Wann wurde der Ranzen durch Rucksack ersetzt?

    • (1) 24.01.11 - 11:23

      Hallo

      ich hab mal eine Frage an die Muttis, wo die Kinder schon ein bisschen länger zur Schule gehen.

      Wann wurde bei euren der Ranzen in die Ecke geschleudert und durch einen Rucksack ersetzt?

      Wie lange wurde der Ranzen genutzt? und habt ihr dann speziell einen Rucksack für die Schule gekauft?

      Danke euch

      • Hallo,

        ich hab zwei Jungs, der Große ist jetzt in der sechsten Klasse und hat seinen Schulranzen bis zur vierten Klasse mitgenommen.
        Zum Schulwechsel hat er einen 4You bekommen, ganz neutral in Schwarz.

        Bei meinem Kleinen, er geht in die dritte Klasse, werden wir es wohl auch so handhaben.

        LG Pummelchen

        meine Große ist in der 4. Klasse und braucht einen größere Schultasche, deswegen hat sie letzten Sommer einen 4U Schulrucksack bekommen...

        Ich kenne das auch so, daß zum Schulwechsel (4.Klasse) der Ranzen gegen einen Schulrucksack ausgetauscht wird. Gibt aber auch Kinder, die haben schon eher Rucksäcke.

        Deshalb haben wir uns auch für einen neutralen Ranzen entschieden, den er locker bis zur 4. Klasse tragen kann. Den meisten gefällt ja dann ihr Motiv nicht mehr (Dino, Pirat, Rennautos)

        LG Katja

          • Ja, das sehe ich an unserer Grundschule ständig: zuerst werden alberne Kleinkinderranzen von Scout gekauft (am besten die bestickten für 200€), um dann im 2. oder 3. Schuljahr einen Rucksack zu kaufen. Interessanterweise sind es oft Familien, denen man statt eines Rucksacks lieber mal einen Museumsgutschein oder ein Buch gönnen würde...:-p

      Meine Tochter bekam erst zum Schulwechsel einen Rucksack, einen von Jansport.

      Mein Sohn schon im 4. Schuljahr. Duch die Bücher in Mathe und Deutsch, die jeden Tag dabei sein mussten - jeweils 2- und dann jeden Tag ein anderes Nebenfach mit 2 Büchern, war der Ergolight schon im 4. SChuljahr arg knapp. Er bekam auch einen Jansport.

      Wir haben auch schon in der zweiten Klasse gewechselt.

      Aber mein Sohn geht auch auf eine Schule, wo alles dort bleibt. Er nimmt nur Frühstück und Federtasche mit nach Hause. Da wir das von Anfang an wussten, die Kinder aber trotzdem einen tollen "Schulranzen" haben wollen, haben wir einen gebrachten ganz günstigen gut erhaltenen Schulranzen gekauft.
      Und wie vorhergesehen wurde der schnell zu sperrig und unbequem, wenn man nur das Frühstück täglich hin und her schleppt.
      Zum Beginn der 2. Klasse bekam er dann seinen geliebten Rucksack, der jetzt auch viel leichter und bequemer ist. ;-)

      • Ich überlege das auch. #cool

        Meine Tochter hat morgens echt nur 1 Heft, das Mäppchen, ne Trinkflasche und Frückstücksdose im riesen Schulranzen. Hausaufgabenb macht sie in der Schule (Ganztag).

        Und ganz ehrlich - ich hab für den 1. Schulranzen nicht viel ausgegeben - da hab ich garkein Problem zum 2. Schuljahr einen Rucksack zu kaufen #cool

        Und überhaupt, die Kinderschulranzen sind ja auch echt babyhaft... Irgendwie hat meine Kurze so einen Schuss gemacht - wir brauchen im Sommer was cooles! :-p

        Liebe Grüße und Hauptsache mal meinen Senf dazu gegeben... #bla #bla

        Petra & Joelina (übermorgen 7) #freu

Top Diskussionen anzeigen