Suche gut vorzubereitendes Weihnachtsessen

    • (1) 17.09.19 - 10:52

      Hallo zusammen,

      Weihnachten naht mit riesen Schritten und ich mache mir langsam Gedanken über das Abendessen am Heiligabend.

      Ich werde 10 Personen bekochen. Hauptbestandteil wird ein Schweinelachsbraten sein, den ich im Ofen bei Niedrigtemperatur garen werde.

      Aber was mache ich dazu? Da der Ofen besetzt ist, muss es etwas gekochtes sein, was gut vorzubereiten ist.

      Habt Ihr Ideen für leckere Beilagen?

      Gerne etwas mit Kartoffeln und Gemüse. Und habt ihr ein nettes Salatrezept?

      Vielen Dank im Voraus für Eure Gedanken.

      • Einfach und lecker
        Kartoffel-Selleriepürree, ich koche den Sellerie dazu in Sahne, gebe die Sahne-Selleriemasse zum Kartoffelstampf und streiche das Ergebnis, wenn es ganz edel sein soll, durch ein Sieb. Konsistenz kann dann durch Sahne und Butter nachjustiert werden.
        Lässt sich super aufwärmen.

        Kartoffelbaumkuchen, lässt sich Tags zuvor zubereiten und dann im Ofen oder Mikrowelle erwärmen. Sieht sehr hübsch aus und schmeckt toll zu Braten-Saucen.

        https://www.chefkoch.de/rezepte/1948911317071242/Kartoffelbaumkuchen.html

        Gemüse mag ich tatsächlich am liebsten relativ pur: ganze Möhren mit etwas Grün dran aus dem Dampfgarer, anschließend kurz in der Pfanne karamellisieren, Vanilletomaten (Cherrytomaten in der Auflaufform in den Ofen, wenn du noch etwas Platz hast, etwas Zucker und echte Vanille drüber), Bohnennester...

        Den Salat würde ich mit Datteln und Walnüssen weihnachtlich interpretieren.

      Kartoffel-Sellerie-Pü finde ich auch sehr lecker! Ich mache das so, dass ich es fertig koche, dann stehen lasse und zum Punkt wenn ich es brauche erwärme und dann erst stampfe.

      Klassisch lecker finde ich ja Rotkohl, vielleicht zu Weihnachten mit etwas Zimt verfeinert, kann man auch sehr gut sogar einen Tag vorher vorbereiten und nur aufwärmen.

      Oder Wirsingrahmgemüse, ginge auch gut und ist winterlich.

      Salat würde ich ohne groß Chichi machen, nur Feldsalat oder was grünes gemischtes, paar Walnüsse dazu und eine leckere Vinaigrette.

      Ich hatte letztes Jahr Weihnachten vorweg eine Rosenkohlsuppe - das war auch sehr lecker!

      Lichtchen

      • Viel Dank für die Tipps. Rotkohl mag ich auch besonders gerne. Am liebsten Apfelrotkohl.

        Leider mag ihn der Rest meiner Familie nicht so besonders. Daher fällt er wohl weg.

        Aber Wirsingrahm ist auch eine gute Idee. Das werde ich mal testen.

        #blume

    Hallo,

    also bei uns gibts zu Weihnachten immer ganz klassisch Rotkohl und Wirsing in Senfrahmsoße, dazu Klöße mit Brökchen (also geröstetes Weißbrot).

    Liebe Grüße

Hallo,

ich mag ja sowas ganz gern:
https://www.chefkoch.de/rezepte/1831511296900607/Rosmarinkartoffeln-wie-im-Himmel.html

Mir persönlich würde auch das sehr gut schmecken dazu, aber ich weiß nicht, ob es anderen auch so geht:
https://www.effilee.de/rote-bete-salat-mit-gerosteten-walnussen-und-huttenkase/

Wirsingrahm und Feldsalat sind aber auch sehr leckere Vorschläge finde ich!

Lieben Gruß!

Hallo,

ich würde Wurzelgemüse dazu machen und kleine Kartoffelknödel.

Kohlrabi-Rucola-Salat ist im Winter bei uns immer ein Highlight.

LG

  • Hallo,

    dürfte ich bitte das Rezept von dem Kohlrabi / Rucola Salat haben?

    Lieben Dank,
    Julia

    • Klar. Ich kopier Dir das Original hierher.

      Zutaten
      für 2 Personen

      1 kleiner Kohlrabi, ca. 200 g, geschält
      1 Hand voll Rucola
      1 Hand voll Walnusskerne
      3-4 EL Walnussöl
      1-2 EL Sherryessig
      1 TL Dijonsenf
      1 kleine Knoblauchzehe
      Salz, Pfeffer

      Zubereitung
      Kohlrabi schälen und in feine Julienne schneiden. Nüsse grob hacken und trocken im Ofen bei 180°C leicht anrösten. Öl, Sherryessig, Senf und gepresster Knoblauch in einem kleinen Glas schütteln und mit dem Kohlrabi gut mischen. 15 Minuten ziehen lassen, dann den Rucola und die Baumnüsse untermischen und abschmecken.

Hallo,

Vieles wurde schon genannt:

Bohnen im Speckmantel
Kürbisgemüse
Rosenkohl
Rotkohl
Rahmwirsing
Kartoffelgratin
Kohlrabigratin
Glasierte Möhren
Erbsenpüree

(16) 18.09.19 - 18:07

Hallo,

bei uns gab es bis vor 2 Jahren immer am hlg. Abend selbstabgebratenes Roastbeef (kalt) und Schweinefilet (auch kalt) mit bratkartoffeln und Remoulade, war gut vorzubereiten und es hat allen geschmeckt. Die letzten Male gab es Schweinefilet mit Rahmpilze (frische) aus der Auflaufform und dazu gab es auch Bratkartoffeln..... Das kann alles vorbereitet werden und muss dann nur noch erhitzt/gebraten werden werden. Wir sind 9 Personen davon 1 Kleinkind und 2 größere Kinder.

LG

off topic, wenn du deine Frage hier gepostet hättest, wär sie bestimmt zu den Topfguckern verschoben worden;-).

In den hier könnte ich mich rein setzen #mampf
https://www.chefkoch.de/rezepte/1307991235659578/Farbenfreudiger-Granatapfel-Orangen-Feldsalat.html

(21) 23.09.19 - 15:48

Bei uns gibt es Kartoffelsalat und Fisch bzw Würstchen.

Top Diskussionen anzeigen