Mir geht es einfach nicht gut 😔.

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte zu Anfang sagen , dass mich bitte niemand steinigen soll oder Moralapostel los werden muss ( leider ist es mir schon passiert hier und deshalb sag ich es schon zu Anfang) .
Aber vllt bin ich in dem Forum Abteil ja besser aufgehoben.

Ich hatte vor einer Woche schon hier geschrieben , weil es nicht so gut aussieht bei mir.
6+3 vor fast zwei Wochen -> Entwicklungsverzögerungen ( Fruchthöhle +Dottersack ) und HÀmatome, es könnte bald von alleine abgehen.
7+5 -> alles grĂ¶ĂŸer geworden , leider Fruchthöhle zu klein đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Oder Dottersack zu groß( nahm ca die HĂ€lfte der Fruchthöhle ein) Embryo da von 2,3 mm ( entspricht 6 Ssw obwohl schon 8 Ssw) HĂ€matome nur noch wenig.
Da es sie Vertretung von meiner FÄ war , wollte sie mich nĂ€chste Woche nochmal sehen (9 Ssw) dann.
HCg abgenommen: 5170 ml/ul oder wie die Einheit heißt. ( wĂ€re laut mfa in der Norm 7 Ssw ) đŸ€”

Na nun ja ,man liest und ich finde alles spricht dafĂŒr das es kein gutes Ende nehmen wird. Sie wollte sich am Donnerstag aber nicht dazu Ă€ußern , ES könnte spĂ€ter gewesen sein. Zu der GrĂ¶ĂŸe vom Dottersack keine Antwort.
Ich habe mich damit abgefunden, dass es nichts wird aber ich fĂŒhle mich so schlecht fĂŒr diesen Gedanken . Ich fĂŒhle mich so eklig. Ich möchte die Ss Symptome nicht mehr haben. Ich will das ganze nicht mehr haben .
Aber frĂŒher bekomme ich keinen Termin , weil man angeblich nicht 100% was sagen könnte .
Bitte sagt mir das sich auch jemand so gefĂŒhlt hat . Ich habe Trauer aber ich mag das es endet. Das Schlimme daran ist , dass ich auch eine medikamentöse Abtreibung haben möchte und die wohl nur bis zur 9 Ssw gemacht wird und man dann ja noch 3 Tage Bedenkzeit hat.
Das alles so eng und heparin nehme ich auch..

Oh man so lang geworden. Aber bitte sagt mir das ich nicht alleine bin und das ich mit diesen Fakten die auf den Tisch liegen nicht falsch denke .

Liebe GrĂŒĂŸe und haltet alle durch und Kopf hoch. đŸ™ŒđŸœđŸ’ȘđŸœ

1

Liebe Fee,
SchĂ€m dich nicht fĂŒr deine GefĂŒhle. Sie sind vollkommen in Ordnung und verstĂ€ndlich. Ich finde auch, dass die Befunde nicht gut aussehen... aber du wirst leider bis nĂ€chste Woche warten mĂŒssen. Dann gibt es Sicherheit und du kannst den Abgang medikamentös einleiten. Vielleicht tut sich bis dahin auch schon von alleine etwas. Die Medikamente (meist Cytotec) kann man auch nach der 9ssw noch nehmen. Deine Schwangerschaft scheint ja eh in 6/7ssw stehen zu bleiben und entspricht damit nicht der 9ssw.
Es ist gemein Schwangerschaftssymptome zu haben und zu wissen, dass man quasi „umsonst“ leider, weil es kein gutes Ende nimmt. Das macht alles noch viel schlimmer ...
Kopf hoch!

2

Danke einfach vielen Dank , dass ich anscheinend kein schlimmer Mensch bin 😞. Die erste zitter Woche hatte ich noch komplett die Hoffnung und hĂ€tte so niemals gedacht aber jetzt nach dem zweiten Ultraschall möchte ich eher realistisch sein. Alles andere wĂ€re schön reden und das bin ich nicht 😞. Gibt nun mal Fakten und die sprechen eben fĂŒr eine verhaltende Fehlgeburt.

Also bis jetzt fĂŒhlt es sich nicht danach an als wenn sich da was selbst in Gang macht.
Ach echt ? Hatte immer gelesen nur bis zu 9 Ssw. Alles dadrĂŒber wĂ€re nicht gut. Aber du hast ja recht , dass es wahrscheinlich eher dem Stand der 5/6 Ssw ist đŸ€”. Was ja dann wieder im Rahmen wĂ€re. Ist cytotec was anderes als diese KombiprĂ€parate was ich gelesen hatte?
Kannst du was empfehlen? Wir möchten eigentlich schnell weiter machen. Was wÀre da besser ?
Ich danke dir đŸ™đŸœ

3

Die Medikamentengabe wĂŒrde ich am besten mit dem Frauenarzt abstimmen, was er in der Situation empfiehlt. Eine Freundin hat Cytotec bekommen und es hat sehr gut funktioniert. War auch eine verhaltene FG in der 10ssw.
Nach einem natĂŒrlichen Abgang braucht ihr nicht warten und könnt sofort wieder ĂŒben. Nach einer AS wĂŒrde ich eine Periode abwarten.

Sehr gerne!

4

Hi,
Es tut mir leid was du durch machst. Ich kann dich verdammt gut verstehen. Meine Situation war etwas anders als bei dir. Sie war aussichtslos und ich hatte Gedanken wo ich mich anfangs fĂŒr geschĂ€mt habe. Jedoch habe ich mich doch irgendwie getraut im Freundeskreis drĂŒber zu reden und habe da sehr viel VerstĂ€ndnis bekommen und fest gestellt, dass mehr Leute als man denkt VerstĂ€ndnis dafĂŒr haben. Niemand wird jedoch je das Recht haben ĂŒber deine GefĂŒhle und Gedanken zu urteilen. Jede Frau empfindet anders.
Ich kann dir nur den Tip geben, dass du versuchst diese Gedanken zu "akzeptieren" und dich nicht in den negativen GefĂŒhlen, die durch diese Gedanken entstegen rein zu steigern.
Ich drĂŒck dich aus der Ferne und wĂŒnsche dir viel Kraft.