elektronisches Türschloss (Benutzung durch die Kinder ; Erfsjrungswerte)

    • (1) 21.02.16 - 14:33

      Hallo,

      ich suche nach Erfshrungswerten mit einem elektronischen Türschloss. Wenn die Kinder zukünftig alleine das Haus verlassen, bin ich am überlegen, die Schlüssel abzuschaffen und daher die Frage, wie ist eure Erfahrung bzgl. dieses Themas:

      Habt ihr den Umbau selber gemacht ? Welches System habt ihr euch ausgesucht ? Wie lange sind die Codes, die sich die Kinder merken müssen ? Gab es schon mal Pannen ?
      wenn die Kinder dann mal vor verschlossener Tür gestanden haben, wie habt ihr das Problem gelöst ?

      Ich wäre euch für eure Erfsjrungswerte dankbar.

      Danke!

      • Hallo,

        wir öffnen unsere Haustür per Fingerabdruck,alternativ natürlich auch per Schlüssel.

        Wir haben die Tür gleich so bestellt.
        Unsere Tochter (9) kann dies auch ohne Probleme.
        Wir haben jeder mehrere Finger gespeichert,falls man mal eine Verletzung hat,dann nimmt man einfach den nächsten Finger. ;-)

        Probleme gab es noch nie.
        Hätten wir nur bei Stromausfall.
        Meine Eltern haben aber einen Schlüssel von uns und am Autoschlüssel ist auch einer dran.

        Wenn wir im Garten, Freibad etc sind,nimmt keiner mehr einen Schlüssel mit. War anfangs ungewohnt, jetzt denkt keiner mehr darüber nach.

        Bekannte haben ein System mit Code nach gerüstet.

        Gruß,
        Purzel

        Hallo,

        wir haben das auch so wie Purzelbaum.

        Elektronische Schlösser mit Zahlencode birgen ja auch Risiken. Man muss aufpassen, dass sich niemand anderes den Code abschaut. Der Code könnte vergessen werden. (er muss regelmäßig geändert werden)

        (4) 21.02.16 - 19:42

        Hallo,

        wir haben auch ein elektronisches Türschloss, das mit einer Fernbedienung zu öffnen ist. Sollte mein Sohn diese Fernbedienung verlieren, kann diese am PC ganz leicht ausprogrammiert werden.

      • Ich kann dir auch nur zum Fingerabdruck raten.

        Code - ausspähen - vergessen = nicht gut.

        Chip oder Transponder ist ähnlich wie Schlüssel, muss man dabei haben und die Bedienung ist alles andere als "kinderleicht".

        Selber einbauen - oder machen lassen:

        Das kommt drauf an, was für ein Syszem ihr kauft, oftmals erlischt die Garantie beim Selbsteinbau.

      • Hallo
        Freunde von uns haben eins mit Fingerabdruck, mit Zahlencode finde ich zu gefährlich und alles andere ist nur unnötige Elektronik die kaputt gehen kann da man ja trotzdem noch etwas mitnehmen muss

        LG

        (8) 22.02.16 - 14:30

        Hallo,

        unsere jetzige Haustür st 40 Jahre alt, total verzogen und das Schloß ist sehr schwergängig. Die Kids müssen sich schon abmühen, sie aufzubekommen, ich manchmal auch.

        Deshalb werden wir eine neue Haustür mit Transponderöffner UND Schlüssel (Stromausfall) kaufen. Fingerabdruck geht nicht, da mein Mann sehr ruinierte Fingerkuppen hat und selbst in der Arbeit kaum mit seinem Fingerabdruck irgendwo weiterkommt. Code finde ich nicht gut, können die Kids mal vergessen oder wie gesagt, kann leicht abgeguckt werden.

        Schwer zu bedienen ist ein Transponder nicht. Vor den Empfänger halten, reingehen ;-). Schon oft bei befreundeten Familien gesehen. Ein Schlüsslband haben unsere Kinder sowieso immer dabei, wenn sie rausgehen, da sie auch an die Gartenhütte gehen, die abgeschlossen ist und Fahrradschlüssel usw. dabeihaben.

        LG
        Katja

        Wir wollten auch so ein Schloss. Aber da ist die Tür nur zugezogen und nicht zugesperrt und das gibt im Falle eines Einbruches Probleme mit der Versicherung.
        Und da bei unseren Nachbarn , wir wohnen auf dem Land!, mal nachmittags eingebrochen wurde, während die Frau nur mal einkaufen war, kommt für uns sowas nicht in Frage.
        Diesen Punkt mit der Versicherung solltest du bedenken.

        Liebe Grüße

        Ks

        (12) 22.02.16 - 18:48

        Also ich kenne nur die Systeme, wo die Tür nach dem zufallen automatisch verriegelt und das mehrfach.

        hallo ,

        Ich habe mit meinem Mann gesprochen und mir auch die Systeme angesehen. Nein, da wird tatsächlich abgeschlossen aber

        Du hast definitiv recht. Momentan haben wir Stufe 9. Bei diesem elektronischen System ist es Stufe 2 und ja, dann gibt es Probleme mit der Versicherung.

        Bescheidene Situstion.

        #winke

        • (14) 13.05.16 - 08:25

          Ich hatte das gleiche Problem und wollte für meine Kinder eine Möglichkeit, dass diese ohne Schlüssel ins Haus kommen können. Ich bin dann auf das TSE Business Set 5012 gestoßen und habe es eingebaut. Es funktioniert auch Prima. Die Kinder können jetzt einfach per Fingerabdruck Scan ins Haus und können so keinen Schlüssel verlieren und müssen sich auch keinen PIN merken. Manchmal muss man den Finger zwar 2 Mal scannen und man sollte den Daumen einscannen, aber ansonsten funktioniert es bislang Klasse.
          http://www.xn--elektronisches-trschloss-btc.de

Top Diskussionen anzeigen