Wieviel Taschengeld bekommen Eure Kinder?

Hallo!

Mein Sohn kommt nun in gut einer Woche in die Schule.

Ich habe ihm erklärt, das er ab jetzt auch Taschengeld erhält.:-D:-D

Ich möchte ihm einmal pro Woche etwas geben.

Ich weiß nur noch nicht, wie viel.#kratz#kratz

Ich habe erstmal an einem Euro pro Woche gedacht. #kratz

Ich bin allein erziehend mit zwei Jungs und frage mich . Ist das zu wenig? was gibt Ihr Euren Kindern?

Liebe grüße von

Andrea

1

Hallo,

meine Große hat in der 1. Klasse 0,5 €/Woche bekommen.Dann jedes Jahr 50 Cent mehr. Sie kommt jetzt in die 6. Klasse und bekommt 15 €/MOnat

LG Yvonne

2

hallo andrea ;-)!

ganz ehrlich: meine kinder kriegen gar kein taschengeld. zumindest nicht regelmäßig. ich gebe meinen beiden immer mein kleingeld nach dem einkaufen. das wird dann gerecht geteilt. und ab und zu gibt es so mal was. aber die beiden bekommen auch irgendwie ständig von überall her geld, dass ich immer denke, dass sie auch so wissen, dass sie geld haben und auch lernen damit umzugehen.
ansonsten würde ich in der ersten klasse 50 cent pro woche auch ok finden.

lg
claudine

3

Liebe Andrea,

unser Sohn bekommt auch wöchentlich sein Taschengeld seit der ersten Klasse.

Wir haben uns damals im Freundeskreis umgehört und uns dann für die von den meisten angewandte Praxis entschieden.

1.Klasse - 1 EUR
2. Klasse - 2 EUR
3. Klasse - 3 EUR
4.Klasse - 4 EUR

...usw.

Naja, nun kommt er am 1.September in die 5.Klasse und erhält dementsprechend 5,- EUR die Woche.
So kann er sich dann seinen ganz individuellen Luxus (wie z.B. ein Mickey Mouse-Heft) auch leisten und gleichzeitig ein bis zwei Euro für etwas Besonderes außerhalb der Reihe sparen;-)

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Liebe Grüße,

Sandra

4

Hallo Andrea,

mein Sohn wurde vor einer Woche eingeschult. Seit einigen Wochen bekommt er auch Taschengeld - 1 Euro wöchentlich. Ich freue mich, dass er nicht sofort alles ausgibt, wir versuchen da schon ein Auge drauf zu haben, was er mit seinem Geld machen möchte. Wenn er was kauft, erklären wir ihm, wieviel das ist, wie lange er dafür sparen müsste usw.

Ich finde schon, dass Taschengeld eine gute Möglichkeit für die Kinder ist, zu lernen, wie man mit Geld umgehen soll. Wir merken immer wieder, dass unser Sohn den Wert des Geldes nicht einschätzen kann und meint, man könnte einfach zur Bank gehen und Sachen kaufen...

LG
ismena

5

Hi!

Meine beiden kriegen pro Schuljahr und Woche 50 Cent,
ab 17 Jahren bekam mein Großer dann 50 € im Monat.

Liebe Grüße,

samonira

6

Hallo Andrea!

Mein Sohn geht auch in die erste Klasse und bekommt inzwischen 1€ von uns in der Woche.
Jetzt sieht er wenigstens ein vorwärtskommen beim Geld sparen für ein Spielzeug!
Im letzten Kindergartenjahr bekam er 50 Cent und hat immer ziemlich lange auf eine Zeitung oder Spielzeug warten müssen!


VG
Verena

7

Hallo,

unsere Tocher ist auch in der 1. Klasse und bekommt € 1,00 zum ausgeben + € 0,50 die in die Spardose kommen.

50 Cent pro Woche find ich inzwischen leider etwas zu wenig - wenn ein Bällchen Eis in der Eisdiele schon mehr kostet.....

Kat

8

Hallo!

Meine Zwei haben im ersten Schuljahr 0,50 Euro die Woche bekommen. Die Große (5. KLasse) bekommt jetzt 12 Euro im Monat, der Kleine (3. Klasse) 2 Euro die Woche.

LG!
Chris

9

Hallo Andrea,

mein Sohn ist in der vergangenen Woche eingeschult worden und erhält seit dieser Woche von mir und meinem Mann insgesamt 2 EUR pro Woche.

Von Oma und Opa bekommt er monatlich zusammen 5 EUR, von seiner Uroma ebenfalls 5 EUR monatlich.

Das Taschengeld von den Großeltern und der Uroma wird gespart, was er von uns bekommt, darf er ausgeben.

LG
Nusch