Kann ich als Autist ein guter Vater werden?

Hallo.
Ich bin 23 und weiß seit 4 Tagen das ich Vater werde. Meine Freundin ist 20 Jahre alt.
Meine Freundin hat gestern zu mir gesagt das ich meine Mutter anrufen soll und ihr erzählen soll das ich Vater werde.
Sie ist der Ansicht daß wir und vorallem ich viel zu jung sind und ich wegen meiner Behinderung zu unselbstständig dafür bin.(meine Eltern haben eigentlich wenig Ahnung davon wie ich mich in unserer Beziehung verhalte in Bezug auf Haushalt usw.). Meine Mutter meint auch das man mit unter 30 in der heutigen Zeit keine Kinder bekommen sollte was ich relativ ungünstig finde. In der Pubertät gab es deswegen einige Probleme mit meinen Eltern(in erster Linie mit meiner Mutter) vorallem im Bereich Liebesbeziehungen.

Wir haben uns dafür entschieden das Kind auf jeden Fall trotzdem zu behalten. Kann ich als Autist ein guter Vater werden? Sind wir wirklich zu jung?

1

Hallo
Ich antworte dir Mal als Frau, hoffe das ist ok. 😉

Klar kannst du das ich bin mit 15 Jahren das erste Mal Mama geworden, heute ist meine Tochter 14 Jahre und ich hab noch einen Sohn 13 monate.

Deine Krankheit hat nichts damit zutun, das du ein schlechter Vater deswegen sein wirst.

Ich bin schon seit dem 6 Lebensjahr Epileptiker und trotzdem habe ich es meines nach achtens gut gemacht.

Ich bin junge Mama habe Schule alles nachgeholt mein Mann ist der Papa beider Kinder habe 2 sehr gute Ausbildung gemacht Führerschein.

Also Zweifel nicht an dir, das wirst du gut meistern.

Alles gute für euch👍

Und herzlichen Glückwunsch

2

Es ist völlig egal, ob du Autist bist oder nicht. Man kann und wird eh nie alles richtig machen. Mit dem Gedanken sollte man sich von Anfang an anfreunden. Mein Bruder hat auch starke autistische Züge, obgleich er nicht diagnostiziert ist, was daran liegt, dass er sich einfach nicht checken lässt. Ich glaube mein Bruder wäre ein wirklich, wahnsinnig toller Papa. Nur müsste er mal eine Freundin finden. Da hapert es, weil sozial zu unbeholfen fürs Dating.