Cytotec - doch noch 2. Dosis?

Ich fasse mich mal kurz, rechnerisch 10. Woche, mittlerweile in der dritten Woche mit Schmierblutungen, zudem kein Herzschlagmehr, Gyn überweist ins KH zur Ausschabung, die ich partout nicht möchte.
Verständnisvolle Ärztin im KH, kommt meinem Wunsch nach, gibt mir 3 Dosen Cytotec mit.
Nach der ersten soll die Blutung einsetzen, tut sie das nicht nach 4 Stunden die nächste. Tut sie es dann noch immer nicht nach 4 Stunden die nächste. Wenn dann immernoch keine Blutung, ins Kh zur Ausschabung.
Sollte ich so stark bluten, dass es mir an den Beinen runterläuft wie Wasser oder ich Kreislauf bekomme, ihr ahnt es, ab ins Krankenhaus.
Sollte nach der ersten Dosis die Blutung anfangen, brauche ich keine weitere nehmen, es sei denn, die Blutung hört nach 2 Stunden wieder auf. Es soll sich quasi eine richtige Periodenähnliche Blutung entwickeln.
Das was man mir gesagt hat.


So hab ich gestern Abend gegen 17:30 Uhr die erste Dosis genommen. Gegen 20:30 Uhr machten die Tabletten auch was sie Sollte,
ich bekam ich Bauchschnerzen und Blutungen, gegen 23 Uhr musste ich schon die 2. Binde wechseln. (Ich habe auch immer nur wenig und nie doll meine Periode) und bin dann ins Bett.
Jetzt habe ich das Gefühl, dass es über Nacht quasi "ins stocken gekommen ist", soll ich jetzt noch eine zweite Dosis nehmen oder abwarten....? Bauchschmerzen habe ich auch so gut wie keine mehr...
Oder hat es gereicht, dass es quasi 3 Stunden geblutet hat....?

1

Hallo,

ich hatte am We eine natürliche Fehlgeburt in der 8. Woche.

Ist denn mit der Blutung auch Gewebe abgegangen?
Und hast du beim Toilettengang noch Blut am Papier?

Ich brauche viel weniger Binden als bei der Periode, trotzdem hat die Ärztin gesagt, dass es stark blutet.
Das meiste geht bei mir beim Toilettengang ab.

Wenn du dir total unsicher bist, dann gehe am Besten nochmal zum FA und der soll kontrollieren wie viel Gewebe noch in der Gebärmutter ist.

Lg
Beerle

2

Ob mit der Blutung auch Gewebe oder nur Koagel abgegangen sind kann ich garnicht so genau sagen, aber beim Toilettengang ist schon noch Blut am Papier.

3

Ich hatte genau vor 7 Tagen eine Fehlgeburt. Bei mir war es allerdings die 12 Woche. Ich habe im KH 4 Tabletten an einem Tag eingenommen da ist dann das Baby und auch Gewebe abgegangen. Leider nur nicht alles. Am folgenden Tag durfte ich nach Hause, sollte nochmal 2 Mogens uns 2 Abends nehmen. Am Samstag war dein ohne Tabletten ein relativ großer geweberest nochmals gekommen. War dann gestern noch mal zur Kontrolle ich muss nochmals 4 cytotec am Tag nehmen diesesmal aber über 4 Tage hinweg.
Da ich genau wie du auch keine Ausscharbung möchte, mein Frauenarzt ist auch der meinung das wir solange es mir gut geht gerne noch etwas warten können. Das Krankenhaus hingegen hat es sehr eilig. Ich muss schon regelrecht kämpfen damit ich nicht auf dem op Tisch liege.

4

Huhu,

Bei mir war das auch so. Ich habe tatsächlich abgewartet. Ich war erst unsicher, weil ich nicht soviel Gewebe gesehen hatte und auch diesmal keine Fruchtblase. Blutung sollte stärker als die Periode sein.. Naja. Normalerweise sterbe ich den ersten Tag da. Hier nicht. Bei der natürlichen Fehlgeburt die in Woche 12 losging kam zuvor wesentlich mehr. Das fühlte sich wirklich wie eine starke Periode an und sah auch so aus .

Bei der Nachkontrolle drei vier Wochen später hatte ich so ein Blutbläschen. Das war's. Rest war abgegangen. Die sollte mit der nächsten Periode angehen und das ist die auch.
Wenn das bei dir auch so wird, dauert nur deine erste Periode etwas länger - bis zu acht Wochen kann die auf sich warten lassen. Glaub ich lag insgesamt bei 57 Tagen, Eisprung hatte ich in der Zeit aber auch.
Falls das für dich schon wieder ein Thema sein kann.

Wann sollst du zur Kontrolle? Ich würde ja so doof es klingt Freitag bei Arzt gucken lassen und wenn da noch was über ist dann nochmal in Absprache welche nehmen.

Fühl dich gedrückt

7

Spannend, über die "möglicherweise verspätete Periode" hat sie mich garnicht aufgeklärt. Naja... mit Aufklärung und Fachkomoetenz hat sie es scheinbar eh nicht so 😅
Danke auf jeden Fall für die Vorwarnung🙈

5

Ich würde zum US kontrollieren lassen und evtl weitere Dosis nehmen. Und die Tabletten auch vaginal nehmen...

6

Ich habe tatsächlich noch die zweite Dosis eingenommen. Die Blutung war relativ, die Fehlgeburt an sich kam dann - mit einer ziemlichen Sauerei - selbst am Donnerstag. Am Freitag war ich zum Kontrolltermin bei meiner Gyn: der Großteil ist raus, es sind nur noch wenige Reste drin, Kontrolltermin in 4 Wochen. Sie meinte "das kann noch ein paar Tage bluten. Seit Donnerstag habe ich aber quasi nur noch Schmierblutungen wenn es hoch kommt. Ich komme am Tag mit ner normalen Slipeinlage bestens aus. 🤷‍♀️

Wir haben trotzdem beschlossen nicht zu verhüten. Wenn es passieren soll passiert es, wenn nicht, dann eben nächsten Zyklus😉