Alternative zu Frühstücksflakes

Vorab..

Bitte nicht steinigen.
Meine Kids mögen morgens sehr gerne Flakes (Tresors, Frosties etc.)
Das das nicht so toll ist, weiss ich. Aber welche Altenativen nutzt ihr?
Die von Seitenbacher mögen sie nicht.

Danke

Hallo,

also ich oute uns mal als "Kunstbanausen" in Sachen Frühstück. Bei uns gibts im Leben nicht morgens Vollkornbrot. Heute morgen gabs Frühstückseier, Brötchen (helle#schock) mit Nutella, richtiger leckerer Salami, Käse usw. Dazu gern mal einen Kakao, heute allerdings nur Milch. In der Woche nicht so üppig, da variiert es zwischen Yoghurt (die fertigen, mit Schokoballs und ZUCKER#zitter), Cornflakes (die von dir genannten) oder auch einfach nur mal ne simple Milchschnitte. Das ist allerdings nur das erste Frühstück, denn für Schule/Kita gibts noch Stulle und Obst.
Und so lange meine kinder schlank und gesund sind, ausreichend Sport treiben und nicht aufgedreht wirken, bekommen sich auch weiterhin dieses Essen. Ist ja schließlich nciht das einzige, was sie bekommen. Die Mischung machts.

vg, m.

Hi,

ich verstehe jetzt dein Problem nicht.

Ernähren sich deine Kids nur von Süßkram??
Wenn nicht, dann sehe ich kein Problem daran wenn sie morgens süße Flakes mit Milch essen. Ich würde das ganze einfach an den Tagesbedarf Süßes anpassen. Heisst.... Wenn es morgens schon die Zuckerbombe gibt, dann gibt es eben den Rest des Tages weniger bis nichts mehr....

Wenn du aber was anderes anbieten willst, kannst du es ja mal mit richtigen Müsli mit Joghurt probieren. Mein Sohn liebt unser "Hausmüsli" (Haferflocken, wenig Rosinen, frische Apfel- oder Birnenstückchen oder gefrorene Beeren, Joghurt selbst gesüßt manchmal mit Vanillezucker, manchmal mit etwas Zimt....)

Vielleicht mögen sie auch Porridge.... Den habe ich als Kind geliebt, meine Kids mögen ihn aber nicht!

LG

hi,

wenn es überhaupt nicht anders geht, dann steige wenigstens auf normale cornflakes um. am besten mit obst oder orangensaft.

hier wird sowas überhaupt nicht gekauft, morgens gibt es vollkornbrot mit aufschnitt und einen joghurt.

lg

Hi.

Ich denke auch das es kein Problem ist.

Bei uns steht das auch morgens auf dem Tisch. Dazu noch Haferflocken, kernige und zarte, und ein Müsli mit Rosinen, welches meistens von mir gegessen wird.

Weder mein Sohn noch ich können morgens herzhaft Essen. Da würden wir lieber ohne Essen das Haus verlassen. ...

Wenn die Ernährung sonst stimmt und die Kinder nicht übergewichtig sind. .....

Man muss nicht päpstlicher sein als der Papst.

In der Schule und im kigq gibt es viel Obst und Körner/volkornBrot. ....

Liebe grüße

Carola

Wie wäre es denn mit

-belegtem Brot/Brötchen/Toastbrot
-Joghurt
-zuckerfreien Cornflakes oder Müsli
-Obst oder Gemüse (z.B. Banane oder Apfel, Paprika, Gurke)
- Zwieback oder Knäckebrot

Ich weiß genau, dass meine Tochter auch auf die Zuckerbomben von Kellogs und Co stehen würde und möchte auch nicht, dass sie früh morgens schon so Zuckerzeug isst. Deshalb kaufe ich es einfach nicht. Wenn du möchtest, dass deine Kinder etwas anderes essen, musst du ihnen etwas anderes anbieten und darin auch konsequent sein und Gemotze aushalten. Eventuell kannst du ja auch einen Kompromiss machen: Zuerst dass Obst/Belegte Brot etc. und dann eine kleine Portion Frosties oder so.

meine essen Tresors, normale Cornflakes oder Brötchen mit Käse, Nutella/ Nudossi oder
Salami evtl kann es auch mal ein laugenbrötchen mit Butter und salz sein
lg

du stopfst sie ja nicht nur mit dem Zeug voll, von daher ist das gar kein problem!

Meine Kids lieben die genannten Müslis auch. Aber sie lieben es auch wenn ich ein Obstmüsli morgens mach... Dazu schnippel ich ne Banane, nen Apfel und paar Trauebn klein, mach paar kernige Haferflocken oder diese Wheetabix drüber und dann mach ich nen Becher Naturjoghurt drüber und nen kleinen Löffel Honig.....

Aber ich sag immer: Alles in Maßen ist in Ordnung, nur nicht in Massen.....

LG

meine kids kriegen sowas in der art.... aber aus dem bioladen...... da ist wesentlich weniger zucker dran- süss sind die zumeist über agavensüsse oder eben wesentlich weniger zucker. auch die "normalen"cornflakes aus dem bioladen haben vielweniger bis gar keinen zucker.

ich finde die zwar auch nicht prima...aber die versuche ihnen richtiges müslich zu präsentieren waren in jeder form ein schuss in den ofen. am liebsten würden meine beiden nur vanille joghurt zum frühstück essen... ich will aber, dass sie auch irgendwas mit etwas mehr kohlehydrate essen... somit ist das der kompromiss....

grüsse a

Hallo,

Warum steinigen? Weil es süsse Flakes gibt.

MEINE kinder bekommen Sie, wenn sie möchten, genauso bekommen sie zum Frühstück Nutella.
Solange Kinder sich ausreichend bewegen, ausgewogen Essen ..... Sollte das kein Problem sein.
Zwischendrin essen unsere Jungs auch mal Jogurth mit Müsli und Früchten oder ein Käsebrötchen.......

Lg

Hi,
gibt es bei uns auch jeden morgen.
Allerdings gemischt mit z.B. Haferfleks (von Kölln) die sind lecker und gesund oder z. B. statt Frosties "normale" Kornflakes. Ich hab auch statt der Smacks als alternative so Dinkel Honig Pops (Rewe) gefunden. Die sehen genauso aus wie Smacks haben nur weniger Zucker. Eine ungesunde Sorte ist aber trotzdem auch immer dabei. Find ich auch nicht schlimm #winke
LG Gelbe79

Hallo,

ich hole ab und zu mal so ne Packung Frosties, Smacks o.ä. und dann aber auch wieder wochenlang gar nicht.

Mal gibts Brot, mal Joghurt (Naturjoghurt, da mach ich dann Obst rein oder Nüsse.. was grad so da ist). Ich variiere das ganz gerne.

Mit diesem ganz gesunden Ökomüsli kann ich meine Kinder jagen und wenn sie dann morgens schon mit langen Gesichtern am Frühstückstisch sitzen... ist das kein guter Start in den Tag. Die ausgewogene Ernährung findet nicht nur am Frühstückstisch statt!

lg

Hi,

meine frühstücken auch am liebsten "Cerealien", wobei ich zumindest nichts mit mehr als 25% Zucker kaufe (schlimm genug) - das schränkt die Auswahl ehrlich gesagts schon ziemlich ein. Am beliebtesten sind hier Fruit Loops und Special K.

Allerdings gibt es dann dazu wenigstens noch eine Kinderportion Obst, z.B. ein etwas Apfel, ein paar Trauben, Beeren, usw.

Ich selbst frühstücke auch am liebsten Müsli, allerdings handelt es sich in meinem Fall um eine große Portion kleingeschnippeltes Obst plus einen Naturjoghurt plus 4 EL ungezuckertes Vollkornmüsli mit Nüssen und Rosinen. Manchmal essen meine Kids das auch - das heißt bei uns dann "Mama-Müsli".

Viele Grüße
Angel08

Hallo,

wir essen sehr gerne selbstgemachtes Müsli. Süßen tue ich (je nach dem, was ich gerade da habe) mit Agavendicksaft, Ahornsirup, Kokosblütenzucker oder auch gerne mit Birkenzucker. Wenn du magst, google doch mal nach Granola. Dazu gibt es selbstgemachte Mandelmilch oder Joghurt.

LG Jokie

Hallo

Unsere Kinder lieben das Zeug auch.

Hier gibt es oft Brot (ganz normales Weizenmischbrot oder Mehrkornbrot, selten Vollkorn) mit Belag nach Lust und Laune. Also Wurstwaren, Konfitüre, Nutella, Käse.

Ich trinke morgens einen Smoothie (nur aus Obst, was grade da ist). Den mit ca 50% Naturjoghurt vermischt mögen meine gerne. Fruchtjoghurt (ganz normaler) wird auch genommen.

Einer ißt am liebsten Haferflocken mit Kaba.

LG

Hallo Ich finde das jetzt nicht schlimm. Meine Kids essen zum Frühstück auch gerne solche Flakes. Sie essen aber auch gerne Brot mit Honig, Marmelade, Erdnussbutter. Oder auch mit Frischkäse oder mageren Aufschnitt. Manchmal essen meine Kinder auch gerne Naturjoghurt mit frischem Obst und Haferflocken. Da wir uns sehr gesund ernähren finde ich es nicht schlimm wenn unser Frühstück nicht immer super gesund ist. Lg Andrea

Hi,

hilft Dir vermutlich nicht weiter, aber meine beiden essen gerne frischen Apfel oder Trockenfrüchte zum Frühstück. Wenn wir mehr Zeit haben auch gerne Rührei.

Viele Grüße
ballroomy

Hallo,

mein Lieblingsfrühstück ist Porridge mit Banane und Apfel, das ist auch ohne Zucker ziemlich süß. Milch und Haferflocken aufkochen, dann 10 min ziehen lassen, klein geschnittenes Obst dazu.

Vollkorngriesbrei mit Apfelmark essen meine Kinder auch gerne.

Ähnlich wäre Vollkornreismehl -Pudding evtl. mit Vanille abschmecken und frisches Obst - wird bei uns auch gerne gegessen.

Haferflocken, Milch und geraspelter Apfel, das war eine Zeitlang das Lieblingsessen meiner großen Tochter.

Meine kleine liebt Schokomüsli. Da nehme ich mal das von Alnatura und mal das von Kölln mit weniger Zucker. Beide "verlängere" ich mit 500g normale Kölln Haferflocken :-). So ist das mit dem Zucker einigermaßen tolerierbar.

Eier mögen meine Kinder auch gern. Und manchmal gibt es Vollkorntoast mit Nutella.

Viele Grüße
Onetta

Hi, wenn du es auf dauer nicht mehr willst, wie wäre es mit erste Phase mischen mit einem zuckerfreien müsli?
so machen wir es. wenn er sich denn wirklich mal eine Zuckerbombe einbildet.
Dann gibts halt von Alnatura noch was zuckerfreies (oder mit wenig) dazu oder Wetabix oder oder.

Und wenn er partout nur die zuckerbombe will, dann nix mehr süßes an dem tag.

unser zwerg isst zum fruehstuck haferkleie mit ahornsirup. ganz selten isst er mal weetabix.

Hallo,

meine lieben alles mit Schoko....bin jetzt mal auf Kölln Mausflakes und Schokomüsli mit weniger Zucker umgestiegen. Finden sie ganz gut. Cornflakes mit Saft, wie hier vorgeschlagen wird, finden sie furchtbar ;-)
K.

Bei uns gibt es solche fertigen Müslis nicht.
Wir mischen das Müsli selber aus Haferflocken und diversen Vollkorn Produkten zb von alnatura. Da gibt es gepufften Weizen, Vollkorn Cornflakes, Amaranth, usw. Dazu schneiden wir immer frisches Obst ins Müsli.

Lg Tanja