Blut im urin

    • (1) 21.03.16 - 19:53

      Hallo Leute,

      Meine Tochter 10 (fast 11) hat ein Virus Infekt mit Fieber. Letzte Woche wurde Blut im Urin festgestellt. Blut abgenommen. Alle Werte ok. Am Donnerstag war Urin ok. Seit gestern hat sie wieder leichtes Fieber und wieder Blut im Urin. Sie hat keine Schmerzen beim Wassermassen. Morgen gehen wir wieder zum Arzt.

      Kennt jemand so was? Was war es bei euch?

      Danke für eure Antworten im Voraus.

      • Hi
        Könnte es sein das sie bald ihre erste Periode bekommt?
        Ansonsten kenne ich Blut im Urin nur wenn man eine starke/schmerzhafte Blasenenzündung hat.

        • aber wieso sollte Blut im Urin sein, wenn sie ihre Tage bekommt?! Oder meinst Du, das Blut kommt aus ihrer Scheide und nicht aus der Harnröhre?

          • Hallo,

            meine FÄ hat mir mal erklärt, dass man Urin-Tests auf Blasenentzündungen in einem Zeitraum zwischen 5 Tage vor einer Regel und 5 Tage nach einer Regel kaum durchführen könnte, weil das falsch positive Ergebnisse liefern kann.

            Ich würde sie sehr viel trinken lassen zum Durchspülen und den Test wiederholen.

            GLG #klee

        Hallo, dass sie vielleicht ihre Regel bekommt war auch mein erster Gedanke. Blut im Urin hat man ja nur bei Entzündungen der Blase oder Nieren und da wären die Blutwerte nicht ok.

        LG
        Michaela

    Hallo,

    es kann durchaus sein dass die Periode kommt. Ansonsten lass mal einen Ultraschall von Harnleiter und Blase machen. Bei meinem Sohn war das vor Jahren auch - die Werte relativ unaufällig. Er hatte einen Stein der genau auf dem Harnleiterausgang lag.Seit dem dürfen wir jedes Jahr zu Kontrolle.

    VG Geli

    • Aber WO ist denn bitte der Zusammenhang zwischen "Tage bekommen" (Blut aus der Scheide) und Blut "Blut im Urin" (Blut aus der Blase)?!

      Stehe ich auf dem Schlauch??

      Hallo,

      anscheinend ja....stehst auf dem Schlauch. Wenn man seine Tage ein wenig hat (oder sie am "Kommen" sind) sieht man oft nur beim Wasserlassen das Blut. Das kommt logischerweise aus der Scheide und wird quasi mit ausgeschwemmt.

      Bei der erstmaligen Regelblutung kann es durchaus dauern, bis sie endgültig durchbrechen.

      Ein Frauenarzt würde das sofort sehen, ob die Regel tatsächlich kommt. Ich kann verstehen, dass man da nicht unbedingt mit einem 10 jährigen Mädchen hingehen möchte. Ein Anruf dort kann ggf. weiterhelfen. Ansonsten wird die Zeit es zeigen.

      Ciao

      Mm

Erst mal abwarten. Der Infekt ist ja noch nicht aus dem Körper. Kommt das Blut aus dem Harnsystem wird mit behandelt und gut.
Die Scheidenschleimhaut reagiert auch auf den Infekt und da können auch Blutzellen austreten und beim (ungeschicktem) Pinkeln ausgespült werden. Die Schleimhaut beruhigt sich auch wieder.

Hallo,

ich hatte das auch mal in Verbindung mit einer Blasenentzündung, hatte aber komischerweise auch keine großartigen Schmerzen dabei. Ich würde mal auf Blasenentzündung tippen. Als sie das bei mir damals kontrolliert haben, haben sie auch zig mal gefragt "haben Sie auch nicht ihre Periode?" #augen (als Erwachsene weiß ich natürlich NICHT, ob es Blut im Urin ist oder ob ich meine Periode haben...*augenroll*)

lg

Vielen Dank für eure Antworten. Wir waren beim Urologen. Urin ist seit Dienstag wieder ganz ok. Nieren gesund. Leider fiebert sie wieder. Der kia sagt, dass es ein neuer Virus ist. Kein Wunder nachdem wir in den letzten Tagen doch ständig beim Arzt waren im Wartezimmer voll mit kranken Kindern. ????

Top Diskussionen anzeigen