Ovu Test nach Fehlgeburt

Hallo liebe Community,

ich habe in der letzten Zeit viel still mitgelesen. Nun beschäftigt mich aber dennoch eine Frage. Ich habe Ende November meine Pille abgesetzt und bin sofort in dem nächsten Zyklus schwanger geworden (also im Dezember). Ende Januar in der 8. Woche habe ich leider eine Fehlgeburt erlitten. Die Blutung begann am 18.1., abgegangen ist es dann am Freitag. Wir waren und sind sehr traurig darüber. Laut FA ist der HCG schnell wieder auf 0 gegangen (1.2 zur Kontrolle) und es war auch alles in Ordnung. Die Gebärmutterschleimhaut hat sich bereits wieder aufgebaut. Laut seiner Aussage können wir auch direkt weiter probieren.
Nun habe ich, vor allem um meinen Zyklus etwas wieder im Blick zu behalten, Anfang Februar wieder mit Ovulationstests begonnen. Der CB lila zeigte am dem 1.2 einen blinkenden Smiley, der von Rossmann war am 3.2. positiv. Danach wurde er wieder schwächer bis gestern, da zeigte er mir wieder ein starken zweiten Strich an. Und der von CB seit dem 1.2. nur blinkende Smileys 🙈 gestern hatte ich ebenfalls abends einen spinnbaren ZV. Am 3. 2 war dieser sehr flüssig ( eher wie Wasser). Nun bin ich total verwirrt 😕 vor allem hat der CB im Dezember wunderbar funktioniert (4 blinkende Smileys, dann stehend).
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw kann mir das erklären? Tempi messe ich nicht.

Daanke und viele Grüße!

1

Hey,

Der Clearblue hat bei mir nie funktioniert, ich hgeb das Geld nicht mehr aus. Nutze einfach den Moment und schau was passiert.

Liebe Grüße

2

Danke, das habe ich vor. Ich weiß nur überhaupt nicht, wann ich jetzt mit meiner Periode spätestens rechnen sollte. Diese Ungewissheit ist schrecklich 🙈

3

Oh das kann ich irgendwie vorstellen. Bei meiner letzten FG hat es ca. 2-3 Wochen gedauert. War sofort wieder im Zyklus, obwohl ich noch nen hCG hatte.

weitere Kommentare laden