Kindesmutter, abgrenzen

    • (1) 05.08.18 - 18:37

      Hallo,

      Hab folgende Situation

      2 Buben, 8 und 10 Jahre, 3 Nächte pro Wo bei mir Regelmäßig seit fast 6 Jahren. Kindesmutter hat seit längerem eine neue Beziehung. Trotzdem feiere ich alle Geburtstage und Weihnachten mit ihr und den Kids bei mir daheim. Wir verstehen und ganz gut und die Kids sind happy. Habe grosses Haus mit Pool, sie eine kleine Wohnung.

      Kindesmutter ist zunehmend präsent bei mir, übernachtet seit einigen Wochenenden bei mir und dominiert meinen Haushalt, trotz neuer Beziehung. Sie gestaltet sogar mein Haus proaktiv mit und ich mache da mit. Insgeheim trauere ich dem intakten Familienleben nach und neue Beziehungen eingehen fällt mir nicht leicht, trotz diverser Moeglichkeiten. Ex hat noch keinen Schlüssel zu meinem Haus.

      Mein Problem ist Grenzen zu setzen und gleichzeitig den Kontakt mit den Kindern so intensiv wie bisher beizubehalten. Wer hat ähnliche Erfahrungen und Tips dazu? Wäre sehr dankbar für Erfahrungsaustausch.

      • Hallo,

        wie sieht denn dein Wunsch nach Abgrenzung aus? Besteht der dem Gefühl nach, oder aus Vernunftsgründen?

        Gruß
        Dana

        • Danke Dana für die Antwort!

          Der besteht aus Vernunftsgründen. Sie hat ja eine Beziehung zu einem anderen Mann, und hat mich vor 6 Jahren verlassen. Ich fühle mich deswegen gezwungen mich abzugrenzen. Gefühlsmässig trauere dem intakten Familienleben nach und damit auch ihr als Partnerin.

          Grüsse

          Herbert

          • Ich bin zwar eine Frau, aber ich habe einen Ex, mit dem ich mich damals sehr liebevoll und freundschaftlich getrennt habe. Das ist sehr lange her und wir haben keine gemeinsamen Kinder, was natürlich alles ändert, trotzdem ist es bis heute noch so, dass ich mich sehr verbunden mit ihm fühle. Ich frage ihn oft zB wenn ich eine wichtige berufliche Entscheidung treffen muss, auch private Sorgen bespreche ich gern mit ihm. Außer Partnerschaftliches. Das it Tabu. Wir haben beide Familien gegründet, mit Kindern, trotzdem bleibt die Verbundenheit zwischen uns mittlerweile schon.... weiß ich nicht... über 15 Jahre bestehen.

            Vielleicht geht es deiner Ex genau so?

            Inwiefern willst du dich abgrenzen - was genau soll sich ändern?
            Warum übernachtet sie überhaupt bei dir? Was sagt ihr Partner dazu?
            Wie darf man sich euer Verhältnis überhaupt vorstellen?

Top Diskussionen anzeigen