Lehrer übersieht Aufgaben bei Test

Hallo,

meine Tochter hat bei einer Klassenarbeit im Heft eine Seite rechts beschrieben, dann umgeblättert, eine Seite frei gelassen und dann wieder rechts weitergeschrieben. Der Lehrer hat bei der Korrektur nur die letzte Seite gesehen und ihr für die fehlenden Aufgaben (immerhin 4 von 8 Aufgaben) natürlich keine Punkte gegeben.

Ich finde auch, dass meine Tochter da völlig unübersichtlich gearbeitet hat, aber sie hat die Aufgaben ja doch gelöst. Der Lehrer behauptet jetzt, die erste Seite hätte sie nachträglich geschrieben und will sie nicht mehr anders bewerten.

Das Heft hat sie mir gleich nach der Schule vorgelegt, und ich traue ihr einen Betrug auch nicht zu. Leider ist sie in der vierten Klasse, in der die Noten über die weiterführende Schule entscheidet, deshalb weiß ich jetzt wirklich nicht, was ich tun soll.

Was würdet Ihr an meiner Stelle unternehmen?
Vielen Dank schonmal!

1

Hallo,

leider kann ich dir nicht weiterhelfen.

Bei meinen Kindern ist es so wenn eine Seite leer bleibt wird die durch den Lehrer/in rot durchgestrichen, damit nichts nachträglich dazugeschrieben wird.

Das hat wohl der Lehrer bei deiner Tochter entweder übersehen oder vergessen, somit kann er einen Betrug(was ich nicht glaube, dass es einer war) nicht beweisen.

LG

Hanni

2

der Lehrer hat recht....pech für euch... aber das war auch mein erster Gedanke... es könnte ja Schüler geben die dann nachträglich was hingeschrieben haben...

3

Hallo,

ich versuche mir das gerade vorzustellen #kratz

Ich gehe mal davon aus, das dies nicht der erste Test in dem Heft war?
Deine Tochter hat auf dem Blatt wenn man das Heft aufklappt was rechts ist geschrieben und praktisch eine Seite (die Rückseite des Blattes) übersprungen?

Was ich an dem ganzen nicht verstehe..
Der Lehrer hat das übersehen?
Klappt der einfach die Hefte auf und schaut nicht wirklich?

Meinem Sohn ist das auch mal passiert, das er eine Seite übersprungen hat, die Lehrerin hat das aber gesehn #kratz

Versuch doch nochmal mit dem Lehrer zu reden, zur not vom Direktor der schule, was andres fällt mir grade nicht ein #hicks

Grüße

4

Hallo,

ich kann sicherlich den Frust verstehen. Allerdings sieht das bei meiner Tochter ebenfalls so aus, dass sie mal ein/zwei Seiten frei lässt und dann weiterschreibt. Zwischendurch geht sie dann im Heft zurück und beschreibt die noch leeren Seiten. Kein Schwein sieht da durch und unsere Lehrer "suchen" dann leider immer nach den Aufgaben. Ich wäre froh darüber, wenn meine Tochter mal eine Konsequenz zu spüren bekäme. Reden alleine reicht nämlich bei mir nicht.

Versucht etwas Positives aus der Sache mitzunehmen: Heftseiten werden hintereinander beschrieben.

LG Anja

5

Hallo,

hast du denn schon mit dem Lehrer gesprochen oder nur deine Tochter? Mach doch einen Termin mit ihm und schildere die Sache! Vielleicht kann er die Aufgaben noch zum Teil werten? Einen Versuch wäre es doch wert, oder?

LG und alles Gute

6

Hallo,

mal ein Kommentar aus der Lehrersicht: Ich finde es etwas hart vom Lehrer... Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kind im vierten Schuljahr betrügen möchte, mal abgesehen vom normalen "Abgucken" beim Nachbarn.
Vielleicht kannst du den Lehrer darauf ansprechen und mit ihm gemeinsam eine Lösung finden. Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass deine Tochter den Test wiederholt. Wenn sie ja alles kann, dürfte das ja kein Problem sein. Ich würde dem Lehrer anbieten, dass sie den ganzen Test wiederholt, nicht nur den Teil, den er nicht bewerten will. Er kann ja andere Zahlen benutzen, aber diesselben Aufgaben.

Lieben Gruß, vubub

7

Hallo,

ich weiss ja nicht, aber wenn sie doch die eine Seite nachgesehen hat muss sie doch zumindest die Seite mal umschlagen um noch folgende Aufgaben auszuschließen, da hätte sie doch die folgende rechte Seite sehen müssen, oder?

Ich finds auch ein bisschen übertrieben, weiss nicht. Muss man doch sehen...

LG Jennifer

8

Ich finde es schon harter Tobak, bei einer 4t! Klässlerin einen so dreisten Betrug zu unterstellen.

Mein Rat: Wende Dich noch mal zu einem gemeinsamen Gespräch an den Lehrer. Wenn er auf seiner Meinung beharrt, dann wende Dich an die Direktorin und fordere, dass Deine Tochter die komplette Arbeit (natürlich andere Aufgaben) nachschreibt.

Das würde ich aber nur machen, wenn wirklich was davon abhängt.

Gruß

Manavgat

9

Hallo,

eine blöde Sache ... für beide Seiten. Ich hab gelernt, leere Seiten "zwischendurch" zu entwerten, d.h. einen kompletten Strich quer über die Seite zu machen - somit ist gewährleistet, dass bei der Korrektur nichts dastand. Das hat der Lehrer nicht gemacht - blöd für ihn.
Deine Tochter sollte nun allerdings in der 4. Klasse schon auch wissen, wie die Seiten beschriftet werden.
Mein Rat: sprich in Ruhe mit den Lehrer, frag, warum er die Seiten nicht entwertet hat und bitte ihn, ihr eine Chance zu geben (evtl. in Form einer zusätzlichen mündlichen Note im Unterricht)

LG und alles Gute
MImi