8 Wochen Wartezeit nach Missed Abort in der 9.SSW - warte noch immer

Hallo liebe ebenfalls Betroffene,
vorerst mein herzliches Mitgef├╝hl­čą║!!! Nun zu meiner Frage: am 6. Juli (1. FA Termin) wurde bei mir Ende 10.SSW festgestellt, dass mein BabyKr├╝mel keinen Herzschlag mehr hat und es wahrscheinlich bereits in der 9.SSW verstorben ist. Seit dem warte und hoffe ich, dass sich mein Kr├╝mel auf nat├╝rlichem Weg verabschiedet. Hatte kurz nach Diagnose bis vor 1,5 Wochen Schmierblutungen und leichtes Bauchziehen. Seit Ende Juni sind auch die ganzen Schwangerschaftssymptome verschwunden. Am Freitag muss ich wieder ins KH. Momentan wei├č ich echt nicht mehr weiter. Hab aufgrund meiner damaligen Einleitung der Geburt mit B├Ąndchen und der heftigen k├Ârperlichen Reaktion so Angst davor, den Abgang medikament├Âs zu unterst├╝tzen. Eine AS m├Âchte ich vermeiden, hatte bereits einen KS und m├Âchte noch ein Baby. Hat jemand einen Tipp f├╝r mich?

1

Es tut mir wahnsinnig Leid, was du erleben musst, aber ich weiss genau wie du dich f├╝hlst. Ich war/bin genau on der selben Situation. Ich bin 38 und im Juni hat man im US,keinen Herzschlag gesehen da war ich in der 11. SSW. Es hat sich seit der 9. Woche nicht weiterentwickelt. :-( Es wurde med. eingeleitet und es war der Horror. Unertr├Ągliche Schmerzen. Immer wieder Reste im US. Nach geschlagenen 6 Wochen bekam ich nach einer langen Wanderung die Periode und bluten noch immer (seit nun mehr als 2 Wochen) ich hoffe mir und dir bleibt eine AS erspart. Alles Liebe f├╝r dich.

2

Oh­čś│, das tut mir leid was du durchmachst. Ich bin gerade 42 geworden, somit tickt die biologische Uhr schon ziemlich laut­čą║, das macht das Abwarten noch zerm├╝rbender­čśĆ. Ja ich hoffe auch so sehr, dass uns ne Ausschabung erspart bleibt!!! Dir auch alles, alles Gute!

3

Wow, 8 Wochen sind wahnsinnig lang. Ich hatte auch mehrere FG und wollte auch 2x warten und keine AS. Als sich nach 4 Wochen immer noch nichts getan hatte, hab ich die AS vornehmen lassen. F├╝r mich war es erleichterns. Ich hatte ├╝brigens 4x eine AS am Ende und bin nun schwanger in der 23. Woche. Dieses Mal sieht alles gut aus. D.h. die AS haben keinen Schaden angerichtet und es war f├╝r mich psychisch besser zu ertragen, als ich wusste, dass es endlich vorbei war.
Ich bin ├╝brigens auch schon 40 und hatte auch Angst zu viel Zeit zu verlieren. Also mein Tipp w├Ąre tats├Ąchlich eine AS. Aber ich wei├č dass das total individuell ist. Hatte da auch jedes Mal Angst vor.

4

Hallo Giuliena, danke f├╝r deine Antwort! Es tut mir leid, dass du das bereits vier mal erleben musstest! Eine AS ist f├╝r mich die letzte Option! Ich freue mich f├╝r dich, dass diese f├╝r dich erleichternd waren! Tja, jede Frau muss den f├╝r sie richtigen Weg finden. Diese schwierige Entscheidung kann uns keiner abnehmen. Ich freue mich jedenfalls sehr f├╝r dich­čśü, dass du wieder ein Wunder in deinem Bauch hast und w├╝nsche dir von Herzen eine wundervolle Restschwangerschaft­čĄ░­čą░ und ein sch├Ânes GeburtserlebnisÔś║´ŞĆ!!!

5

Ja, das verstehe ich. Das ist eben f├╝r jeden anders. Wie geht es Dir inzwischen?

weitere Kommentare laden
9

Kurzes Update: Hab gestern im KH nun die Mifegyne erhalten und morgen muss ich die Cyprostol nehmen, um die Wehen auszul├Âsen! Im KH sah noch alles genauso aus wie bei der ersten US-Untersuchung am 06.07. als wir erfahren haben, dass das Herzchen nicht mehr schl├Ągt. Kr├╝melchen starb lt. Arzt in der 9.SSW. Zurzeit geht es mir nicht gut. Muss versuchen, nun damit klarzukommen, dass ich meinem K├Ârper nicht die Zeit gebe, die er brauchen w├╝rde um den Abgang von alleine zu regeln. Hab jetzt neun Wochen mein totes Baby im Bauch getragen, aber nun m├Âchte ich auch wieder hoffnungsvoll nach vorne blicken! Ich hab Angst vor dem, was mich ab morgen erwartet. Bin froh, meinen Partner an meiner Seite zu haben!

10

Es ist sooo schlimm, was Du durchmachen musst. Ich wei├č das. Diese ganze Warterei und nun war sie umsonst und du musst doch einleiten. Bleib stark, denn das bist Du!

12

Danke Giulena!

weitere Kommentare laden