Roboter zu Weihnachten gesucht

Hallo!

Wir würden unserer Tochter, 10, zu Weihnachten gerne einen kleinen Roboter schenken. Man sollte selbst etwas programmieren können, evtl auch selbst etwas zusammen bauen, jedenfalls nicht nur damit spielen. Und er sollte unter 100€ kosten.

Ich hab schon ein bisschen gegoogelt und Bewertungen gelesen, aber noch nicht so das Richtige gefunden. Grundsätzlich denke ich aber, dass die Idee gut ist (sie äußert wenige Wünsche, ich muss mir also selbst Gedanken machen).

Hat jemand Tipps? Das wäre toll! 😊

1

Mmh. Bei "Zusammenbauen" fällt mir sofort Lego mit seinen Robotic-Sets ein. Aber die sprengen eindeutig dein Budget. Das sind leider die einzigen, von denen ich persönlich weiß, dass die auch programmiertechnisch was taugen. Mein Dad hat die im Zuge eines "Roberta-Schulprojekts" im Einsatz gehabt, bei dem Sechst- und Siebtklässler für Technik begeistert werden sollten und die haben da echt ganz erstaunliche Funktionen mit umgesetzt, bis hin zum Bild-malenden-Robo. Ziemlich cool.

Bei mytoys ist gerade von Kosmos der Proxi von 140 auf 86 Euro reduziert. Was der so kann, liest sich eigentlich ganz gut. Aber vielleicht mit gerade 10 Jahren auch noch etwas zu früh. Mmh. Schwer zu sagen.

2

Dankeschön! Für den Preis kommt der natürlich in Betracht.
Ja, Lego hatte ich gesehen. Das ist mir einfach auch deshalb zu viel, weil es ja nicht ihr Wunsch ist und ich theoretisch auch daneben liegen könnte.

3

Hallo!

Mein Sohn ist zwar erst 6, aber Roboter haben wir inzwischen 4...

Als nächstes bekommt er den:

https://www.funduinoshop.com/epages/78096195.mobile/sec805dd14382/?ObjectPath=/Shops/78096195/Products/P-04&ViewAction=ViewProduct

Ich habe den im Labor und wir arbeiten mit Schülern daran. Für die Arduino-programmierung kann man online viel Hilfe bekommen.
Wenn man ganz viel Spaß daran hat, kann man dafür auch ein eigenes Gehäuse konstruieren in 3D-CAD-Programmen. Es gibt dann auch die Möglichkeit, das in einem Fablab oder einem passenden Anbieter drucken zu lassen, wenn kein eigener 3D-Drucker verfügbar ist.

Ansonsten hat er auch den Cybertalk-Roboter von Clementoni, da funktioniert die Programmierung mit dem Smartphone per App oder mit Karten und QR-Codes. Daran hat er viel Spaß, sonst wäre ich in dem Alter noch nicht auf "Otto" gekommen.

Beide Sets sind für unter 100€ zu bekommen.

LG danny0903

4

Klingt auch gut, danke. Mal schauen...