Arzt sagt FG voraus, trotzdem noch eine Chance??

Hallo,
nach 2 Jahren haben wir es endlich geschafft: ich bin heute 5+5 (so ungefähr, glaube mein Eisprung war aber später).
Bei 4+5 sah man eine 4mm Fruchthöhle und HCG lag bei 650, heute (5+5) war die Fruchthöhle bei 7mm und der Dottersack zu erkennen. (HCG war zwischendurch bei 5+3 bei 1500, also ok). Meinen HCG Wert von heute bekomme ich morgen erst.

Seit gestern habe ich Schmierblutung, mal mehr mal weniger (durchgehend rosa), ich kämpfe seit ser 3. SSW mit einer Vaginose und hab es irgendwie darauf geschoben.

Die Ärztin meinte heute, dass es „ihr nicht gefällt“, und erklärte mir, dass ich in den nächsten Tagen mit sehr starken Blutungen rechnen muss, weil es definitiv eine FG wird, das hat sie NUR anhand der Schmierblutung fest gemacht.

Gibt es trotzdem noch Hoffnung, kann ein FA tatsächlich nur durch „reinkucken“ erkennen, dass die FG kommen wird???
Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber mich würden eure Erfahrungen interessieren!!
Und das „nicht allein damit sein“ hilft auch schon mal,
Danke euch!!

Lg

1

Also deine Ärztin ist ja auch was..." Kopf schüttel", nur anhand der Schmierblutungen finde ich, kann man keine FG ausmachen.
Klar gibt es Hoffnung, ich kenne beide Seiten.

Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch Schmierblutungen erst gehabt, war dann bei meiner Ärztin, fruchthöle war da, aber noxh leer, war da bei 5+3, es war alles oder nichts, leider bekam ich in der gleichen Nacht noch starke Blutungen und es wurde leider eine FG.

Bei meiner Tochter war ich bei 5+4 beim Arzt, man sah nur eine leere Mini, bekam 1 woche später Schmierblutungen, ich hatte so angst, bin wieder gleich zur ärztin, aber diesmal alles gut, das Herz hat geschlagen, hatte zeitweise in der frühschwamgerscht noch mehrmals Schmierblutungen, aber war alles gut, wo die her kamen konnte man nicht feststellen.

Bei meiner letzten Schwangerschaft, war ich auch bei 5+4, sah man schon den Embryo mit schlagendem ❤, in der 9ssw. Bekam ich wieder Schmierblutungen, diesmal wusste ich aber es stimmt was nicht, bin sofort zur Ärztin, sie gab lot dann leider die Bestätigung dass das Herz aufgehört hat zu schlagen.

Was ich sagen möchte, es gibt viele die Schmierblutungen haben und alles gut wird, aber leider auch bei denen es mit einer FG einher geht 😥

Ich drück dir ganz fest die Daumen, das alles gut wird, schohn dich ubd leg ab ubd zu die Füße hoch🍀🍀🍀

2

Oh man, das klingt ja auch nach einer Achterbahnfahrt bei dir... Heftig..
Wie waren denn die Schmierblutung bei deiner Tochter, auch rosa? Und wie heftig, und wie lange haben sie gedauert?

Ich hatte tatsächlich auch schon mal in der 5. SSW einen Abgang, bzw. mein HCG war da nur bei 10, also wirklich "schwanger" war ich da nicht..

Ja eigentlich finde ich meine Ärztin sehr kompetent, aber heute war sie ein bisschen arg drüber, redete dann direkt von "Sie werden heftige Sturzblutungen bekommen, passen Sie auf, dass Sie nicht kollabieren"... und sie weiß, dass ich eh schon eher der ängstliche Typ bin beim Thema "Blut verlieren"... Naja... Sie hat mir für Mittwoch um 9 Uhr nochmal einen Termin gegeben.. Sie wollte dann auch direkt den "Kinderwunsch für die nächsten MOnate" mit mir besprechen, da hab ich dann aber abgewunken und gefragt, ob ich eventuell erstmal die Zeit bekommen könnte, mit der Schocknachricht gerade irgendwie umzugehen..

Nichtsdestotrotz halt ich sie für arg kompetent und ich glaube ihr definitiv. Habe mehr oder weniger den Gedanken zugelassen, dass das die nächsten Tage so kommen wird, und bin irgendwie auch "froh", gewappnet zu sein.

LG

3

Genau es kann alles oder nix heißen ich hatte ab der 8 ssw starke Blutungen gehabt die ganze schwangerschaft über und alle ärtze haben gesagt es wird eine Fehlgeburt und jetzt ist die Fehlgeburt 11 monate alt. Wie gesagt es kann alles oder nix heißen aber immer positiv denken bitte ich drück dir die Daumen

4

Ach das ist ja eine wahnsinns Geschichte, heftig!!! Freut mich sehr, dass sich die Ärzte getäuscht haben und deine Tochter eine Kämpferin ist :)
Ich denke gerade aber nicht mehr so positiv, das Blut wurde ein bisschen mehr.
Fühle mich auch relativ unschwanger, eher so wie kurz vor der Periode. Der HCG Wert liefert morgen dann ja Gewissheit, war der Wert bei dir immer gut?
Lg

6

Hallo wollte mal wissen wie der hcg wert jetzt wahr fühl dich gedrückt

7

HCG gestern (27.09.) ist leicht gesunken auf 1400. Heute morgen startete dann die FG.. bin mal gespannt, wann der Spuk vorbei ist und ob man dann „schnell“ wieder Kraft findet, es nochmal zu probieren.. jetzt gerade glaub ich, durch die nun entstandene Angst würde sowieso jede Schwangerschaft „kaputt“ gehen..

5

Also nur durch Schmierblutungen lässt sich sicherlich keine Fehlgeburt voraussagen, die gibts ja sehr häufig auch bei intakten Schwangerschaften. Was mir aber bei deinen Angaben sofort auffällt, ist der hCG-Anstieg - von 650 auf 1500 in 5 Tagen? Das ist eine Verdoppelungszeit von 4,1 Tagen und damit eher nicht okay und kein gutes Zeichen. :-( Der Wert sollte sich alle 2-3 Tage verdoppeln. Ich hatte 3 FG und bei zweien davon, war der Hcg-Verlauf „gestört“. Drücke die Daumen, dass sich der Wert von heute ordentlich gesteigert hat.

8

Liebe Mali,
ich erzähle gern einmal von mir...
bei meiner zweiten SS 2017 war ich sehr früh dran beim FA- Anfang 4 Ssw. Man sah eine Fruchthöhle, nichts weiter. Es wurde HCG bestimmt: schwanger! 😍 Zwei Tage später nochmals. Ergebnis: HCG nicht ausreichend gestiegen, der FA rechnete mit dem Einsetzen einer Blutung innerhalb der nächsten 10 Tage: keine intakte SS. 1 1/2 Wochen später kam eine zarte Blutung, direkt am Vatertag 😓, im KH wurde die Annahme meines Arztes wiederlegt! Das Herz schlug 😍 eine weitere Woche später 😥 massive Blutungen, es lief mir die Beine runter, ich bin in Panik verfallen. Auf der Toilette fielen Leber große Stücken ins WC. Ich bin mit einem Handtuch zwischen den Beinen mit meinem Mann zum Arzt. Ultraschall: ich bin zusammengebrochen... Vor Freude 😍❤️ das Herzen schlug... Alles super, außer der Blutung. Es gab keinerlei Hinweise darauf woher sie kam, kein Hämatom, kein Nichts und ich bin selbst sehr geschult bezüglich Ultraschall, auch für mich gab es keinerlei Anhaltspunkte. Ich blutete massiv, über drei Wochen. Rotes frisches Blut, ohne Pause. Aber meine Zicke blieb 😍💚 die Blutungen gingen und sie blieb und ist heute genau so ein Krawallmacher wie damals schon... Sie liebt den Auftritt und weiß was sie will!

9

Bei meiner Tochter hatte ich von Anfang bis zur 28 ssw immer mal wieder Blutung inkl. Krankenhausaufenthalt und jetzt ist sie ein gesundes drei jähriges Mädchen . Drücke die Daumen