Hilfe, Ideen gesucht!

    • (1) 24.08.19 - 15:52

      Hallo,
      Bin neu hier auf dem forum und erhoffe mir hier eine Lösung für mein bzw unser Problem. Meine Freundin ist schwanger in der 32. Woche und muss aufgrund eines verkürzten Gebärmutterhalses und vorangehender frühwehen schon länger zuhause bleiben und hat quasi Bettruhe. Neulich sagte die Ärztin aber es hätte sich nun verbessert sie dürfte sich jetzt schon mehr bewegen aber immer noch nicht übertreiben. Sie ist den ganzen Tag zuhause und ihr fällt langsam die Decke auf den Kopf. Ich bin halt arbeiten und kümmer mich um den Rest wie einkaufen, außerhalb Sachen erledigen, Wäsche usw.

      Wir haben öfter Streit bzw Diskussionen weil sie gern Zeit mit mir verbringen würde aber halt nicht nur im Haus. Ich bin soviel wie möglich bei ihr drin, aber aktuell ist das sehr angespannt durch ihre Langeweile. Mir fällt aber nichts ein was wir außerhalb machen können was sie denn "darf". Sie macht dann dicht, ich schätze sie erwartet das ich mir was einfallen lasse..
      Was hättet ihr denn da für Ideen oder Vorschläge?

      Vielen Dank vorab!

      Liebe Grüße

      (5) 25.08.19 - 19:51

      Wir wäre denn z.B. auch ein Besuch in einem ruhigeren Schwimmbad? Also ohne Rutschen oder Eröevnisbecken etc, aber evtl für Whirlpool, Solebad und Anwendungen? Das Wasser entlastet ja auch sehr viel die Beckenmuskeln.

      Ansonsten vielleicht Essen gehen in einem Restaurant wo das Essen am Tisch bereitet wird, oder ein Blind Dinner.

      Oder (weiß ja nicht wo ihr wohnt) eine Kanal oder Seerundfahrt? Eine Stadtrundfahrt in der nächsten Stadt (ohne viel laufen).

      Ich kann sie gut verstehen. Mir gings im BV ähnlich.
      Deine Energie ist verbraucht, ihre aber nicht im Ansatz.

      Gemeinsam kochen, das Kinderzimmer vorbereiten, gemeinsam im Netz nach Hüllrn für das U-Heft gucken, Spielzeug gemeinsam kaufen, gemeinsam Babysöckchen häkeln, Kino, essen bestellen, Filmmarathon bei Netflix und co... besonders toll wäre es halt, etwas fürs Kind vorzubereiten, da sie sich rund um die Uhr mit dem Baby beschäftigt.

    • (7) 31.08.19 - 17:35

      Sie könnte auch Verwandte besuchen. Vielleicht irgendeine Oma, da ist es dann mehr Kaffeetrinken. Oder sie besucht zum quatschen eine Freundin. Ihr könntet auch so ein Babybauch Shooting machen. Oder sie macht tagsüber irgendeinen Volkshochschulkurs, der wenig anstrengt ( Sprachkurs, malen, Geographie, basteln). Worauf ich hinaus will, ich denke auch Kontakt zu anderen außer ihrem Mann ist wichtig und bringt interessante Zerstreuung.

      (8) 05.09.19 - 21:02

      Hej.
      Finde ich toll, dass du dir so Gedanken machst. Wenn sie nicht so viel darf,a ber ein bisschen, wie wäre es mit Kino? Das mit dem bequemen Sitzen. Oder ihr fahrt mal am Wochenende irgendwo hin inkl Übernachten. Sie braucht vielleicht einfach einen Tapetenwechsel wenn ihr zuhause die Decke auf den Kopf fällt.
      Genießt die Paarzeit die ihr jetzt noch habt.

      Gruß
      Aurora

Top Diskussionen anzeigen