UPDATE: Letzte Woche MA festgestellt worden, heute zeitgerechter entwickelter Fötus

Hallo 🥰,

ich wollte Euch mal meine unglaubliche Geschichte mitteilen und anderen Frauen Mut machen, nicht immer gleich zu denken, dass Ärzte schon das Richtige tun. Ich komme gerade fassungslos von meiner Frauenärztin zurück. Nachdem ich letzte Woche Im Krankenhaus war, aufgrund einem komischen Druck und dort eine angebliche MA festgestellt wurde, war ich heute nochmal bei meiner Frauenärztin. Die Ärztin im Krankenhaus hatte mir sogar schon einen Termin zur Ausschabung am selben Tag noch gegeben. Heute war ich, wie gesagt, bei meiner Frauenärztin und siehe da, das Herzchen schlägt, der Fötus ist zeitgerecht entwickelt und alles ist super. 😳🥰🥰🥰🥰🥰 Ich bin überglücklich, dass alles gut ist, aber zugleich geschockt über die Art und Weise, wie teilweise mit einem umgegangen wird. Meine Frauenärztin hat heute zu mir gesagt, seien Sie froh, dass Sie der Ausschabung nicht zugestimmt haben und seien Sie froh, dass Sie Ihren Körper so gut verstehen und nicht aufgegeben haben. Es ist so unglaublich und ich kann nicht beschreiben, wie ich mich gerade fühle. Ich bin überglücklich 🥰🥰🥰🥰, aber zugleich empfinde ich einen abgrundtiefen Hass auf die Ärztin im Krankenhaus und überlege nun, ob und wie ich etwas gegen die Ärztin unternehme. Es ginge mir hierbei nicht um etwaiges Geld oder Ähnliches, sondern einfach nur darum, andere Mütter zu schützen. Klar, jeder Mensch macht Fehler, aber sie hätte mich nochmal zu meiner Frauenärztin verweisen sollen und nicht sofort zu einer Ausschabung schicken.

LG Jenny

1

Ich freue mich für dich ♥️
Gut, dass du nochmal deine Ärztin drauf schauen lassen hast 🥰
Genieß deine Schwangerschaft 🙏🏼

2

Dankeschön 🥰🥰🥰

3

Das ist ja wirklich eine unglaubliche Geschichte. Wie weit bist du denn und woran hat die Ärztin im KH die MA festgemacht? Was für ein Glück, dass du nicht auf sie gehört hast. Ich freue mich für dich und wünsche dir alles Gute!

weitere Kommentare laden
6

Meine Liebe,
was für eine wundervolle Geschichte in diesem traurigen und schmerzvollen Forum 😊🍀🍀.
Ganz herzlichen Glückwunsch und eine sorgenfreie und glückliche Schwangerschaft ❤️❤️❤️
Die Ärztin von KH aklagen, zur Stellungnahme auffordern, in Verlegenheit bringen, dass sie einen furchtbaren Fehler begangen hätte, wenn du dich auf Ihr Diagnose verlassen hättest. ..
Bitte entschuldige meinen Zorn,. Ich spreche wahrscheinlich davon, was ich gern gemacht hätte, aber nicht gemacht habe ..
Bei mir war etwas anders. Ich habe mich auf die Aussage von gleich vier Mediziner verlassen und habe versucht mir einzubilden (nachdem ich ein Zwillingsbaby in der 14. SSW verloren habe), dass alles in Ordnung wäre und dass wir , mein zweites Kind und ich aus der Gefahr wären. Aber aufgrund der Präklapmsie kam unser zweites Baby still zur Welt. Die symptome der Präklampsie haben vier Ärzte nicht erkannt ( trotz risikowerte). Ich wurde im Krankenhaus aufgenommenen, als es schon für uns zu spät war und uns nicht mehr geholfen werden konnte...

Vom ganzen Herzen wünsche ich dir alles erdenklich Liebe und eine sehr langweilige und glückliche Schwangerschaft ❤️🍀🍀😀

7

Oh nein, das tut mir leid, das tut mir immer so weh, so etwas zu lesen 😥 ich bin echt geschockt über die teilweise Unfähigkeit mancher Ärzte, das ist echt schlimm. Eigentlich dachte ich, dass wir in einem Land leben, in dem man eigentlich Ärzten vertrauen kann. Aber leider ist dem wohl nicht so. Ich bin einfach nur sehr froh, dass ich so eine tolle Frauenärztin habe, die sich sehr viel Zeit für ihre Patienten nimmt und für die ihre Patienten nicht nur eine Nummer ist. Ich werde auf jeden Fall etwas gegen die Ärztin unternehmen, wie gesagt nicht, um Geld zu machen oder sonst irgendetwas, sondern einfach nur um andere Mütter zu schützen. Ich bete zu Gott, dass diese Ärztin nicht noch mehrere grobe Fehler auf dem Gewissen hat, es ist einfach wirklich unglaublich! Wie gesagt, keiner ist unfehlbar, aber sie als Ärztin hätte sich meiner Meinung nach absichern müssen.......

Vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche und ich hoffe auch, dass ich nun endlich eine sorgenfreie SS genießen kann. 🥰🥰🥰❤

9

Wow, ich freu mich so für dich!!! Schön, wie du deinem Körper vertraut hast. Alles alles Gute für deinen weitere Schwangerschaft🍀🤰

10

Vielen lieben Dank 🥰🥰❤ ja, macht mir echt eine Gänsehaut am ganzen Körper, wenn ich daran denke, hätte ich der Ausschabung zugestimmt....aber egal.....jetzt heißt es nach vorne schauen 🥰🥰❤❤

11

Wurde letzte Wo im KH denn schon ein Embryo gesehen oder nur die FH mit Dottersack?
Danke und LG.

12

Hi, ja man konnte einen kleinen Embryo sehen, aber laut FÄ im Krankenhaus keine Herzaktion. Heute war der Punkt schon ein kleines Würmchen und ich konnte den Herzschlag sogar hören. 🥰🥰❤

13

Wie toll!!! Danke für deine Geschichte. 😘
ich war letzte Wo Samstag bei 8+0 beim Arzt und man sah leider nur eine FH mit Dottersack. Mein Arzt möchte warten und hofft auf ein Wunder... habe am Montag wieder Termin. 🥺

weitere Kommentare laden
19

Na das das ist ja mal eine krasse Geschichte, wie toll 🥰 eine Frage: wurde denn auch der hcg ermittelt? Ich würde nie über eine AS nachdenken bevor nicht der hcg eindeutig sinkt, denn dann gibt es ja keine Zweifel mehr 🙈

20

Nein, die Ärztin im Krankenhaus hat kein Blut abgenommen oder sonstiges, es wurde lediglich ein US gemacht 😒 die Ärztin ist für mich wirklich unfähig.

21

Ja aber echt, das geht gar nicht!! Wünsche dir weiterhin alles Gute 😊

22

Wow unglaublich. Gott sei Dank bist du nicht direkt darauf eingegangen und hast dich ausscharben lassen . Das freut mich riesig für dich!!! Vielleicht sollte man deine Geschichte auch noch im Schwangerschaftsforum teilen. Herzlichen Glückwunsch!!! 😍😍😍😍

23

Vielen lieben Dank 🥰🥰❤ Ich habe meine Geschichte nun auch nochmal im Schwangerschaftsforum gepostet 👍🥰❤ Danke für den Tipp!!! 👍🥰❤

24
Thumbnail Zoom

Mir erging es vor einigen Tagen ähnlich. Ich bin gerade mit dem 3. Kind schwanger. Von den beiden Schwangerschaften zuvor kannte ich keine Schmierblutungen und habe bis zur Geburt nicht einen Tropfen Blut gesehen. Diesmal war es anders. Ich hatte eine Schmierblutung und das verunsicherte mich total. Ich bin zur Frauenärztin gegangen diese untersuchte mich und konnte mich vorerst beruhigen. Die Blutung war bei ihr auch gerade weg. Es war wirklich nicht sooo stark, ging aber immer weiter und Blutkoagel kamen dazu. Nach 4 Tagen, es war ein Sonntag, war ich dann mit den Nerven fertig und wollte es einfach abgeklärt haben. Über die Notaufnahme kam ich dann auf die Gyn. Der Arzt schaute, sah das Blut und sagte das ich drin bleiben muss. Danach machte er einen vaginalen Ultraschall. Ich war in Woche 10. Und der Arzt sah.....nichts! Nichts! Seiner Aussage nach war die "Gebärmutter schon leer", ich hatte eine Fehlgeburt. Ich stand unter Schock und mir liefen die Tränen. Mit dem Arztbrief für meine Frauenärztin und ein paar "aufmunternden" Worten wurde ich heim geschickt. Ich glaubte dem Arzt. Am Abend grübelte ich und bekam immer mehr Zweifel. Wo soll es denn sein? Wie kann es spurlos verschwinden? Wie kann es bei einer Mini-Blutung aus der Gebärmutter fallen?
Die Angst vor falschen Hoffnungen war trotzdem riesig. Laut Arztbrief sollte ich eh am nächsten Tag zu meiner Ärztin gehen. Wie übel mir war, brauche ich bestimmt nicht erzählen. Ich dachte ich kipp im Wartezimmer vom Stuhl. Dann noch die Maske im Gesicht, perfekt...
Meine Ärztin war aufgrund meiner Schilderung was die Blutmenge betrifft, sofort stutzig.
Sie machte einen Ultraschall und siehe da: "unsere Himbeere zappelte munter auf dem Monitor". Das Gefühlchaos war perfekt. Natürlich war die Erleichterung riesig. Aber ich brauchte trotzdem ein paar Tage um runter zu kommen. Ich leg euch mal das Ultraschallbild dazu, dann könnt ihr sehen was der Arzt übersehen hat. Ich weiß nicht was er geschallt hat. Meine Kniescheibe? Keine Ahnung.

25

Ach du sch....
Das ist so furchtbar, wie oft sowas anscheinend vorkommt 😱 fühl dich gedrückt! Ich war heute wieder bei meiner Frauenärztin und es ist alles super 🥰 ich habe mich aber heute auch dazu durchgerungen im Krankenhaus beim Beschwerdemanagement anzurufen. Ob das was bringt, ist eine andere Frage, aber die Dame am Telefon war zumindest ziemlich bestürzt und geschockt und hat mir versprochen, dass sie mit der Ärztin sprechen wird. Sie versprach mir, dass ich die Tage Bescheid bekommen würde, wie es weiter geht usw. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh darüber, dass ich angerufen habe, es tat echt gut, mir das Ganze von der Seele zu reden. Auch wenn ich nichts dadurch erreichen werde, ich wollte einfach nur, dass die Ärztin erfährt, was sie mir da angetan hat. Der Schock sitzt immer noch tief, trotzdem schaue ich nach vorne und genieße meine weitere SS 🥰🥰❤ ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und wünsche Dir von nun an eine beschwerdenfreie und sorgenfreie SS ❤❤❤

26

Bei mir hat die Ärztin ja anscheinend auch falsch geschallt. Ich frage mich bis heute, was da schief gelaufen ist, weil die Ärztin behauptete, dass die FG schon im Gange wäre und die Fruchthöhle sich schon auf dem Weg nach Draußen befände. Außerdem sagte sie, dass die Fruchthöhle schlauchförmig wäre. Die Fruchthöhle liegt aber ganz normal mittig in der Gebärmutter und ist rund. 🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️ Meine Frauenärztin kann sich das Ganze auch nicht erklären und versteht nicht, wie die Ärztin solch eine Fehldiagnose stellen konnte.

weiteren Kommentar laden