Welche trinkflasche - gut zu reinigen?

    • (1) 07.08.16 - 10:59

      Mein Sohn kommt in 2 Wochen in die 1. klasse. Dort brauchen die Kids eigentlich nur einen Becher in der Schule, da dort Wasser gestellt wird. Aber für Ausflüge, Schwimmunterricht usw braucht er natürlich auch eine trinkflasche.

      Bisher hatte ich welche von nuk, die Sportscup von tupper und eine sigg Flasche. Was mich stört: die tupper ist viel zu groß, die anderen Flaschen lassen sich schlecht reinigen. Gerade das trinkstück macht mir Probleme mit Ablagerungen, die schwer zu entfernen sind.

      Gibt es trinkflaschen, die nicht rießig sind und das Mundstück gut zu reinigen ist? Welche benutzt ihr?

      Danke für eure Tipps

      (5) 07.08.16 - 11:30

      Hi,
      ich will nicht, dass meine Kinder ständig aus Plastik oder Sigg-Flaschen trinken, deshalb haben die emil-Flasche, allerdings blöd zu reinigen und recht schwer. Wenn ihr aber nur ab und zu eine Flasche braucht, würde ich auch eine normale Pfandflasche mitgeben.

      Vlg Tina

      Wir haben viele Flaschen ausprobiert.

      Letztendlich verwende ich die normalen 0,5l Flaschen von Aldi. Einmal fülle ich sie nach, dann kommt die nächste. So gibt es kein Problem mit der Hygiene. Und sehr teuer ist es auch nicht. Ich glaube es kostet 11 Cent pro Flasche.

      Viele Grüße

      Julia

      • Ich möchte gerne eine so wenig wie möglich Umweltbelastene Lösung. Die pet Flaschen meide ich und will es ungern meinen Kindern angewöhnen.

        Leichter ist es sicherlich, aber für die Umwelt nicht.

        Trotzdem danke für deine Antwort.

        • Na ja, die Reinigung musst du auch beachten. Verbraucht Wasser und Reinigungsmittel. Und die Herstellung der Flaschen, wie SIGG etc. verbraucht auch deutlich mehr Ressourcen als die Einwegflaschen. Ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, was umweltfreundlicher ist. Es gibt dazu aber bestimmt entsprechende Infos.

          Mir kommt es vorallem auf die Hygiene an. Habe mit den Flaschen einfach schlechte Erfahrungen gemacht.

          • Ich nehme meine Sigg Flaschen ca. 10 Jahre lang. An 5 Tagen der Woche. Es wird Tee mitgenommen, und abends ausgespült. Das Wasser kommt an die Tomaten, Blumen usw.

            Das ist doch umweltfreundlicher, als jedes 2te mal, ne PET Flasche.

    (10) 07.08.16 - 13:14

    Hallo,

    Junior hat zum einen eine SIGG Flasche, das Mundstück kann man leicht auseinander nehmen und landet regelmässig in der Spülmaschine. In die SIGG Flasche kommt nur Wasser und dann hat er noch eine Thermoskanne von Alfi aus Edelstahl und Mundstück/Sportverschluss, hier gibt es alles rein was er möchte. Ebenfalls alles Spülmaschinen geeignet.

    LG Reina

    (11) 07.08.16 - 13:23

    Wir sind im Moment sehr zufrieden mit den Nalgene-Flaschen. Wir haben für jedes Kind eine kleine und eine große, je nach Schultag.

    Der Verschluss lässt sich auch von Kindern gut bedienen und vor allem ist sie sehr gut zu reinigen - auch das Mundstück. Außerdem sind sie bpa-frei, auch wünschenswert. Außerdem haben wir eine Contigo, auch gut zu handhaben aber schlecht zu reinigen und deshalb nur für Wasser geeignet.

    Als die Kinder in die Schule kamen habe ich alle babylove, Avent und sonstige Babyflaschen aussortiert - sie sind jetzt eben Schulkinder und keine Kleinkinder mehr, folglich sollen sie auch solche Ausstattung haben.

    lg
    murkel

    (12) 07.08.16 - 13:44

    Hallo
    Camelbak oder ganz normale pet Flaschen.

    LG

    (13) 07.08.16 - 14:08

    Hallo,
    Ich habe im Laufe der Jahre auch einiges gekauft und wieder entsorgt. Wir sind auch bei den nalgene-Flaschen hängen geblieben . Sind bezahlbar,absolut dicht, das Wasser schmeckt nicht nach Plastik und sind absolut unkapputtbar.
    Ich kaufe die bei Amazon -gibt's aber zum Teil auch im Sportgeschäft .
    Lg kekschen

    (14) 07.08.16 - 14:28

    Hallo!
    Hier noch eine Stimme für die NALGENE-Flaschen. Mein Sohn hat seine zur Einschulung bekommen (Nalgene everyday OTF), einmal musste ich den Verschluss nachkaufen, da er den kaputt bekommen hat. Er hat die Flasche mehrfach mit Steinen befüllt und ein winziger Kiesel hat sich da festgehangen... Leider musste ich nun eine neue Flasche holen, da seine ziemlich ungünstig fiel und nen Riss bekam. Aber eigentlich sind die unkaputtbar. Ich habe mir auch eine für die Arbeit gekauft, leichter Sprudel geht rein und alles ist dicht. Wir haben auch Sigg-Flaschen, aber ich habe da oft das Gefühl sie nicht sauber zu bekommen. Ich denke, wir werden in Zukunft entweder NALGENE oder Klean Kanteen kaufen.

    Ich habe mir die verschiedenen Flaschen im Laden angesehen.

    LG

    (15) 07.08.16 - 15:03

    Hi
    Ich schwöre auch auf die Flaschen von nalgene (Kids otf oder so ähnlich).

    Läuft nicht aus und Kinder können die gut bedienen. Bei uns gibt es aber fast ausschließlich Wasser.

    Haben viele Flaschen ausprobiert und das ist wirklich die beste.

    Wenn es unbedingt Flaschen aus Glas sein müssen, würde ich an deiner stelle einfach den saft von true fruits kaufen. Die Flaschen halten der spülmaschine stand und haben eine große Öffnung. Mein Mann nimmt die gerne her.

    LG

    (16) 07.08.16 - 15:33

    Hallo,

    wir haben für unsere Tochter auch schon viele Flaschen durch. Hängen geblieben sind wir bisher bei Contigo Swish. Die halten auch mit Kohlensäure relativ dicht (nur beim betätigen der Trinköffnung spritzt es gelegentlich) und sind ganz leicht. Man kann sie in der SpüMa reinigen, allerdings ist der Trinkverschluss nicht zerlegbar, daher kommt bei uns nur Wasser rein.
    Ganz neu für den Schulanfang habe ich LifeFactory-Flaschen gekauft. Da haben wir uns für die ohne Trinkverschluss entschieden, weil die mit "normalem" Schraubverschluss dicht sind und ebenfalls Kohlensäure aushalten - mal sehen, wie die sind, ich versprech mit viel davon.

    Für Ausflüge nutzen wir alle gerne auch HydroFlask Iso-Flaschen, die gibt es auch in kleinen Grössen und gehen für kalt und warm. Sind allerdings auch im Vergleich noch teurer. Aber für den Winter werden wir sicher so eine auch für die Schule verwenden, da bleibt der Tee schön warm drin. Wir haben zwar auch eine Alfi-ISOflasche, aber wie bei allen Trinkverschlüssen hab ich damit auch ein Problem mit der Reinigung - trotz Zerlegbarkeit.

    LG

    (17) 07.08.16 - 15:50

    Nalgene

    Gibt verschiedene, z. B. Diese hier:

    https://www.amazon.de/Nalgene-Kunststoffflaschen-Everyday-Blau-078905/dp/B0043TBA3A/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1470577731&sr=1-1&keywords=nalgene

    Ich gebe Flasche und Deckel in die Spülmaschine. Die Flasche ist absolut dicht.

    Gruß

    Manavgat

    hi,

    normalerweise nehmen meine kinder kleine pet-wasserflaschen (0,5 l) mit zur schule.
    im einschulungspaket vom jüngsten war jetzt eine ganz einfache flasche mit druckverschluss dabei aus plastik-die hält auch super dicht.

    lg

    (19) 07.08.16 - 19:46

    Wir haben Isybe. Die Einzelteile kann man, falls sie kaputt gehen, auch nachkaufen.

    Meine Jungs kauen teilweise auf dem Trinkstück extrem herum. Irgendwann gibt das dann nach oder der Dichtungsring ist irgendwann mal verlorengegangen.
    Die Flaschen gibt es in verschiedenen Größen.

    Zur Reinigung gehen die Flaschen bei mir in Einzelteilen in den Geschirrspüler - bisher haben die das auch überlebt (die sind nun teilweise 4 Jahre alt). Und so viel Platz nehmen die in dem Geschirrspüler nicht ein. Der würde auch ohne die Flaschen laufen ;-). Die Umwelt wird also nicht mehr durch die Flaschen belastet.
    Wir brauchen die auch nur 1x wöchentlich für den Sportunterricht und sonst für Ausflüge. Normal haben die Kids Becher in der Schule.

    (20) 07.08.16 - 20:58

    Hallo,
    Unser Sohn bekam zur Einschulung auch eine Nalgene Trinkflasche mit 700 ml Fassungsvermögen. Wir sind super zufrieden mit der Flasche. Bei uns ist aber auch nur stilles Wasser drinnen. Die Größe braucht unser Sohn. Ist Mittags immer leer oder wurde nochmal aufgefüllt.
    LG

    (21) 07.08.16 - 21:49

    meine töchter haben sigg flaschen und ich finde, die lassen sich eigentlich gut reinigen (meine trinken allerdings nur wasser, nichts bappiges). die deckel lassen sich ja auseinanderbauen, um sie richtig zu reinigen. bisher war da noch nix ekliges festzustellen.

    man kann ne sigg flasche auch mit nem drehverschluss verwenden, wenn man den trinkdeckel unhygienisch findet.

    eine bessere alternative zu den flaschen ist mir bisher noch nicht untergekommen, weil viele andere trinkflaschen aus plastik sind und glas auch keine sinnvolle alternative ist. da bleibt eigentlich nur alu.

    lg

    (22) 07.08.16 - 23:18

    Hallo,

    wir haben Alfi Isolier-Trinkflaschen. Die gibt es in 0,5 und 0,35 Liter. Wir haben auch einige durchprobiert.

    Mir war zum einen wichtig das sie nicht aus Kunststoff ist. Ich selbst habe das Gefühl das es immer nach Plastik schmeckt. Zumindest bei den Flaschen von Nuk und DM war das so.

    Dann sollte die Flasche stabil sein und auch einzelne Teile (z.B. Deckel) nachkaufbar sein. Stabil sind sie, daher mussten wir bisher nichts nachkaufen. Lt. WMF-Laden ist das aber überhaupt kein Problem.
    Der nächste Punkt war die leichte Reinigung und das sie spülmaschinenfest ist. Das erfüllt die Flasche. Den Trinkverschluss kann man komplett auseinander nehmen und alles kann in die Spülmaschine. Das funktioniert wunderbar.

    Unsere Kinder trinken nur Leitungswasser. Lt. Anleitung ist auch Kohlensäure aber kein Problem.
    Es sind Isoflaschen. Gerade unser ältestes Kind bevorzugt kalte Getränke. Jetzt im Sommer finde ich das schon einen Vorteil. Erstens bleibt es länger (nicht ewig) kühl, zweitens beschlägt die Flasche von außen nicht (in der Schultasche von Vorteil).

    LG

    (23) 08.08.16 - 00:07

    https://www.amazon.de/YOUR-Bottle-Doppelwandige-Wasserflasche-Isolierflasche/dp/B018GUHNRI/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1470606947&sr=8-17-spons&keywords=trinkflasche&psc=1

    Hi,
    diese Flasche ist gekauft, aber noch nicht im Einsatz, da die Schule erst am 30.8. beginnt.

    Bisher hatten wir Sigg.

    Es kommt immer Tee rein. Sie werden nur mit klaren Wasser ausgespült. Da ich auch seit 25 Jahre Sigg Flaschen nehme, verzichte ich auf andere Reiniger. Selbst der Original Reiniger hat noch Tagelang gebizzelt auf der Zunge.

    Die Flaschen werden innen dunkel, und wenn die Beläge sich anfangen abzulösen, wird die Flasche entsorgt. Die halten bei mir ca. 10 Jahre, 5 Tage die Woche mit Tee.

    Fenchel, Brennessel, Pfefferminz und PuErh Tee.

    Gruß claudia

    (24) 08.08.16 - 10:56

    Hallo!

    Auch wir haben schon einiges durch und ich bin nur von "Emil die Flasche" so richtig begeistert. Sie ist aus Glas, d.h. absolut hygienisch und kann leicht gereinigt werden.

    Es gibt sie in verschiedenen Größen (für 1.-4. reicht wohl die kleine Größe). Das Glas und das "Drumherum" macht sie etwas schwerer und dicker, als es bei den meisten Flaschen der Fall ist, aber das war für uns kein Problem. In den Sammies Ranzen passte sie außen und nun in den Coocazoo Schulrucksack geht sie auch.

    Ich mag Plastik einfach gar nicht und fühle mich mit der Glasflasche deutlich wohler ...

    LG

    (25) 08.08.16 - 12:47

    Mein Sohn nutzt am liebsten die Emil Flasche (Glas) und meine Tochter lieber die Klean Kanteen (Edelstahl) mit Loop Verschluss.

    Die Klean Kanteen lassen sich besser reinigen, dadurch das die Trinköffnung schön groß ist. Nur die ohne Lackierung dürfen in die Geschirrspülmaschine.

    Unsere Flasche ist jetzt zwei Jahre alt, leicht verbeult (das mag meine Tochter aber, sie sagt so erkennt sie ihre immer wieder und bei Edelstahl ist es ja unbedenklich) wird aber heiß geliebt. Mit dem Loop Verschluss hält sie mit Sprudel 100% dicht.

    Bei Kivanta gibt es die mit hübschen / coolen Motiven graviert! #cool

    z. B. https://www.kivanta.de/navi.php?jtl_token=ec37ca8f761d00d8ed6512a1ecd04b92&suchausdruck=500ml+Trinkflasche+Edelstahl+Edition+

    Gerade wenn man auf Plastik und Pet verzichten möchte, sind sie sehr empfehlenswert #pro

Top Diskussionen anzeigen