Deadline für Wunschliste ?

Habt ihr einen Abgabetermin für den Wunschzettel ?

Eigentlich der Niklaus die Liste immer mitgenommen, alles was bis dahin nicht drauf war, musste eben warten. Das war für mich zum organisieren immer sehr gut.

Jetzt sind unsere Kinder 11 und 15 Jahre . Mein Mann meint jetzt brauchen wir das nicht mehr.

Jetzt brauche ich gute Argumente um es so weiter zu machen.

1

Für wen brauchst du die Argumente, für dir Kinder oder deinen Mann?

Deine Kinder sind es nicht anders gewohnt, da brauchen sie keine Umstellung.
Und wenn du dich bis jetzt um die Liste und die Einkäufe gekümmert hast, kann dein Mann sich ja wie jedes Jahr entspannt zurücklehnen und dich machen lassen, wie es für dich am besten passt.


Never change a running system wäre noch ein Argument.


lg lene

2

hi,

icih finde auch, dass du keine argumente brauchst.
deine kinder wissen wie es mit den geschenken läuft. und irgendwann muss man halt einfadch mal anfangen sich um die besorgungen zu kümmern.
ich würde den 6.12. festhalten. was danach kommt, wird halt nicht mehr berücksichtigt.
lg
eddi

8

Sehe ich auch so. Sogar meine beiden Kinder mit ihren 18 und 22 Jahren bekommen einen Letzten termin zur abgabe des Wunschzettels. Dieses jahr wäre es halt der kommende Sonntag gewesen, aber beide haben mir schon ihre Wünsche gesagt.

Hier werden die aber von allen aufgeschrieben, auch von meinem Mann und mir; man wird ja nicht jünger und hat noch anderes im Kopf als Geschenke.

3

Hallo,
unsere Jungs sind auch 11 und 15.
Bei uns war (und ist immer noch) Ende Oktober Deadline.
Als die beiden noch klein waren, habe ich es damit begründet, dass das Christkind sooooo viele Kinder beschenken muss, dass es auch ganz früh anfangen muss, die Wunschzettel einzusammeln und dann die Geschenke besorgen kann. Das war für beide immer logisch.
Heute wissen sie ja schon lange Bescheid, aber sie wissen auch, dass die Angebote nicht besser werden je näher das Weihnachtsfest rückt.
Lg
Elsa01

6

Ab wann hast du damit angefangen? Bei uns ginge das denke ich noch gar nicht.
Oktober 1 Jahr geworden, somit zu Weihnachten 14 Monate. Da ändern sich bei uns grad so schnell die Interessen 😅


lg lene

7

Hallo,
ich glaube, beim Grossen mit gut 2,5 Jahren, als der Kleine dann da war, gab es dann die ersten zwei Jahre einen gemeinsamen Wunschzettel, bei dem der Große auch die Sachen für den Kleinen ausgesucht hat.
Das sich Wünsche gravierend ändern, kenne ich so nicht.
Lg
Elsa01

weiteren Kommentar laden
4

Ich musste meinen immer am 31.10. abgeben. Meine Mutter wollte im November einkaufen gehen, um es im Dezember entspannter zu haben:-)
Sie hat Gleiches übrigens auch noch gefordert, als ich schon zum Studium ausgezogen war;-)

Ich würde bei deinen Kindern einfach genauso argumentieren: Ich brauch das, damit ich mich gescheit organisieren kann;-)

5

Deadline hatten wir im dem Sinn nicht.

Früher sollte es das Christkind möglichst früh wissen, damit es das nicht vergisst.
Seit mein Kind weiß, woher die Geschenke kommen, vergleicht sie selbst auch mit, macht mich auf Angebote aufmerksam,

gibt mir Hinweise, wenn sie weiß, dass ich an Geschäft x, y, z vorbei komme.

Sie weiß auch: wenn ich alle Geschenke beisammen habe und ihr fällt dann noch etwas ein, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass es noch etwas dazu gibt. Also größere Herzenswünsche besser schon früher kommunizieren; kleinere "auf 10 Euro mehr oder weniger kommt es dann auch nicht mehr an" reichen noch bis kurz vor Weihnachten, sowie ich eben daran vorbei komme oder nicht.

Meist weiß sie schon im Oktober, was sie sich wünscht, daher ist es recht einfach.

9

Ich bin 33 Jahre und muss unsere Wünsche meinen Eltern bis zum 06.12 mitteilen.😂

10

Hallo

Ja bei mir ist der 30.11. Stichtag , nur bis dahin werden Wünsche berücksichtigt. Mein Sohn kennt es nicht anders. Er weiß liegt bis dahin kein Wunsch vor, entscheide ich was geschenkt wird. Schließlich brauche ich ja auch Zeit um seine Wünsche zu realisieren, ohne dabei in Stress zu geraten. Wenn dein Mann meint, das ihr das nicht mehr braucht, würde ich ab jetzt, ihn dann die Besorgungen machen lassen. ;-)

LG

12

Hallo, ich würde da nicht so viel ändern. Ehrlich gesagt wäre mir Nikolaus auch schon zu spät 🙈😅 Mittlerweile habe ich bereits fast alle Geschenke beisammen. Fehlen nur die Schwiegereltern (sie lassen sich dieses Jahr zu viel Zeit - normalerweise wollen sie eigentlich bis spätestens Mitte Oktober alle Wünsche haben und äußern selbst welche). 🤷‍♀️🙈
Jetzt muss alles nur noch eingepackt werden. Mir fehlen noch einige Kleinigkeiten für "selbstgebasteltes" von meiner Tochter für alle und kleine Fotogeschenke für Familie. Das nehme ich aber heute Abend in Eingriff 😅

Wenn es für dich noch passt mit Nikolaus, dann lass es dabei. Noch später wäre es halt wahrscheinlich mit Stress verbunden. Und eigentlich sind deine Kids schon groß und wissen bestimmt schon vorher was sie haben möchten. 😉
Übrigens schenken wir (ich und mein Mann) uns gegenseitig nichts. Wir kaufen halt was gemeinsames (dieses Jahr musste es halt Herd sein 🙈🤣).

Viel Freude bei der Vorbereitung ❤