Nur ein Geschenk unter unserem Weihnachtsbaum

    • (1) 17.12.18 - 14:35

      Hallo,

      eigentlich bin ich ganz glücklich, dass wir es geschafft haben den „Geschenkewahnsinn“ dieses Jahr im Griff zu haben. Vom Schwiegervater bekommt er nen Duplozug, von der Schwiegermutter ein Tiptoi Buch, von meiner Mama und Oma jeweils eine Toniefigur, von meinen Geschwistern Werkzeug und ein paar Schleichtiere (beides gebraucht) und von uns das Tiptoi Starterset. Soweit so gut, ABER jetzt hab ich grade festgestellt, dass bei uns unter dem Baum eben nur ein einziges Geschenk liegt. Mein Mann und ich schenken uns nix und alle anderen Geschenke liegen unter den anderen Bäumen.

      Irgendwie finde ich das schon etwas traurig. Da erzählen wir ihm andauernd, dass das Christkind kommt und Geschenke bringt und dann liegt da nur ein einziges Päckchen.

      Würdet ihr noch was besorgen? Wenn ja, was? Letztes Weihnachten und am Geburtstag haben wir halt gemerkt, dass er schnell überfordert ist, wenn er zu viel bekommt.

      Unser Sohn ist 2,5.

      Liebe Grüße
      Nala

      Ich fände es schön, wenn du und dein Mann euch auch eine Kleinigkeit schenken würdet. Dann bekommt jeder ein Geschenk und der Kleine muss sich nicht wundern, warum das Christkind Mama und Papa vergessen hat.
      Übrigens finde ich es toll, dass ihr versucht diesem Wahnsinn zu entgehen. Und mit der ganzen Verwandtschaft zusammen bekommt er ja doch echt viele Geschenke!

      • Danke, daran hab ich auch schon gedacht, dass mein Mann und ich uns etwas schenken. Das werde ich später noch mit ihm besprechen.

        Ja, letztendlich ist es schon viel; es will halt doch jeder was schenken und zum Glück gibt es eben nicht alles auf einmal.

        Ein Freundin hat mich jetzt grade noch drauf gebracht, dass ich ihm ja ein paar Klamotten ein paar Klamotten einpacken kann. Hatte eh grade was bestellt in der nächsten Größe. Da hat er was zum Auspacken aber es ist nichts zum Spielen. Und evtl noch Badeschaum.

    (6) 17.12.18 - 14:40

    Huhu,

    nur damit es hübscher aussieht, kannst Du ja vielleicht noch eine Kleinigkeit (Badezusatz, Buch...) einpacken.

    Oder das TipToi-Set öffnen und Buch und Stift separat verpacken.

    Ein Geschenk sieht ja wirklich etwas traurig aus. 🙈

    LG Jelinchen

(8) 17.12.18 - 14:51

Nein, würde ich nicht! Es ist völlig okay so, wie es ist! Mehr bedeutet nicht besser!
VG

(9) 17.12.18 - 15:13

Eins finde ich auch zu wenig.
Ein paar Kleinigkeiten würde ich noch einpacken.

(10) 17.12.18 - 15:21

Ja, leg doch noch was hin. Bei uns liegt für jeden noch ein Schlafanzüge von Paw Patrol unterm Baum. Außerdem finde ich Spielzeug für die Badewanne, Buntstifte, Sandspielsachen und Bücher ganz gut. Die kann man auch gut wegräumen. Oder einen Kinderregenschirm, ein "cooles" Capi, oder andere Assecoires. (Bei meinen Mädels, sind das dann halt eine Kette oder Sonnenbrille etc. )
Viel Spaß beim shoppen.
LG Bibabuba mit Maus (4) und Mäuschen (2)

(11) 17.12.18 - 16:13

Hallo

Für unsere Kinder war ein Geschenk in dem Alter völlig ausreichend, wir hätten das aber als Eltern auch nie traurig gefunden? Warum auch? #kratz

Nein, ich würde nichts mehr besorgen.

#winke

(12) 17.12.18 - 16:21

Meine Tochter ist 2 und bei uns liegt gar nichts unter dem Baum. Mein Mann und ich schenken uns seit Jahren nichts mehr und unsere Tochter bekommt von uns eine Spielküche, die passt ja nicht drunter und wird dann schon aufgebaut irgendwo daneben stehen.
Da wir nur eine kleine Verwandtschaft haben, bekommt sie auch nur noch zwei kleinere weitere Geschenke, die dann auch woanders überreicht werden.
Grundsätzlich bin ich auch froh,.dass wir keine Geschenkeflut haben. Ich hoffe aber es wird später mal nicht zu enttäuschend für sie, wenn sie erfährt, wie viel andere so kriegen (und ist ja teilweise das dreifache).

(13) 17.12.18 - 16:26

Bücher ,Puzzle,Fädelspiel & Tinti Badezusatz gehen z.Bsp. immer ....da würde ich noch etwas besorgen.
Ansonsten reicht s doch völlig.

LG Kerstin

(14) 17.12.18 - 16:28

Ja, ich würde noch etwas kaufen, bei uns gab bzw. gibt es auch schon mal nützliches wie Schlafanzüge oder Socken mit besonderen Motiven oder besonders Duschgel von den angesagten Kinderhelden bzw. heute dann vom Lieblingsverein. Es gab auch mal Malbücher u.ä.
LG
Elsa01

(15) 17.12.18 - 16:44

hi,

bei uns gibt es für uns eltern auch geschenke. als mein sohn 2 jahre alt war, war er total fertig, weil der weihnachtsmann uns erwachsenen nichts gebracht hat. das fand er ganz schlimm. seitdem schenken wir uns auch wieder was, auch wenn es nur kleinigkeiten sind. ;-)

ich fände ein geschenk unter dem baum auch trostlos... ich würde wahrscheinlich noch 2 sachen kaufen.. ein buch, cd, was zum basteln, stofftier, gemeinschaftsspiel... vielleicht auch noch einen schlafanzug oder kuschelbettwäsche mit thema drauf, was dein sohn gerade so gerne hat..

lg
eddi

Bekommen Oma und Opa Geschenke? Die können ja auch durchaus unter eurem Baum liegen.

  • Oma und Opa bekommen jeweils Geschenke, bei denen alle (Geschwister) zusammengelegt haben. Da liegen sie dann auch bei den Großeltern unterm Baum.

    Aber die für die Schwiegereltern könnten wir noch drunter packen. Danke! Super Idee!

    Es werden doch noch a paar Päckchen. :-)

(18) 17.12.18 - 17:38

Hallo
Ich sehe da überhaupt kein Problem, in keinem Alter. Wir schauen was passt und so fällt Weihnachten immer ganz unterschiedlich aus. Dieses Jahr gibt es von uns pro Kind 1-2 Sachen. Nächstes Jahr sieht es vielleicht ganz anders aus.

LG

Ich persönlich würde auch nicht weitere Geschenke für das Kind mit Gewalt dazukaufen. Denn Kinder werden größer, Geschenke anspruchsvoller und teurer, da können sie von kleinauf auch mal sehen, das nur "1" Geschenk was übliches ist...nächsten Tag bekommt eh noch viele dazu....
Wäre auch eher dafür, dass ihr euch (Eltern) was Kleines nach Absprache, was ihr eh im Alltag benutzt und bräuchten könntet (kann ja ein Buch, Parfum, Schraubenschlüssel oder Nudelholz sein#rofl, was halt eben gerade im Haushalt oder für Freizeit benötigt wird oder fehlt.
Denn ich fände es schön, wenn man abends , wenn man eh nur zu Dritt ist, alle zusammen "sein" Geschenk von Baum hervorholt und zusammen seine Geschenke auspackt..jeder mit seinem "einem" Geschenk.
Dadurch vermittelt man dem Kind auch nicht, dass an Weihnachten nur Kinder beschenkt werden, sondern seinen Lieben.....nicht, dass mal in 17J. seine Freundin leer ausgeht#schwitz#rofl

(20) 17.12.18 - 20:03

Hallo.

Ich würde wohl auch noch ein paar Kleinigkeiten dazu tun. Ein Buch oder ein Puzzle vielleicht. Nützliche Dinge, die ihr ohnehin kaufen würdet eignen sich da auch prima. Unsere Tochter bekommt noch ein schöne Brotdose zum Kitastart im Januar und vielleicht noch ein neue Trinkflasche. Über Kleidung zum auspacken hat sie sich bislang auch immer gefreut und musste alles direkt anziehen.

Liebe Grüße

(21) 17.12.18 - 20:17

Danke für die vielen Anregungen und Vorschläge.

Dass nur ein Geschenk unterm Baum liegt, kann ich doch nicht so richtig mit mir vereinbaren, obwohl diejenigen, die sich afür ausgesprochen haben eigentlich schon auch recht haben.

Ich habe mit meinem Mann jetzt besprochen, dass wir uns auch eine Kleinigkeit schenken, damit für uns einfach auch ein Geschenk vom Christkind da ist. Unserem Sohn packe ich noch Kleidung ein, die ich sowieso schon gekauf habe, weil er sie einfach braucht und einen Badeschaum, da Baden momentan etwas schwierig ist und Badeschaum grade hilft ihn in die Wanne zu bekommen ;-)

Aber eben bewusst kein Spielzeug, sondern nützliches.

Einfach, damit es nicht so trostlos unterm Baum aussieht und er was zum Auspacken hat.

Ich wünsche alles ein schönes, ruhiges, gemütliches, familiäres Weihnachtsfest #paket

(22) 17.12.18 - 21:48

Bei uns ist es genauso. Dafür wird sie sich voll und ganz auf dieses eine Geschenk konzentrieren. Das zweite Geschenk bekommt sie erst wenn wir wieder zurück sind. Wir fahren über Weihnachten zur Familie. Da bekommst die genug und es wird zu viel sein.

(23) 18.12.18 - 08:51

Hallo,

Ich würde auf jeden Fall nich eine Kleinigkeit dazu holen....

Vielleicht ein Auto von Cars oder so... und eine cd

Bei uns wird sich darüber riesig gefreut!
Tiptoi ist zwar toll aber richtig spielen kann man damit ja nicht. Denkst du dass es das richtige für dein Kind ist?
Mein großer Sohn 6j hat auch einen.... aber meine Tochter 20m weiß nichts damit anzufangen.... aber die streiten sich immer darum 🙈

Lg

  • 2,5 ist schon wieder es ganz anders wie 20 20 . Mit 20 Monaten hätte meine Tochter damit auch noch nichts anfangen können jetzt ist sie total begeistert davon bei ihrem Cousinund von daher bekommt sie auch eins unter dem Weihnachtsbaum gelegt. Lg

    • ;)
      Es sollte auch kein Angriff sein.... habe auch schon überlegt.... aber eben vorallem um ein Streitpunkt aus dem Weg zu räumen....

      Hast du ein Buch dazu?
      Wir haben ein tierspiel das wär bestimmt auch schon was für unsere kleine ;)

      Lg

Top Diskussionen anzeigen