Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

Für elektrische Kerzen spricht ohne Zweifel die Sicherheit.

Trotzdem gibt es in vielen Haushalten – auch mit Kindern – echte Kerzen am Weihnachtsbaum.

Jetzt interessiert uns natürlich, wie das bei euch ist? Macht mit bei unserer Umfrage!

Herzliche Grüße
von Thea
(die meist beides auf dem Baum hat ;))


https://compass.pressekompass.net/compasses/urbia/am-weihnachtsbaum-die-lichter-brennen--a-nN7FJZ

1

Echte Kerzen, schon immer!
Das Licht von echten Kerzen ist einfach viel schöner als das von Lichterketten. Da kommt für mich nichts dran. Ich liebe das warme Licht, das Flackern und dass der Raum einfach wärmer wird😍
An die Atmosphäre kommt für mich einfach keine elektrische Kerze ran.

Wir machen den Baum dadurch immer sehr bewusst an und genießen es dann auch wirklich😊

Wir machen gerade im Winter sowieso oft Kerzen an. Unsere Kinder sind dafür sensibilisiert. Unfälle hatten wir noch keine.
Einmal hat unsere Nr. 3 fast ihren Stoffhasen angekokelt. Dann hat mein Mann ihnen gezeigt, wie gefährlich Feuer sein kann, indem er einen Zettel angezündet hat.
Das hat einen sehr großen Eindruck hinterlassen.😮

2

Elektrische auf jeden Fall! Es ist im Baum einfach zu gefährlich für uns. Und es gibt ja wirklich viele verschiedene warme Lichttöne und Effekte dass es trotzdem sehr festlich und heimelig aussieht.

3

Tatsächlich beides : )

Echte Kerze sind einfach wunderschön, aber nach 1,5 Stunden abgebrannt und dann muss man alle erneuern, das ist nervig.
Und man kann den Baum dann zwischendurch nicht mal spontan anmachen, wenn die Kerzen gerade runter gebrannt und, deswegen haben wir beides.

6

wir haben auch beides. Die elektrischen für den Dauerbetrieb und an Heilig Abend die echten Kerzen.

4

Elektrische. Früher bei meinen Eltern gab's auch die klassische Lichterkette und zur Bescherung, bzw. zur Überraschung während wir das vorher abgeriegelte Wohnzimmer betreten durften, Wunderkerzen. Nicht direkt im Baum (!), aber für uns zum Festhalten/Innehalten. Fand ich als Kind magisch. Das größte Wunder daran ist für mich heute, dass der Baum dabei niemals Feuer gefangen hat.

5

ich kann leider nicht abstimmen, da wir beides haben. Ich hatte als Kind immer echte Kerzen. Als meine Kinder da waren, haben wir beides gemacht. An Heilig Abend werden die echte Kerzen angezündet. Für abends vor dem Fernsehen (eigentlich bei Dauerbetrieb) sind die elektrischen an. Allerdings sind es Mikrolichter, also ganz kleiner und keine großen elektrischen Kerzen. Wir hatten noch nie Probleme mit Kindern oder Tieren.

7

Wir wollen des dieses Jahr mal nur mit echten Kerzen ausprobieren.

8

Es gibt solche und solche Kinder...

Mit Sohn1 waren echte Kerzen kein Problem.
Sohn2 und Sohn3 haben ADHS und waren schon als Kleinkinder so wild, dass echte Kerzen nicht mehr möglich waren.
So langsam werden sie ja groß, vielleicht steigen wir wieder auf echte um, schöner ist das ja schon.