3 Aborte - Jetzt wird untersucht. Noch jemand?

Hallo ihr Lieben,

da ich nun leider den dritten Abort in Folge erleben musste, werden nun verschiedene Untersuchungen geplant.
Gibt es hier jemand, der am gleichen Punkt ist, vor den Untersuchungen steht und sich ggf. darüber austauschen möchte? Gerne auch per PN.

Liebe Grüße

1

Liebe Mehrsassa,
dein erneuter Verlust tut mir sehr leid, das sollte keiner durchmachen müssen, und schon gar nicht so oft.
Ich bin fast in der gleichen Situation. Bei mir waren es 2 FG, bisher keine Kinder, und nun haben wir die ersten Untersuchungen machen lassen. Wir warten noch auf ein paar Ergebnisse.
Was sagte denn der Gyn bei den 3 FG, wenn ich fragen darf?
Wir können uns gerne austauschen, wenn du magst :)
Ich wünsche dir schon mal alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit.
Fühle dich mal aus der Ferne gedrückt.
Liebe Grüße
Daniela

10

Liebe Daniela, vielen Dank für deine Antwort. Ich schreibe dir eine PN 🍀

2

Hallo.
Mich hat es bisher 2x erwischt..... Und sind jetzt auch unschlüssig was wir noch testen sollen. Genetik. Gerinnung. Vitamine war alles ohne Befund.

LG

6

Lieben Dank für deine Antwort. Man weiß nicht, ob man sich eher wünschen soll, dass was gefunden wird, was man behandeln kann oder lieber doch nichts findet....ich drücke euch die Daumen, dass es beim nächsten mal klappt 🍀

3

Guten Morgen.

Dein Verlust tut mir unheimlich leid & ich sende dir ganz viel Kraft!

Ich habe bis jetzt auch schon zwei Fehlgeburten, noch kein Kind. Meine Frauenärztin meinte aber, man untersucht erst ab der dritten Fehlgeburt.

Ich werde aber selbst schon beim Hausarzt mal meine Schilddrüse checken lassen & dann einfach hoffen das es nicht noch einmal passiert.

Ich drücke dich unbekannterweise - du bist nicht alleine. Wir alle sind starke Frauen!

Liebe Grüße

7

Lieben Dank für deine Antwort, es tut mir ebenfalls Leid. Ich finde den Gedanken unerträglich, dass erst nach der dritten FG untersucht wird. Ich drücke euch die Daumen, dass es beim nächsten Mal klappt 🍀

4

Hey,
Ich hatte im letzten Jahr (Februar, August und Dezember) auch 3 FG in Folge.
Meine Schilddrüse wurde un der 1. SS schon eingestellt, Gerinnung wurde am Anfang der 3. SS gecheckt. Und ich nahm unterstützend utrogest und ASS. Wir haben nun am 12.02. nen Termin bei der Humangenetik. Ich versuche mir aber nicht zu große Hoffnungen zu machen, da in 40% der Fälle bei habituellen Aborten keine Ursache gefunden wird. Statistisch wären wir jetzt dran mit nem gesunden Baby (auf 3 FG kommt 1 gesundes Baby) aber wer weiß was die Natur für uns bereithält.

8

Wir haben ebenfalls jetzt Termine für die Humangenetik und Gerinnung, meine Schilddrüse wurde nach der zweiten FG kontrolliert und da scheint alles in Ordnung. Nimmst du ASS durchgehend oder erst ab positiven Test?

11

Hatte es vom Gerinnungszentrum zu Beginn der Schwangerschaft verordnet bekommen..aber auch nur unterstützend (Gerinnung war ok)

5

Erstmal möchte ich Dir sagen, dass es mir sehr leid tut das Du das nun schon mehrfach durchmachen musstest.
Ich hatte bisher auch 5 FG alle aber relativ früh. So bis zur 10. Woche
Die letzte nun war aber letzten Sommer. Da war ich schon weiter und es hat uns sehr belastet das beim US auf einmal das Herz nicht mehr schlug. Da bis dahin alles okay war haben wir uns entschieden unsere Tochter genetisch untersuchen zu lassen und sie hatte tatsächlich Trisomie 21.
Danach ging ich zu einer Humangenetikerin die aber letztlich feststellte das dies eine Laune der Natur war bzw mit meinem "hohen" Alter zu tun hat.
AUch die anderen FG haben nichts mit mir zu tun,
Mein Freund geht nun nächste Woche zu der gleichen Ärztin um auch nochmal nachschauen zu lassen

9

Wow was musst du ertragen, das tut mir so Leid. Danke für deine Antwort. Ich finde es so Schwierig „eine Laune der Natur“ oder „Pech“ zu akzeptieren...ich wünsche euch von Herzen ein gesundes Kind 🍀