Entspannt oder gestresst

    • (1) 21.12.18 - 21:08

      Guten Abend,

      Wie ist eure empfinden: entspannt oder gestresst?
      Könnt ihr das letzte Adventswochenende genießen oder wird es stressig für euch?

      Berichtet doch mal! ;-)

      #winke

      • (2) 21.12.18 - 21:21

        Gerade die letzte Woche war bei mir sehr stressig, aber heute war mein letzter Arbeitstag vor Weihnachten, Einkäufe sind (hoffentlich) erledigt, das meiste ist vorbereitet, also hoffe ich auf ein paar entspanntere Tage. LG

        (3) 21.12.18 - 21:24

        Hier ist alles recht entspannt...
        Es ist eingekauft, Baum steht und wird morgen geschmückt, Krippe kommt auch morgen dazu. Unser Großer fährt morgen früh zur Oma und hilft beim Baum schmücken.
        Der Kleine hat morgen noch zwei Weihnachtsfeiern, die zweite sogar mit Übernachtung, der Grosse ist morgen Abend auch noch unterwegs. Sonntag geht es erst in die Kirche, ansonsten haben wir nichts vor....
        LG
        Elsa01

        Für mich war die Woche irgendwie stressig, obwohl meine Weihnachtsvorbereitungen zu 90 Prozent abgeschlossen waren. Ende November hatten wir einen Termin vom MDK wegen Pflegegradüberprüfung unseres Sohnes bekommen, der aber aufgrund kranken Gutachter abgesagt wurde. Einen Termin mit dem MDK konnte ich leider nicht abmachen, weil die es selber entscheiden. Änderbar waren nur die Eckdaten nachmittags ab 15 Uhr entweder Mo oder Fr. Und natürlich kamen die diesen Montag, wo ich noch genug Termine auf dem Zettel hatte wie Weihnachtsfeier Arbeit, Logopädie Dienstag. Und eigentlich wäre heute Besuchstag bei meiner Mutter im Pflegeheim. Das hat sie aber zum Glück abgesagt, weil heute bei denen Weihnachtsfeier ist. So hatte ich wenigstens Zeit noch sauberzumachen und zu bügeln.

        So nun ist es vorbei mit dem Stress. Wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest.

        LG Hinzwife

      • Mittlerweile entspannt, auch, weil wir nicht so ein Tamtam um Weihnachten machen. Die Geschenke sind gekauft und müssen nur noch verpackt werden, Lebensmittel sind auch alle gekauft bis auf das Fleisch für den zweiten Feiertag.

        Morgen relaxen mein Mann und ich im Spa, Sonntag wird vorbereitet, was vorbereitet werden kann und ansonsten gechillt. Den Baum schmücken Montag die Kids...alles easy also. Aus unserer sic unnötigen Ballast wie aufwändiges Essen, Kirchgang und eine besondere Kleiderordnung haben wir schon länger über Bord geworfen, das hat uns allen gut getan. Auch Besuchsmarathon gibt's keinen mehr, meine Mutter und Schwiegereltern kommen am zweiten Weihnachtstag zu uns, meine Mutter ist außerdem an heilig Abend da...und das war's.

        (6) 21.12.18 - 23:07

        Hallo,

        entspannt und wir können das Wochenende genießen ......😃

        Essen für die Weihnachtstage habe ich vor 1 Woche schon gekauft , vorbereitet, gebraten und eingefroren , restl. Einkauf ist auch erledigt, Baum steht fix und fertig, Geschenke sind verpackt, morgen wird noch mal gesaugt und die Bäder geputzt aber sonst ist es nicht mehr stressig.
        Sonntag gehen wir mit Freunden zum letzten Glühwein auf den Weihnachtsmarkt und am 24.12. sind wir vormittags zum Frühstücken eingeladen.


        LG Verena

      • Wir sind auch entspannt, obwohl wir heute den ganzen Tag arbeiten, dazu Sonntag, Hlg.Abend und 2, Weihnachtstag auch noch bis mittags arbeiten.
        Reine Organisationssache.
        Ich muss immer nur den hlg. Abend zu 5. bewirten(Mann, Kind Schwiegervater+Lebensgefährtin und ich) und alle vier Jahre (wechseln uns immer ab) mit den 1.Weihnachtstag mit 24 Personen , da bringt jeder Gast noch einen Kuchen +Salat mit, damit der Gastgeber sich rein auf das Mittagsessenmit+ Beilagen konzentrierenn kann.
        Baum wurde gestern abend geschmückt, Geschenke sind alle fertig, Gans ist im Gefrierschrank und frische Ware bekomme ich am hlg.Abend auf dem Großmarkt.

        Stressig finde ich lediglich, das in den Schulen noch möglichst alle Arbeiten vor die Weihnachtsferien gequetscht werden und die Kinder in der Adventszeit so gar nicht zur Ruhe kommen, im Gegenteil.

        Ich selbst habe weniger Stress in der Adventszeit. Ich meide große Innenstädte kurz vor Weihnachten..ich plane alles ganz früh und genau. Das Einzige was mich gestresst hat, war der Spagat zwischen der Arbeit und den kranken Kindern.

        (9) 22.12.18 - 10:08

        hallo,

        ich würde sagen, geringer positiver stress. so kleinigkeiten haben wir noch zu erledigen, aber ansonsten gehts schon. wir hoffen morgen auf regenfreies wetter und würden dann gerne nochmal auf einen schönen weihnachtsmarkt gehen.

        lg
        eddi

        (10) 22.12.18 - 11:46

        Ich fühlte mich unter der Woche gestresst, es waren noch ein paar kleinere und größere Erledigungen und Besorgungen zu machen.

        Jetzt ist alles eingekauft, Geschenke sind eingepackt, Wohnung ist sauber und ordentlich, muss morgen nur noch einen Kuchen backen und das war's 😊

        Jetzt bin ich entspannt, Weihnachten kann kommen 🎄

        Schöne Feiertage 🎅

        LG Luthien mit ⭐

        (11) 22.12.18 - 12:00

        Ich genieße es absolut, obwohl noch genug zu tun ist. Durch eine neue Arbeit hatte ich die letzten zwei Monate nicht Stress aber viel Zeitdruck, da ich durch die Einarbeitung wesentlich mehr arbeiten musste und dies auch nicht mehr gewohnt war...jetzt ist erstmal frei bis zum 27., heute haben wir noch Besuch von unserem zuckersüßen Großneffen, wollen unseren Baum schlagen und Schwiegereltern besuchen. Danach stehen noch ein paar Kekse auf dem Programm und heute abend Geschenke einpacken, morgen noch etwas sauber machen, aufräumen, Baum schmücken.
        Aber ich freue mich so enorm über meinen neuen Arbeitsplatz, der mir mega viel Spaß macht, dass ich es jetzt so gar nicht schlimm finde, an den Tagen noch so einiges erledigen zu müssen.

        (12) 23.12.18 - 14:07

        Dieses Jahr ist es das erste mal das es total stressig ist.

        Liegt daran das die letzten Wochen immer mind 1 Kind krank war, zwischendurch mein Mann, jetzt ich....es reißt irgendwie nicht ab.

        Die letzen Tage bestanden rein aus einkaufen, dekorieren usw usw. Ein ständiges gehetzte.

        Aber heute ist entspannt. Baum steht, Deko fertig, alles aufgeräumt, heilig Abend ist geplant, Geschenke eingepackt.....es gibt einen aufgerauten Kuchen heute Nachmittag weil das backen zeitlich nicht geklappt hat 💖

        (13) 23.12.18 - 17:42

        Eigentlich entspannt. Wir feiern Heiligabend bei der Schwägerin mit der ganzen Sippe, also muss die aufräumen und putzen. ;-) Der Baum wurde von Mann und Kindern im Wald gesägt und steht, die Kinder haben ihn geschmückt, Geschenke verpacke ich gleich noch. Wir bringen eine Gans mit, die macht mein Mann morgen.

        Da alle Plätzchen schon aufgegessen sind, werde ich mit den Kindern am 25. noch mal ein paar Bleche Kipferl backen.


        Ehrlich gesagt war ich gestern bei Freunden in Köln und hab jede Menge Long Island Iceteas getrunken. ;-)

        Mein Empfinden is eher Stressig.
        Mein Vater hat vorhin angerufen das er morgen um 13 Uhr kommt, sein Handy war kaputt. Allerdings kann ich mich darauf nicht zu 100% verlassen....
        Also heißt es morgen früh Brötchen holen, nach dem Frühstück zu meine Oma, dann wieder nach Hause und noch Apfeltaler machen, mich während sie im Ofen sind fertig machen, dann steht mein Vater auch schon vor der Tür und um 14:30 muss ich los zu meiner Mutter.

        Geplant war das eigentlich anders.....

Top Diskussionen anzeigen