Lama Drama mit meiner Mutter

    • (1) 15.12.18 - 17:44

      Ich hatte heute ein Lama Drama mit meiner Mutter.
      Sie hatte sich überlegt meiner Tochter (2,5) Bettwäsche zu schenken. Soweit ganz gut. Gezeigt hatte sie mir brombeer Bettwäsche mit Wichteln. Fand ich nicht schlecht. Das Zimmer ist farblich noch neutral dann kann unsere Tochter selbst ebtsche wenn sie alt genug ist. Derzeit ist es ihr noch egal.
      Naja meine Mutter hat jetzt rote Bettwäsche mit Lamas gekauft.
      Ich finde Lamas sind genau wie Einhörner und Flamingos ne kurze Mode Erscheinung die bald out ist. Und ich fände es schade wenn unsere Tochter nächstes Jahr anfängt, beeinflusst durch den Kindergarten, selbst zu entscheiden was sie mag und Lamas dann nicht dazu gehören weil keiner mehr Lamas will.
      Ich selbst habe eine warme, weiche Bettwäsche in dunkel blau mit Sternen. Wenn ihr die nicht gefällt nutze ich die fürs Gästebett oder sonst was.
      Leider habe ich meiner Mutter gesagt das ich Lamas nicht mag und ich das für meine Tochter nicht weiß ob sie das mal gut findet. Ich wurde extra nach meiner Meinung gefragt.....jetzt ist meine Mutter eingeschnappt und meine Tochter bekommt keine Bettwäsche. Ich wurde angezickt das ich nen zweites Set bräuchte sollte meine Tochter mal brechen.
      Wochen lag jetzt mein Fehler?
      Bettwäsche ja bin ich ja auch für aber Lamas?
      Hätte ich sagen sollen ja toll? Und wenn sie meine Tochter nächsten Winter fragt ob sie sie die noch hat und meine Tochter dann sagt das sie die blöd findet?
      Beim Discounter bekommen die jetzt welche in hell rosa. Nicht meine Farbe aber nur mit nem leichten Muster. Die wäre super. Meine Mutter liebt rosa, ist ja nen Mädchen. Und rein Farbe finde ich weniger Mode anfällig.

      • Hallo
        Und bei Brombeer Bettwäsche mir Wichteln, weißt du natürlich sicher, dass deine Tochter das später toll findet #kratz?
        Gut, Lamas sieht man gerade vermehrt. Aber auch bevor diesen Trendwellen gab es Lama,Einhorn,Eulen,... Kram und den wird es auch danach weiter geben.
        Mit 2,5 mag deine Tochter doch sicher schon irgendetwas. Danach wäre ich, schenke ich etwas, gegangen. Ganz einfach. Der Aufdruck einer Bettwäsche, wird deine Tochter nicht negativ beeinflussen.
        Warum lasst ihr über Bettwäsche so ein Drama entstehen #zitter?

        LG

        • Nein bei Wichteln weiß ich es nicht aber die könnte ich auch zur Not auch nutzen.
          Meine Tochter mag derzeit Feuerwehr. Das ist für meine Mutter aber nicht mädchenhaft genug.
          Ich wurde nach meiner Meinung gefragt, also habe ich sie gesagt. Soll ich lügen? Konnte ich wissen das das so ein Drama wird wenn ich ehrlich bin?
          Es wird sie nicht negativ beeinflussen aber so wie meine Mutter bei meiner erfragten Meinung reagiert, möchte ich das meiner Tochter ersparen.

      (4) 15.12.18 - 18:19

      Wo ist das Drama bei Lamas?

      Meine hatte einen Geschmack, der mir so gar nicht gefiel. Und? Dann hatte sie eben 3 Jahre lang Bettwäsche, die ich scheußlich fand und mein Kind super.

      Rosa mochte mein Mädchen über viele Jahre gar nicht. Schlimm?

      Das tolle an Bettwäsche ist: sie ist austauschbar!

      Bei Tapeten und Möbeln habe ich neutral durchgesetzt oder etwas, das über einige Jahre passen könnte. Bettwäsche, Vorhängemuster, erste Kinderuhr: darf dem Kind gefallen und wenn Kind noch keinen eigenen Geschmack hat, dann eben das was praktisch ist.

      Trends sind so einige an uns vorbeigegangen und manche Trends fand mein Kind super.
      Bei Bettwäsche und ähnlichem austauscharem, prima!

    • Na, deine Probleme möchte ich haben #rofl. Kauf ihr einfach selbst was zu Weihnachten, dann muss Oma nicht an ihren Sparstrumpf ;-).

      (6) 15.12.18 - 18:31

      Hallo,
      ich finde, du misst der Bettwäsche viel zuviel Gewicht bei umd vielleicht nervt dieses Bohei deine Mutter auch?
      Ob sie deinem Kind in zwei Jahren noch gefällt? Wer weiß das schon. Wenn ich danach gehen würde, dürfte ich meiner Tochter gar nichts mit Motiven kaufen und vermutlich auch kein Duplo oder dergleichen, weil sie damit in zwei, drei Jahren bestimmt nicht mehr spielen wird.
      Aktuell mag sie Katzen. Sie hat viel mit Katzenmotiv. Vielleicht mag sie in drei Jahren plötzlich nur noch Hunde. So ist das eben manchmal bei Kindern (und Erwachsenen).

      Anbei wäre es mir als Gast ziemlich egal, ob ich in Lamas, Sternen oder Einhörnern schlafe. Mir ist wichtig, dass alles sauber und frisch ist. Solange das der Fall ist, interessiert mich das Motiv der Bettwäsche anderer Leute herzlich wenig.

      • (7) 15.12.18 - 18:38

        Noch mal ganz klar meine Mutter hat sich entschieden Bettwäsche zu schenken. Nicht ich habe ihr das gesagt.
        Und ich wurde nach meiner Meinung gefragt. Nicht danach ob meine Tochter die mag.
        Wenns meine Tochter will darf sie Bettwäsche und Klamotten haben ohne ende haben und tragen, die ich grausig finde. Ist ihr Ding. Aber ich wurde nach meiner Meinung gefragt.

        • (8) 15.12.18 - 18:42

          Ich habe auch nie behauptet, dass du deiner Mutter das aufgetragen hättest. 🤔
          Ich hätte einfach gesagt, dass sie deiner Tochter bestimmt gefallen wird und fertig.

    Das Kind ist 2,5 J. und keine 6 oder7...die macht sich um Bettwäsche noch nicht soviel Geschiss...Klamottenmodeneigungen fangen auch erst im KiGa an, wenn sie Vergleiche untereinander wahrnehmen.
    Ich denke eher , dass du zuviel Wert auf "deinen" persönlichen Geschmack und Nutzen legst...Bettwäsche ist weit noch kein Pulli und co....was vor Feunden präsentiert wird.
    Hast du schon mal überlegt ob dein Geschmack von Geschenken, den anderen zu 100% auch gefiel. Schenken ist immer schwer....deshalb fragte meine Mutter und Schwiegermutter immer, ab dem Schulalter, ob ich was mitbesorgen konnte.Seit etlichen Jahren wird meine Tochter direkt gefragt, was sie sich wünscht.

    • Ich wurde nach meiner Meinung gefragt.
      Ich habe ihr gesagt das ich es bei meiner Tochter nicht weiß ob sie die mag.
      Das scheint keiner zu verstehen.
      Meine Mutter ist sauer weil ich auf diese Frage wie ich die Bettwäsche finde die Wahrheit gesagt habe.
      Ich würde mich da auch nicht streiten aber meine Mutter ist sauer und hat einfach aufgelegt.
      Hätte sie die einfach geschenkt wäre es für mich voll OK gewesen und wir hätten sie für meine Tochter benutzt.
      ABER ICH WURDE NACH MEINER MEINUNG GEFRAGT. MEINE MUTTER IST SAUER NICHT ICH MACHE DAS DRAMA.

Wenn Sie Dir nicht gefällt würde ich die einfach spenden und die Sache ist durch.

  • Und andere Leute spenden dann auch deine Geschenke und du bist zufrieden? Es ist das Geschenk an die Tochter, von Bettwäsche mit Lama-Motiv geht keinerlei Gefahr aus und sie sollte dem Mädchen gefalllen!

Und wenn ihr die Bettwäsche dann irgendwann nicht mehr gefällt, dann sortiert man sie einfach aus.

Wir haben jede Menge Kinderbettwäsche im Schrank, vieles sogar noch aus meiner Kindheit. Alles total out, aber es war den Kindern jahrelang total egal. Nur meine Große (11 Jahre) nimmt langsam lieber die schlichten Modelle.

Ich würde wegen sowas blödem wie Bettwäsche keinen Streit anfangen.

lg

Das ist jetzt dein Problem? Lamas auf der Bettwäsche?? Wären da jetzt Geschlechtsteile drauf, dann könnte ich das Drama ja verstehen, aber wegen Lamas so ein Faß aufzumachen ist für mich völlig unverständlich!

(17) 16.12.18 - 22:40

"Hätte ich sagen sollen ja toll?" Ja!

Keiner weiss was deiner tochter mal gefällt und was nicht.. und normal legt man auf Bettwäsche nicht so viel wert.. zur not legst du über tag eine wolldecke vom feuerwehrmann sam drüber und das motiv ist geschichte... nachts ist es ja eh dunkel...



Ich kann deine mama verstehen... sie hat sich gefreut, das sie was schönes für die kleine hat und du machst es direkt zunichte 😏
Wichtel, sterne, Bären, hasen oder Lamas... kann gefallen, muss aber nicht

Das Lama Drama ist den streit nicht wert, geh auf deine mama zu und kläre das 😉

Hallo,

ich finde auch, dass du etwas übertreibst. Es ist NUR Bettwäsche und kostet nicht die Welt.
Ich glaube, es lag eher daran, dass DU Lamas nicht magst ;-)

Meine Tochter ist 11 und wolle unbedingt noch diese Pummel Einhorn Bettwäsche zum Geburtstag.
Was soll´s? Soll ich ihr alles verwehren, nur weil sie VIELLEICHT schon in 3 Monaten nicht mehr darin schlafen will?
Dann wird sie verschenkt. Ganz einfach.

Lass deiner Mutter die Freude mit den Lamas, ich glaube, sie hat gedacht, sie hat DAS Geschenk für deine Tochter gefunden.

Sogar mir hätte sie damit eine Freude gemacht #rofl #schein

LG
sonntagskind

  • Ok streich meinen Beitrag, ich habe es so verstanden, dass du deiner Mutter gesagt hast, dass die Bettwäsche dir und auch deiner Tochter vielleicht in kurzer Zeit nicht mehr gefällt und sie deshalb lieber eine andere schenken soll ...

(24) 17.12.18 - 14:14

Oh man. Ist das nicht total egal??? Ich finde Bettwäsche für ein Kind von 2 1/2 Jahren als absolut unpassend... da wäre mitnehmen egal was da drauf ist. Und wenn es Pinguine sind. Klamotten und Bettwäsche sind in dem Alter so ziehmlich unpassend. Ein Kind freut sich auch über kleine Dinge mit dem es etwas anfangen kann... aber Bettwäsche? Es wäre etwas anderes wenn sie explizit auf eine bestimmte Figur (wie Einhörner) total abfahren würde und somit grundsätzlich alles lieben würde wo Einhörner vorkommen. Aber einfach so Bettwäsche ist so ähnlich wie der Schlips und die Socken für den Mann.

(25) 17.12.18 - 14:31

Ich finde einen deiner Kommentare sehr wichtig „Meine Tochter mag derzeit Feuerwehr“.

Also kann sie ihr Folgendes schenken:

- Feuerwehrbettwäsche
- ein Feuerwehrauto
- ein Feuerwehrkostüm
- ein Buch über die Feuerwehr
- ein Feuerwehrpuzzle

Es geht nicht darum was der Oma oder dir gefällt sondern dem Kind. Und wenn sie sich aktuell für die Feuerwehr interessiert soll sie das bekommen. Ich verstehe das Problem nicht.

Lg

Top Diskussionen anzeigen