ich darf meine Tochter nicht sehen !!!

    • (1) 12.11.17 - 18:55

      hallo liebe Mitglieder,

      ich bin von meiner Freundin seit 2 Monate getrennt wir haben eine gemeinsame Tochter ich habe die Hälfte von Sorgerecht und aufenthaltsbestimmungsrecht.
      seit paar Wochen darf ich sie nicht sehen ohne ausrede ohne nichts.
      ich rufe an die sagt nein oder sie ist krank oder wir sind draußen...
      und mir es reicht langsam ich hab mein Kind vermisst und ich bin davon so kaputt geworden und kann nicht auf meine Ausbildung zu konzentrieren
      zu mir : ich mach im Moment Ausbildung in ersten Jahr und die Ausbildungsvermögen reicht kaum zum leben Miete ... das heißt ich kann auf keinen Fall ein Anwalt nehmen.
      meine Frage :
      gibt es die Möglichkeit für auszubildenden eine Anwalt zu nehmen bzw. zur Gericht zu gehen oder muss ich bezahlen???
      ich hoffe auf eine baldige Antwort.
      LG
      abdo

      • Versuch es zunächst über das Jugendamt oder über den Kinderschutzbund, das kostet erstmal nichts. Anwalt kannst Du Dir dann noch nehmen, wenn auch da kein Erfolg in Aussicht ist. Meine Empfehlung ist übrigens der Kinderschutzbund, www.dksb.de hier findest Du Kontaktadressen.

        Neben dem Jugendamt kannst Du bei Bedürftigkeit auch Prozesskostenhilfe beantragen. Außerdem kannst Du Dich auch bei ner Familienberatungsstelle melden.
        Gruß,
        Fichtelwichtel

        Also: Dein erster Ansprechpartner ist der zuständige Sachbearbeiter beim Jugendamt. Da solltest Du um eine gemeinsames, moderiertes, Gespräch mit der Ex bitten. Wenn das alles nicht funktioniert oder sie sich an die dort getroffenen Vereinbarungen nicht hält, beantragst Du bei Deinem zuständigen Amtsgericht einen "Beratungshilfeschein" (Du kannst dort hingehen, die Rechtspfleger können dabei helfen), dann zahlst Du max. 15 Euro und der Staat übernimmt die Anwaltsgebühren.

Top Diskussionen anzeigen