Ursachen zwei Fehlgeburten

Hallo ihr Lieben,
ich war bereits dreimal schwanger. Bei der ersten Schwangerschaft ging alles gut und ich wurde Anfang 2019 mit meiner Tochter belohnt. Im Dezember 2020 und Anfang Februar habe ich leider zwei Fehlgeburten erlitten (in der 6. und 8. SSW). Eine Diagnostik der Ursachen erfolgt ja erst nach der 3. FG. Nun zu meiner Frage: Habt ihr Ursachen für frühe Fehlgeburten erhalten? Außer „eine Laune der Natur“...
Lieben Dank!

1

Tut mir leid zu hören :( man bekommt die Untersuchung wie Gerinnung, Diabetes, Schilddrüse etc auch nach 2Fg, wenn du danach fragst bzw wenn dein FA das nciht macht und du das aber sehr gern willst, dann wechsele. Bei mir war es eine Gerinnungsstörung, aber soweit ich weiss ist es leider auch sehr oft einfach Pech :(
Wünsche dir alles Gute und dass es bald klappt. Lg

2

Ja, leider machen die meisten, nicht aber alle Ärzte, was Nach drei Mal. Vll hast du aber ein tollen Arzt? Fragen kostet ja nix

Bei mir war es dann Verdacht Gerinnung. Faktor 5 erwiesen, brachte mir für Versuch Nr 4 aber auch nix das wissen.
Gibt Spezialisten, wo man sich hin überweisen lassen müsste. Auch wenn du ein gesundes Kind hast, schließt sich das nicht aus

Bei einigen ist es die Schilddrüse / Hormone.
Unterfunktion sind da wohl Recht häufig das Problem. Manche haben eine Gelbkörper Schwäche.

Genetik kann es auch sein.

Manche Frauen haben eine Anomalie im Inneren, die man mit einer Spiegelung oder US wohl ausschließen könnte.
Käme jetzt drauf an, ob du eine AS hattest, vll auch Kaiserschnitt oder die Geburt lange her ist.
Myome könnten sich beispielsweise auch gebildet haben

Gibt also vieles. Frag den Frauenarzt was er empfehlen / unterstützen würde. Auch Mal gerne beim Hausarzt, der hat mich in die Kiwu Klinik geschickt zur Unterstützung / Abortsprechstunde.

Alles gute dir

3

Ich hatte zwei Fehlgeburten zwischen meinen beiden Kindern, eine in der 9. und die andere in der 6. SSW. Gerinnung und Genetik wurde nach der Geburt meines Sohnes getestet (wegen massiver Plazentainsuffizienz), sodass es in unserem Fall wirklich einfach nur Pech war, dass es zweimal hintereinander schief ging.

4

Ich danke euch für eure informativen Rückmeldungen!
Es kann gut sein, dass es zweimal hintereinander einfach nur „Pech“ war. Und so ein „Diagnostik-Marathon“ kann natürlich auch ziemlich zehrend und vielleicht auch nicht wirklich förderlich für‘s Schwangerwerden sein. Ich werde da noch abwägen müssen. Meinen Gyn habe ich schon gefragt, er macht erst nach der 3. FG etwas. Aber gut zu wissen, dass auch Hausärzte in die KiWu-Klinik überweisen können. Ich werde jetzt wieder Mönchspfeffer nehmen. Habe es vor de ersten Schwangerschaft genommen und vielleicht hat es ja auch zum „Erfolg“ beigetragen.
Für euch von ❤️ alles Gute!