paar Tage später noch immer die Bohne 6+3. Einen Herzschlag zu messen oder zu finden hat sie nie versucht. Hcg wurde nicht nochmal abgenommen. Nächster Termin ist erst am Fr., davor will ich eh ne 2. Meinung für mein Gewissen oder ich war dann schon im kh um es zu beenden. Ich denke nicht, dass sich da irgendwas irgendwie doch versteckt oder das Ultraschallgerät so mies ist, dass ich mir Hoffnung machen kann... Rein rechnerisch wäre ich heute bei 9+6, wenn da nix zu sehen ist, dann wird es so sein.
Hatte jemand hier so was eindeutig nach fg schreiendes und ist doch noch mit dem blauen Auge davon gekommen?
LG und danke für eure Erfahrungen!

1

Hey
Als ich mit meiner Tochter ss war musste ich zu einer andren Ärztin da meine im Urlaub war. Ich hat Blut am Toilettenpapier. Ich hin sie schaute sah nur ne fruchthohle und sagte das wird ne Fehlgeburt. Ich war fix und fertig. Andren Tag war meine Frau Ärztin wieder da. Sie machte Ultraschall und siehe da baby mit Herzschlag. Sie sagte es kommt oft aufs Ultraschall gerät an. Ich würde mir ne zweitmeinug holen. Es ist ja was vorhanden und der hcg Wert auch hoch
Lg Anja