Langes Warten auf natürlichen Abgang nach MA

Hallo Zusammen,
nach der Diagnose missed abortion (nur Fruchthöhle mit Dottersack) warte ich bereits seit 7 Wochen auf den natürlichen Abgang. Eine zwischenzeitliche Blutung nach Absetzen des Progesteron war leider nicht erfolgreich. Auch der zweimalige Versuch mit Cytotec führte nicht zum gewünschten Ergebnis.
Gibt es Mädels die ähnliche Erfahrungen mit solch langen Wartezeiten haben? Wie ist es ausgegangen?
Danke für Eure Antworten vorab!

1

Hallo, ich bewundere deine Stärke so lange auf den natürlichen Abgang zu warten. Bei mir hat das Cytotec keine Wirkung gezeigt. Ich habe noch die Option bekommen es Vaginal zu nehmen da es wirksamer sein soll. Entschieden habe ich mich für eine Saugkürretage da ich es nur noch abschliessen wollte. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und hoffe, dass du nicht mehr all zulange warten musst🍀♥️

2

Danke für die Mitteilung Deiner Erfahrung!
Die Stärke weicht mittlerweile einer Verzweiflung, aber ich warte schon so lange und hoffe einfach dass es doch irgendwann demnächst abgehen muss. Ich würde auch so gerne damit abschließen und neu anfangen, aber nach drei Ausschabungen im letzten Jahr wollte ich meiner Gebärmutter mal etwas Ruhe gönnen...

3

Huhu 👐 melde mich mal bei dir, da ich leider noch mehr toppen kann... mir wurde am 04. August 2020 mitgeteilt, dass kein Herzschlag mehr zu sehen ist... 6 Wochen später kam tatsächlich eine gewaltige Blutung, leider nur Schleimhaut, keine Fruchthöhle und kein Embryo... dann wieder ewiges warten... und am 04. NOVEMVER, genau drei Monate später ging dann erst der Rest ab (Fruchthöhle, Embryo). Ich nahm keine "Hilfen" und ging nervlich am Zahnfleisch... dachte aber, wie du, nach jeder Woche: "du hast so lange gewartet, jetzt muss es doch mal so weit sein..."
Ich wollte um alle Welt eine Ausschabung verhindern... das Ziel habe ich erreicht...
Dir alles Gute 🍀 und halte durch 🍀 am Ende wird alles gut ❤ wir sind stärker als wir denken ❤

weitere Kommentare laden
7

Ich habe 10 Wochen gewartet und mit Cytotec eingeleitet, allerdings nicht die Dosierungsempfehlung vom Arzt, das hat nix gebracht, habe auf eigenes Risiko 4 auf einmal eingeführt.
Würde es im Fall der Fälle wieder so machen, aber schon nach 4-5 Wochen, die 10 waren etwas unfreiwillig.

8

Ich hatte zwischendurch übrigens auch 3 Wochen lang leichte Blutungen, die aber nichts bewirkt haben.

9

Lieben Dank für Eure Beiträge!

Heute war ich wieder beim Ultraschall und meine Fruchthöhle mit Dottersack fühlt sich weiterhin gut durchblutet unverändert wohl in meiner Gebärmutter und das bei einem Mini-HCG Wert von nur 59 (gemessen vor 2 Wochen)...
Habe nun wieder Blut abgenommen bekommen. Wenn der HCG Wert deutlich gefallen ist, warte ich noch 2 Wochen, ansonsten gehe ich am Freitag zur Ausschabung.

Was ein Mist.

weitere Kommentare laden