Tochter flippt jeden Abend aus

Hi,

seit fast 2 Wochen geht meine Tochter nun in die Schule und bis jetzt läuft es super.
Auffällig ist jedoch, dass sie immer kurz vorm Zubettgehen, wenn sie sich umziehen und bettfertig machen soll, total ausrastet. Sie wälzt sich auf dem Sofa rum, wird total agressiv, schreit rum wie ne Irre und ich weiß nicht, wie ich sie da wieder runterkriegen soll.
Gestern bin ich auch ausgerastet und habe sie angeschrien. :-(
Ich kann mir ja schon denken, dass es mit der Schule zusammenhängt, aber wie kriege ich das denn wieder in den Griff? Wie verhalte ich mich dann am besten?
Wenn ich einfach rausgehe und sie ignoriere, wird sie total hysterisch.
Kennt Ihr sowas?
Grüße
utsie
P.S. In der Schule ist sie ein sehr angespasstes und strebsames Kind, das immer alles richtig machen will und sich alles, was nicht 100% läuft total zu Herzen nimmt.

1

Hallo,

es war anfangs bei meinem Sohn auch so und weißt du woran es liegt? Sie sind jetzt groß und wollen sich und vorallem ihren Eltern was beweisen, was sie können! Sie wollen sich mitteilen und ausschütten egal was es ist! Mit Ignoranz bin ich ganz gut gefahren und mein Sohn hat es schnell verstanden, das ich nicht der Lückenbüsser sein darf. Die Kinder sind heutzutage enormen Streß in der Schule ausgesetzt und glaube mir, das können sie verdammt gut überspielen und werden dann abends leider aggressiv! Ist ab und zu bei meinem Sohn auch noch, aber es hat sich sehr gelegt bei ihm! Rede viel mit ihr, z.B. frage sie mal, ob sie ust hat auf ein kleines Rechenspiel oder ein Wortspiel! Dabei kannst du auch hinterfragen was sie schon so alles gelernt hat in der Schule. Ich denke das ihr Verhalten nur Streßabbau ist!

2

##
P.S. In der Schule ist sie ein sehr angespasstes und strebsames Kind, das immer alles richtig machen will und sich alles, was nicht 100% läuft total zu Herzen nimmt.
##
vllt macht sie sich selbst viel zu viel druck?
und abends kommt dann der gedanke an die schule und der ganze druck.

kinder, die so bemüht sind, machen sich viel druck, fordern viel von sich selbst.

kannst du nicht mit ihr reden?
vorher, wenn sie noch nicht kurz vor dem ausrasten ist?

oder habt ihr beliebte zeiten, wo ihr euch die sorgen erzählt bzw. deine tochter sich mal ausläßt?
meine macht das immer abends, wenn sie im bett liegt und wir kuscheln, dann kommen ihre ganzen kindersorgen raus.