Was schenken, wenn man sich ‚nichts‘ schenkt?😬😅

Ich koche dieses Jahr Erdbeer-Marzipan-Marmelade und fülle sie in kleine Gläser. Das ist mein kleines "Nichts" :-). Wir haben aber auch nicht solch eine offizielle Vereinbarung, es ist eher normal und keiner beleidigt, wenn tatsächlich nichts kommt. VG

Ich finde wenn die Absprache heißt keine Geschenke würde ich auch nichts schenken. Wenn sich einer nicht daran hält, dann ist es seine Schuld und nicht deine, also mache dich nicht verrückt und gehe einfach mit nichts.

(19) 18.12.18 - 20:48

Wahlweise auch eine Flasche NICHTS 😂

Das war bei uns seit Jahren auch so, kennt jeder glaube ich...

Dieses Jahr wollen wir das Geld, was alle für "nichts" ausgegeben hätten, spenden.
Und wenn sich doch wieder jemand nicht daran hält, ist das eben so. Ich habe nichts gekauft. Basta. Ein Geschenk ist ja auch nicht mit Erwartungen verknüpft und erfordert keine Gegenleistung.

Also wenn wieder etwas bei euch liegt, dann bedanke dich und sag, dass du dich freust, dich aber an die Abmachung gehalten hast und deshalb kein Geschenk hast.
Nächstes Jahr bekommst du dann sich auch nichts ;-)

(22) 23.12.18 - 16:16

Essen wurde ja schon genannt. Glühwein selbst machen ist auch keine schlechte Sache.

Ebenfalls eine Alternative: Mit den Kindern etwas basteln. Aber wirklich nur eine Kleinigkeit, keine "wo soll ich denn damit jetzt hin *seufz*" - Sachen. ;-)

Kleine Figürchen für den Baum aus Gips ausstechen zum Beispiel.
Ich werde mich dieses Jahr mal an Filzbildern versuchen. Super einfach (weil Trockenfilzen) und auch für kleine Kinder machbar. Hab ein paar kleine Rähmchen für 2 Euro/Stück bei dm gekauft, Märchenwolle und Filznadeln.

https://www.google.com/search?q=filzbilder&rlz=1C1GKLB_enDE728DE766&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiYgsrInrbfAhUDIVAKHXNeDJEQ_AUIDigB&biw=1366&bih=657

"Nichts" basteln ist bei uns eine sehr dankbare Sache für Heiligabend, um die Kinder zu beschäftigen, wenn Langeweile aufkommt.

Im Zweifelsfall steht dann auch niemand dumm da, der nix hat. "Wir haben gestern gebastelt und die Kinder wollten euch dann auch..." ;-)

LG

  • (23) 23.12.18 - 16:18

    Oft scheitert "nix schenken" ja dann auch daran, dass ein Familienmitglied sich nicht eindeutig geäußert hat. Und dann ist der Initiator von "nix schenken" verunsichert, was er machen soll und schenkt doch etwas.

Top Diskussionen anzeigen