Alternative zu Lego Education

    • (1) 05.08.16 - 11:32

      Hallo,

      Mein Sohn hat im Ferienprogramm mit Lego Education gebaut. Es war der Kasten Naturwissenschaften und Technik.

      Jetzt wünscht er sich so etwas zum 8. Geburtstag, es ist aber viel zu teuer für uns.

      Gibt es eine gute Alternative? Besonders gefallen hat ihm der Motor dabei, so konnten gebaute Autos eben fahren.

      Ansonsten baut er eigentlich kaum mit Lego, beliebt ist vorallem Geomag.

      Viele Grüße

      Julia

      • Lego-Motoren gab es schon in den 70er Jahren, danach kamen immer mal wieder neuere auf den Markt. Wir haben noch ein paar Motoren (und Batteriekästen) aus den 90er. Dazu ein paar Kilo gemischtes Lego-Technik und 1-2 Ideenbücher (www.brickfactory.info) ausdrucken und los geht's.

        Lego ist unkaputtbar, da muss man nicht immer alles neu kaufen.

        lg

        Hallo,
        Im Grunde kann man sich sowas selbst zusammenstellen. Die Motoren gibt es einzeln zu kaufen. Die Steine gibt es zwar auch einzeln zu kaufen, aber über Pick-a-Brick im Lego-Shop kommt man deutlich günstiger weg.
        Eine weitere Alternative wäre natürlich auch die Steineboxen, die es von Lego schon so zu kaufen gibt.
        Im Lego-Shop kann er sich auch die Menschen so zusammenbauen, wie er will.
        Braucht er die Technik-Steine, muss er wohl über ein Set gehen.

        Grundsätzlich wäre es eine Idee mal auf Flohmärkten oder eBay zu schauen.

      • Ich würde auch mit Lego Power Functions anfangen. Vielleicht habt ihr auch schon Bausätze, wo davon was dabei war (Zug, ferngest. Auto). Später ist dann der Lego Mindstorms Roboter toll, aber leider auch sehr teuer.

Top Diskussionen anzeigen