Coronaimpfung nach Ausschabung

Hallo ihr Lieben,

ich hatte am Fr, 2.7. eine Ausschabung nach abortus incompletus đŸ„ș Da ich nun nicht mehr schwanger bin, wĂŒrde ich mich gerne schnellstmöglich (und vor einer erneuten Ss) gegen Corona impfen lassen. Im KH meinte der Arzt, ich solle am besten 2 Wochen warten (das wĂ€re der 16.7.). Meine HausĂ€rztin meinte auch das wĂ€re gut, damit sich der Körper wieder ein bisschen erholt hat bis zur Impfung. Jetzt habe ich gerade nach Terminen geschaut und bei meinem Hausarzt könnte ich am 14.7. die erste Impfung bekommen. Meint ihr das geht in Ordnung? Auf die 2 Tage frĂŒher wird es wahrscheinlich nicht ankommen? Ich weiß ihr seid keine Ärzte, aber hat vielleicht jemand Ă€hnliche Erfahrungen?

Achso und es wird Biontech, da löst die erste Impfung ja scheinbar keine starken Impfreaktionen aus đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

1

Hallöchen :)
Also ich bin momentan im natĂŒrlichen Abgang und habe gestern meine 2. Impfung bekommen. Meine Ärztin meinte, dass da ĂŒberhaupt nichts dagegen spricht. WĂ€re ich weiterhin schwanger gewesen, hĂ€tte mir meine Ärztin die Impfung nicht „erlaubt“

3

Danke dir fĂŒr die RĂŒckmeldung đŸ‘đŸŒ

2

Hallo,
ich sehe da keine Verbindung zwischen Ausschabung und Corona Impfung. Ich habe selbst auch 4 Tag nach der Ausschabung die Impfung bekommen.

4

Super, danke dir! Und du hast die Impfung ohne Probleme vertragen nehme ich an? Habe jetzt den Termin am 14. gebucht. Die Ärzte meinten auch nur, damit der Körper Zeit hat sich zu regenerieren vor der Impfung, aber ich denke auch, dass das sehr (ĂŒber)vorsichtig ist.

6

ja, völlig unproblematisch.
Mich hat die FrauenÀrztin geimpft, die sah da garkein Problem.

5

Ich hatte am Tag der Ausschabung meinen Impftermin.
Denke nicht, dass das eine mit dem anderen zu tun hat.