Wie Fußballverein wechseln (Spielerpass übertragen)?

    • (1) 15.06.16 - 09:45

      Hallo,

      wir sind in einen anderen Stadtteil gezogen. Daher möchte ich meine Fußballjungs bei einem näheren Fußballverein anmelden. Probetraining haben sie schon gemacht, Platz in der neuen Mannschaft wäre...

      ...nur leider kann mir keiner erklären, wie dass nun mit dem Ab- und Wieder neu anmelden funktioniert? Was passiert mit dem Spielerpass?

      LG anro#ball#ball

      • Also normalerweise regeln das die Vereine untereinander.
        Du kündigst die Mitgliedschaft beim alten Verein und teilst mit wo die Jungs in Zukunft spielen sollen.

        Wie alt sind denn Deine Jungs? Bis zu den D Junioren braucht es normalerweise keine Zustimmung des abgebenden Vereins und auch nur selten Wartefristen für den Wechsel.

        (3) 15.06.16 - 10:12

        Hallo,

        wenn du jetzt zum 30.06. kündigst sollte es keine Probleme mit Wartefristen/Sperren geben, denn die gibt es sehr wohl in den unteren Jugenden.
        Nach der Abmeldung müssen dir die Pässe ausgehändigt werden, sie gehören quasi dem Spieler. Darauf wird vermerkt wann sie das letzte offizielle Punktspiel gemacht haben (muss vor dem 30.06. sein).

        Den Pass gibst du mit der Anmeldung beim neuen Verein ab und dieser wird vom Verband umgeschrieben und anschließend erhält ihn der jeweilige Trainer für die Unterlagen.

        Bei Niklas Wechsel wussten wir das alles nicht und er ist nur ganz knapp einer 3-monatigen Sperre entgangen. Auch weil der alte Verein sich nicht quergestellt hat. Er war damals 7 Jahre alt.

        LG
        Tanja

        Hallo,

        da jetzt die Saison endet könntet ihr Glück haben mit dem Spielerwechsel. Aber wartet nicht bis nach den Ferien, sonst könnte es sein, dass deine Jungs ne Saison lang für Meisterschaftsspiele gesperrt sind.

        lg

      • (5) 15.06.16 - 15:07

        Du meldest dein Kind beim alten Verein ab und beim neuen an. Um die Pässe kümmern sich die Vereine in der Regel. Du kannst aber auch beim alten den Pass abholen und beim neuen abgeben. Wenn der Wechsel innerhalb eines Bundeslandes ist, gibt es da kein Passproblem. Sie sind ja noch beim selben Fußballverband gemeldet.

      (7) 15.06.16 - 16:31

      Wenn ich das noch richtig im Kopp habe, meldet sich Jugendleiter neuerVerein bei Jugendleiter alterVerein. Jugendleiter alterVerein meldet die Freigabe an den zuständigen Landesfussballverband, stempelt den Pass ab und gibt ihn dem Jugendleiter neuerVerein.
      Geht momentan problemlos, vor dem Start der Hinrunde 2016 muss die Freigabe gemeldet sein, sonst dürfen Deine Söhne u.U. nicht für den neuen Verein auflaufen. Auch bei den Kindern und Jugendlichen (zumindest ab F-Jugend) sind Wechsel mitten in der Saison nur unter bestimmten Umständen möglich.
      Sollte es keinen Jugendleiter geben, wende Dich an den Spartenleiter / Vereinsvorstand.

      Nein, der Pass gehört nicht dem Spieler oder den Eltern sondern dem jeweiligen Verein.

      Das Procedere hat auch nix mit der Kündigung im alten Sportverein zu tun. Man kann Mitglied des Sportvereins A sein und für eine Mannschaft von Sportverein B spielen. Man kann in 20 Vereinen Mitglied sein und darf trotzdem nur für einen spielen. Und genau diese Spielberechtigung steht im Spielerpass.

      Grüsse
      BiDi

      • Genau so wurde uns das damals auch erklärt. Unser Sohn hatte dummerweise nach den Ferien im neuen Verein angefangen und da war es schon zu spät in der Saison.

        Es gab einen bestimmten Grund, unter dem man innerhalb der Saison wechseln darf, aber der ist mir entfallen #kratz

        • Als Gastspieler darfst du unter der Saison wechseln. Das heißt du bleibst in deinem Verein, wirst aber als Gastspieler bei einem anderen gemeldet. Dein Verein verleiht dich z.B. an einen anderen. Oder bei einer Probezeit in einem Leistungszentrum. Da wird man dann auch als Gastspieler gemeldet wenn man ne Zeit dort bleibt. War bei meinem jedenfalls so.

          Hallo
          Wenn mich nicht alles täuscht ist das bei einem Umzug möglich, natürlich erst ab x Kilometer wenn es nicht möglich ist zum Heimatverein zu fahren

          LG#winke

      (11) 16.06.16 - 08:57

      Hallo,

      der Pass gehört weder dem Spieler (Fehler meinerseits in meinem 1. Post), noch dem Verein.
      Der Pass gehört dem zuständigen Verband, der ihn ausstellt, der Verein hat ihn nur gescheit aufzubewahren.

      Bei unserem Sohn wurde uns der Pass gegeben, weil er in einen anderen Verband gewechselt ist und es so schneller ging.

      LG
      Tanja

(12) 15.06.16 - 17:29

du bittest den Jugendleiter der Fußballsparte ggf. schriftlich um die Herausgabe des Spielpasses und das dieser abgestempelt wird....punkt...müssen sie dir geben..unverzüglich bringst du diesen zum Trainer bzw. Jugenleiter des neuen Vereins damit das Kind gemeldet werden kann...

aber...ich kenne mich nicht genau mit den Zeitraum der Wechselperiode aus...

Top Diskussionen anzeigen