Karte mit Geld für den Paketboten? Seite: 2

                    • Ein guter Rat!
                      Du solltest erst nachdenken,danach schreiben.
                      Leider wirkst Du überhaupt nicht durchgedacht.
                      Deine Sätze sind leider auch für mich eindeutig.
                      Verzeihung,einfach nur peinlich.
                      Auch ich finde 5€ absolut in Ordnung!
                      Da kann man unterschiedlicher Meinung sein,Dein Geiz trieft leider zwischen den Zeilen.

      Meine beiden ständigen DHL Boten bekommen je 10 Euro in einer netten Weihnachtskarte, die auf einer Schachtel Süßigkeiten draufgebunden ist - und sie freuen sich jedesmal richtig. Sie bringen mir auch schwere Pakete rein, geben bei den bekannten Nachbarn ab, wenn ich nicht da bin :-)
      Nicht jeder kann vielleicht 10 Euro geben(vielleicht auf einer Tafel Schoki?), dann gib 5.00 mit einem netten Danke und gut ists. Wenn das viele tun, kommt auch was zusammen.
      LG Moni

    Hallo

    Ich persönlich würde keine 5 euro schenken. Wäre mir einfach zu blöd. Ganz nach dem Motto " ich verdiene zwar das 4 fache in der Stunde aber du freust dich bestimmt über 5 euro...."

    Ich verschenke da lieber was nett eingepacktes....Eine große packung mercie finde ich persönlich angebrachter als ein 5 euro schein. Es ist egal was man ausgeben will,die Geste zählt!

Ich hab letztens mitbekommen, wie meine Nachbarin dem Hermesboten sage und schreibe 50 Cent in die Hand gedrückt hat. Das war echt zum fremdschämen. Der gute Mann wusste gar nicht, wie ihm geschieht.

5€ finde ich zu wenig. Dann lieber Pralinen oder so.

Ich habe dem Postboten 5 EUR und einen kleinen Schokoweihnachtsmann gegeben (natürlich hübsch zurecht gemacht). Ich denke nicht, dass man es bei 5 EUR "auch gleich lassen kann". Wer sich nicht freut, 5 EUR geschenkt zu bekommen, hat es nicht verdient und es summiert sich ja auch.

(34) 20.12.18 - 13:48

Finde ich zusammen mit einer Karte und vielleicht einer Tafel Schokolade oder selbst gebackenen Plätzchen voll ok. Wir haben unseren DHL Mann 10 Euro und selbstgemachte Plätzchen geschenkt, bei Hermes kommt immer jemand anderes.

Bei uns kommt immer der selbe DHLler und das nicht zu selten ;-)

Daher bekommt er jedes Jahr 30 Euro von uns.
Die Müllabfuhrer bekommen ein „Fresspaket“ :-)

(37) 20.12.18 - 15:49

Sagt mal, seht ihr den Postboten regelmäßig? Ich würde unserem eigentlich auch gerne was geben, ich bin aber täglich von 8-16 Uhr außer Haus und bekomme ihn eigentlich fast nie zu Gesicht. Deshalb weiß ich gar nicht, wie ich das anstellen soll, ihm was zu geben. Einfach draußen hinstellen möchte ich jetzt auch nicht, das bekommt sonst vielleicht noch Füße.

  • (38) 20.12.18 - 16:41

    Also der normale Postbote bekommt hier nix. Der macht seinen Job äußerst lieblos, da werden die Briefe und kleinen Päckchen nur so reingestopft auch wenn es offensichtlich zu groß für den Schlitz ist...
    Die DHL- und Hermesboten sehe ich dagegen öfter, bin gerade mit Baby zu Hause und hatte in den letzten Wochen etwa alle 2 Tage Besuch. 😅 hab dann aber auch Pakete für alle Nachbarn angenommen.

Ich kenne einige Menschen, die ohne undankbar sein zu wollen - grade vor Weihnachten - weder Plätzchen, noch Wein, noch Merci oder ähnliche Standartgeschenke sehen können. Weil es das seit Jahren von "allen" gibt. Von daher würde ich das nicht machen.

Fünf Euro mit Karte finde ich ok. Natürlich ist es nicht unheimlich viel, aber muss es das denn sein?

lg

Also ihr bringt mich echt zum nachdenken, sind 5 Euro echt so wenig? Sorry, aber irgendwie scheine ich Geld noch mehr zu schätzen...
Also wenn ich den drei Müllabfuhrteams ( Papier, Wertstoffe, Restmüll), dem Zeitungsausträger, dem Postboten und den diversen Paketzustellern was gebe, dann kommt da schon ne Summe zusammen. Andrerseits beliefert zum Beispiel unser Postbote wahrscheinlich locker mehrere hundert Haushalte. Wenn es jetzt jeder sie hier offenbar als akzeptabel angesehenen 15 Euro gibt, dann ist das aber echt ein ordentliches Trinkgeld.

  • Hallo 🙋‍♀️

    Ich spreche jetzt einfach mal für mich und vermutlich für viele meiner Kollegen.

    Ja, ein Post- oder Paketbote freut sich über 5 Euro. Selbst über zwei Euro, die einem zwischendurch zugesteckt werden, freuen wir uns. Wir buckeln gerade zu dieser Jahreszeit wie die Blöden und versuchen es allen recht zu machen (Ich kann nur für unsere Region hier sprechen und natürlich nur für die, die ihre Arbeit trotz allem noch lieben.)

    Ich habe das Geld, das von Kunden kommt, immer als Trinkgeld gesehen und nicht unbedingt als Geschenk.

    Für mich ist es immer ganz grausig, wenn ich Plätzchen oder so bekomme - auch wenn es nett gemeint ist.

    Mein Tipp also: Steckt uns lieber hin und wieder einen kleinen Geldbetrag zu oder überlegt euch etwas Ausgefallenes. Ich habe z. B. mal tolle Christbaumkugeln bekommen. Nur bitte, bitte spart euch die zwanzigste Packung Merci, Toffifee und und und. Wir können es irgenwann einfach nicht mehr sehen und schenken dann auch nur alles weiter.

    (42) 25.12.18 - 07:25

    Wir haben uns dieses Weihnachten einen Gesamtbetrag an Trinkgeld von 100 € überlegt und es dann halt verteilt. Den Löwenanteil haben aber die Putzfrau und die Hundesitterin bekommen.

(43) 22.12.18 - 10:09

hi,

ich finde 5 euro ne gute idee. auch wenn es viele unpersönlich finden. er geht ja zu ganz vielen häusern. und wenn ich überlege, dass ihm da jeder pralinen oder so in die hand drückt.. was soll er mit so viel süßkram? da hat er doch von 5 euro wesentlich mehr...

lg
eddi

Unsere Postbotin bringt auch die Pakete von DHL und war die letzten Tage und Wochen fast jeden zweiten Tag bei uns, da ich fast alle Geschenke online gekauft habe. Sie hat von uns "nur" einen Kasten Pralinen bekommen und sich sehr darüber gefreut. Ich denke mal 5€ sind völlig angemessen und immer noch besser als gar nichts.

(45) 25.12.18 - 07:23

Unserer bekommt 10 € plus Dankeskarte und für jedes Paket, wenn ich da bin 1 €. Er ist wirklich sehr nett und hat auch immer Leckerlies für den Hund dabei.

Hallo :)
Ich finde 5€ voll in Ordnung !
Mach vielleicht noch eine kleine Karte dran und schon sieht es nach etwas aus 😊👍🏽.
Mein Papa ist Postbote, er fährt zu rund 600 Haushalte aufwärts, wenn er nur von jedem 2 alleine schon celebration, Milka, oder sonstige Schleckerei bekommt .. 🙈 ich weiß wie es ist wenn Weihnachten rüber war, und wir einen ganzen Laden voller Schokolade und selbst gebackenem zuhause hatten 🙈.. ( obwohl meine Mama auch selbst gebacken hatt ) ja nette Geste okey versteh ich voll.. aber wir haben teilweise Sachen wegschmeißen müssen an Schokolade weil sie dann ablief weil solche Massen nicht zu bewältigen waren und trotzt weiter schenken wir teilweise bis Mitte des Jahres von Weihnachten noch Schokolade hatten 😅.. ( wir sind ein 4 Personen Haushalt )

Lg, du machst das schon richtig :-)!

Ich finde das schon OK und wenn du selbst mehr geben willst mach es. OK Beitrag ist jetzt schon von vor Weihnachten aber egal.
Unser Postbote bekam ein selbstgebackenes Brot und sonst unterm Jahr mal selbstgemachte Wurst. Da weiß ich das mag er auf jeden Fall!!!

Ela

Hallo,

ich finde das vollkommen in Ordnung. Mein Standardgeschenk in dem Bereich ist, dass ich mir in der Konditorei zwei Pralinen verpacken lasse (machen hier viele), die kosten so um die 1.80€, ein Rubbellos kaufe und einen Fünfer rolle und das dann gemeinsam verpacke.

Wir waren die letzten beiden Jahre selbst finanziell sehr angeschlagen (der Paketbote schwimmt sicher auch nicht in Geld) - wir haben mehrfach zu Weihnachten irgendwelche raffinierten und lieb gemeinten Geschenke bekommen (von den Nachbarn, die wir gelegentlich wohin fahren, etc.) aber ehrlich wäre uns ein Tankgutschein etc. wesentlich lieber gewesen als die exklusive Weinflasche vom Fachhändler.

Meine Freundin arbeitet als Arzthelferin bei einem Landarzt - viele ältere Patienten, die Geschenke bringen. Der Arzt selbst nimmt immer eine Flasche Wein mit und lässt den Rest den Helferinnen - da ist es dann so, dass ab der 2. Adventswoche niemand mehr Schokolade etc. sehen kann. Ich denke, das könnte auf den Paketboten übertragbar sein.

GLG
Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen