unsittlich angefasst mein sohn

Hallo,

ich hab mal eine frage.Am freitag kam die klassenlehrerin von meinem Sohn auf mich zu und bat mich um ein kurzes gespräch.Und zwar erzählte sie mir das mein sohn (9 jahre)wohl unsinn gemacht hat,bei seiner schwimm und mathe lehrerrin.
ich allso nach Schulschluß mir meinen Sohn geschnappt und bin zur besagten Lehrrerin.
Diese sagte mir dann das mein sohn im Schwimmunterricht nicht gehört hat und als sie draußen auf dem bus warteten er unsittlich eine statue berührt habe.
Sie hatte diese sachen in sein Hausaufgabenheft geschrieben.Er riss es wieder raus und sagte dann am nächsten tag in der schule "meine Mutter hat das rausgerissen".:-[
Nun gut es gab jede menge ärger,besonders wegen der situation im schwimmbad.
Laut seinen aussagen hat er noch nie eine statue abgefasst und wollte mal wissen wie sie sich anfüllt und hat natürlich sofort aufs geschlechtsteil gefasst.
Was würdet ihr in so einer Situation tun?
ER hat eine strafe bekommen.Nur in so einer Situation weiß man irgendwie nie was ist jetzt richtig und was falsch.

2

Hallo

ganz ehrlich : GAR NICHTS !!

Wenn ich das im Tierpark beobachte da fassen alle Kinder die Affenstatuen immer erst am Geschlechtsteil an !!

Anders wäre es, wenn er die Lehrerin angefasst hätte.

lg

1

Ich finds ehrlich gesagt übertrieben da einen Aufstand zu machen, weil er eine Statue anfässt, welches Kind findet das denn nicht besonders witzig!? Ein anderes Kind - da würde ich es verstehen, aber so?

Das er sonst nich gehört hat, das Blatt rausgerissen und gelogen hat, ist ne völlig andere Nummer, aber wenn er schon bestraft wurde, würde ich nur noch mal mit ihm darüber reden. Schwer zu sagen ohne in der Situation zu sein

3

Hallo

Das Rausreissen der Seite würde mich ärgern und entsetzen und da wäre Klärungsbedarf zwischen mir und meinem Kind. Diese Meinung habe ich die letzten Tage mehrfach vertreten und verschiedenen Posts.

Das geht gar nicht!

Aber: Da steht eine nackte Staue und ein 9-jähriger greift an den....?

Sorry, da muss ich grinsen. Das ist für mich überhaupt nicht seltsam oder auffällig. Er ist 9, das Thema ist spannend, alle kichern eh schon wenn sie so ein Ding sehen und er hat noch Kumpels dabei?
Da ist doch das hinfassen nicht verwunderlich...

Dachte mir schon was schlimmes bei der Überschrift...

LG#klee

4

Er hat eine Strafe bekommen?

Von wem? Von Dir oder von der Lehrerin?

Wegen des Herausreißens der Seite oder weghen des Anfassen einer STATUE!!!

Für letzteres sollte es überhaupt nichts geben. Warum auch?

Kommst Du aus einem Dorf im tiefsten Bayern?

10

Ich bin aus einem Dorf im tiefsten Bayern und auch hier wird darüber nur gegrinst.

O.k. das mit dem Seite rausreißen find ich auch nicht ganz o.k. aber irgendwie kann ich den Jungen sogar verstehen. Find die Reaktion total überzogen. Dacht mir am Anfang beim Lesen schon der hat womöglich die Lehrerin angefasst, aber eine Statue... ist doch klar dass die das witzig finden und der war bestimmt nicht der Erste.

Liebe Grüße

5

ich finde das VErhalten deines Sohnes (Herausreisen einer Seite und Lügen nicht gut)

allerdings empfinde ich das als enorme Trotzreaktion auf eine völlig überhöhte Beschuldigung, die ihm wahrscheinlich unglaublich peinlich war.

Ich neige eigentlichtlich eher dazu Lehrer zu verteidigen. Aber in diesem Fall hat die Lehrerin für mich völlig fehl gehandelt.

Je nachdem, wie dein Sohn sonst so drauf ist und auch wie wohl die Habndlung ausgefallen ist, wäre es in meinen Augen sinnvoll gewesen zu strafen, dass er nicht auf sie hört oder ggf. mit dich um ein Elterngespräch zu bitten, wenn sie vermutet, dass er irgendwie "sexuell" seltsam drauf wäre (jetzt nicht weil er eine Statue begrapscht sondern wenn er das in irgendeiner sehr unkindlichen Weise getan hätte..... weißt du was ich meine #kratz)

Ich würde um ein Gespräch mit der Lehrerin bitten um zu klären, worin ihrer Meinung nach das tatsächliche Problem besteht und welchen Lösungsansatz sie deinerseits sieht.

6

Urkomisch, ganz ehrlich. Hätte mir die Lehrerin die Story mit der Statue erzählt,hätte ich mir das Lachen nicht verkniffen. Als ich deine Überschrift las, dachte ich an das Schlimmste, aber das ist lächerlich! Sowas auch noch "unsittlich" zu nennen und künstlich zu dramatisieren, übersteigt bei Weitem die Bedeutung seiner Handlung. Das hätte ich der Lehrerin auch deutlich so zu verstehen gegeben!

In vielen Städten stehen Bronzestatuen von Menschen, Tieren usw. Achtet mal darauf, an welchen Stellen das Metall wunderbar glatt poliert ist vom vielen Anfassen!!!

Und die andere Angelegenheit zeugt von Inkompetenz der Lehrerin. Warum teilt sie dir mit, dass dein Sohn im Unterricht nicht auf sie gehört hat? Du bist nicht dabei und ich nehme an, dass es zum Schulalltag und ihren Aufgaben gehört, sich gegenüber ihrer Schüler durchzusetzen. Dafür gibt es Mittel und Wege, die Pädagogen zur Verfügung stehen. Du warst nicht dabei und kannst außer nochmal mit ihm zu reden, im Nachhinein nichts machen. Im Unterricht ist SIE dafür verantwortlich, die Klasse im Zaum zu halten (sofern nicht dramatische Entgleisungen vorgefallen sind und Fehlverhalten zur Tagesordnung einzelner Schüler gehört).

Das einzig dramatische finde ich an deinem Post die Lügen deines Sohnes. DAS würde ich thematisieren und sanktionieren. Er hat Informationen, die die

Schule an dich oder euch richtet, weiterzugeben und nicht nach gut Dünken unter den Tisch fallen zu lassen! Und schon gar nicht dich vorzuschieben, um die Lehrerin anzulügen.

15

Ich würde auch nicht mehr reagieren, sondern das ruhen lassen. Hab auch über den Jungen UND die Lehrerin geschmunzelt.

7

Hallo

Ich hätte die Lehrerin ausgelacht und gefragt ob sie ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität hat.

Bestraft hätte ich mein Kind nicht.
Die Seite hat dein Kind rausgerissen weil es ihm peinlich war.
Das nicht hören im Unterricht hat die Lehrerin zu bestrafen.

8

Bei der Überschrift bin ich ja direkt erschrocken -und musste dann breit grinsen.
Grundgütiger, fast JEDER fasst eine Statue dort an, wo er mit fast ausgestreckter Hand hinkommt. Männer klatschen weiblichen Statuen auf den Hintern und Frauen packen meist vorne an - alles schon beobachtet. :-D
Und Dein Sohn hat garantiert keinen sexuellen Mißbrauch an einer Statue begangen #klatsch Herrje wie verklemmt ist denn DIE Lehrerin ?
Anpfiff hätte er nur von mir bekommen wegen Rausreißen der Seite. Da hätte ich ihm gesagt, ich erfahr sowieso alles, das kannst du lassen. Außerdem will ich auch wissen, wen man dich unberechtigt für etwas straft, sonst kann ich dir auch nicht helfen.
Schönen Gruß an die Lehrerin - Verhältnismäßigkeit der Mittel beachten ! NOCH leben wir Gottseidank nicht in den USA, da wäre der arme Kerl wohl schon im Knast #klatsch
LG Moni

18

#pro

21

>>NOCH leben wir Gottseidank nicht in den USA, da wäre der arme Kerl wohl schon im Knast #klatsch<<

und die Statue hätte Schmerzensgeld bekommen...#rofl#rofl

9

meine güte, was tun mir die kinder heutzutage leid! die dürfen ja echt nichts mehr....eine statue unsittlich berührt #klatsch da packt man sich docht an den kopp...

lg