HCG bei 100, wie schnell ist er bei euch gefallen?

Hallo zusammen,

am 13.03.2023 wurde bei mir eine Fehlgeburt festgestellt. Am 22.03.2023 habe ich Medikamentös eingeleitet und es ist ordentlich was abgegangen. Kurz danach wurde Blut abgenommen und der HCG-Wert lag bei über 24.000. Vergangene Woche lag der Wert bei 800 und gestern bei knapp unter 100. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis der Wert unter 5 war?

Mir ist durchaus bekannt, das jeder Körper anders ist und bei jedem der Wert anders fällt. Mich interessiert es trotzdem und ich bin über jeden Kommentar dankbar.

Liebe Grüße

1

Hey, tut mir leid dass du diese Erfahrung auch machen musst☹️
Mein HCG lag anfangs ungefähr so hoch wie deiner, hatte jedoch eine Ausschabung und er war nach 6 Wochen und etlichen Blutentnahmen endlich nicht mehr nachweisbar.
Habe jedoch öfter gelesen, dass es nach einer Ausschabung länger dauert als bei einem Abgang.
Ich weiß wie nervig und zermürbend das ist..drücke dir die Daumen für einen schnellen Abfall.
Liebe Grüße

2

Hey, ich hatte nämlich gelesen, dass der HCG-Wert bei einer Ausschabung schneller fällt, als bei einem natürlichen Abgang. Wer weiß, was richtig ist :). Hatte auch gelesen, dass sich der Wert alle 24/48? Stunden halbiert.

Ich lass mich überraschen :).

Liebe Grüße

3

Hei tinii

Ich hatte einen frühabort. War am montag auf 104 hcg dann Mittwoch nur auf 97 herunter gefallen. heute war ich bei 36. bin „froh“ hat es etz einen sprung gemacht und die Traurige Erfahrung endlich langsam ein ende nimmt.

Wünsche dir alles liebe 🍀

4

Ich hatte am Tag der Feststellung der MA scho nur noch einen HCG von 3000. einen Tag später war die Fehlgeburt. 10 Tage danach war mein Wert bei 30. 5 weitere Tage danach war mein 10er urintest komplett weiß. Also 15 Tage nach Fehlgeburt hatte ich einen komplett negativen Test.