phase6: wieviele kärtchen üben eure kinder?

    • (1) 08.08.16 - 09:47

      hallo,
      wieviele kärtchen üben eure kinder jeweils mit phase6? üben sie täglich?
      meine tochter ist in der 6. klasse und lernt englisch- und spanischvokabeln damit. da sie ein super bildgedächtnis hat, braucht sie nur die antwort sagen, nicht tippen. je sprache wiederholt bzw. lernt sie 50 vokabeln und braucht insgesamt 15-20 min dafür, sie macht es täglich, nur in den ferien nicht oder wenn mal ausnahmsweise etwas ganztägiges ansteht.
      neue vokabeln schalte ich frei, wenn sie auf der entsprechenden seite im buch sind.
      wie habt ihr (eure kids) das eingestellt mit der anzahl?
      vg

      • Sag mal, übertreibst Du es nicht ein wenig?

        Meine Tochter, Klasse 7, lernt Englisch und Russisch über die Vokabeln im Buch und Heft. In Russisch haben sie sich selbst, mit der Lehrerin, Karten gebastelt. Würde ich sie tägl. hinsetzen zum lernen, würde das gewaltig in die Hose gehen. Habt Ihr noch Freizeit oder dreht sich alles nur noch um die Schule? Und warum Spanisch?

        LG

        • ich gehe davon aus, dass du mich verwechselst und ahne auch, mit wem #kratz!?

          was meinst du mit "dreht sich alles um die schule" bei 15 min vokabeln am tag auf einem gymnasium?

          und warum spanisch? seltsame frage! weil das ihre 2. fremdsprache ist. warum sollte sie sonst vokabeln lernen #kratz?

          mit 11 setzen sich kinder im übrigen zumeist von alleine hin und nicht mehr die mütter....

          erst lesen, dann freundlich und sachbezogen antworten und nicht gleich lospoltern!

        • Nein, ich habe Dich gefragt. Warum zu Hölle muss ein Kind jeden Tag etwas lernen? Und dann noch jeden Tag Vokabeln? Ich meine, wenn sie auch alle anderen Fächer noch tägl. lernt, ist das Sinn und Zweck der Schule? Spanisch als 2. Fremdsprache kenne ich so nicht, darum habe ich gefragt.
          Und ich habe nicht drauf los geploldert, sondern Deinen Beitrag hinterfragt, das macht man so in einem Forum. So, also, warum lernt Dein Kind also täglich Vokabeln mit einer App und nicht nach dem Lehrplan, den Büchern und Aufzeichnungen der Schule? Es interessiert mich wirklich!

          LG

          • das ist genau der lehrplan.....man schaltet in der app einzeln vokabeln frei, die gerade dran sind im lehrbuch. den tipp gab's vom englischlehrer in der 5.
            tägliches vokabelwiederholen ist hier völlig gewöhnlich auf den gymnasien und in den IGS und es macht sich bezahlt. ob app oder auf papier ist völlig einerlei, es soll spaß machen, im kopf hängenbleiben und das tut es :-).

            dein kind scheint nur 15 min freizeit zu haben, die mein kind selbstständig für vokabeln nutzt. meine tochter dagegen ist um 13.30 uhr zuhause und hat dann noch 6 stunden freizeit abzüglich etwa 45 min hausaufgaben / lernen.

            da du leider wieder nicht fragebezogen geantwortet hast, ist das thema für mich mit dir jetzt erledigt. das letzte wort darfst du gerne haben, schenk ich dir #:-p.

            vg

            • Danke für die Erläuterung. Also hängt das wirklich mit der Schule zusammen, bzw. diese Lernvariante, die tägl. üben abverlangt.... ich halte es dennoch für sinnfrei, ein Kind tägl. dazu zu verdonnern, etwas tun zu müssen, aber in dem Fall kannst Du nichts dafür sondern es ist eine Vorgabe ;-) Ich wollte nicht pampig rüber kommen.
              Ab der 7. Klasse geht der Stundenplan, bei uns zumindest, weiter als 14:00 Uhr und da sollte Freizeit schon noch vorhanden sein, also ich spreche jetzt für meine Tochter ;-)

              • Ich finde es eigentlich selbstverständlich, dass Vokabeln täglich geübt werden #kratz

                Und die Kinder werden trotzdem genügend Freizeit haben! Hier hat auch niemand in der 7. Klasse jeden Tag bis um 14 oder 15 Uhr Schule. Ab der 6. ist einmal bis 15 Uhr Unterricht, ab der 7 zwei mal pro Woche und erst ab der 9. Klasse steigt das Stundenpensum deutlich an.

                lg

          (12) 08.08.16 - 19:00

          Hi,

          es gibt Schulen, ohne Doppelstunden, da werden die Kids fast täglich mindestens eine Fremdsprache haben. Wann sollen sie bitte sonst lernen, wenn nicht täglich? Am Wochenende dann 4 x so viele?

          Bei uns bekommen die Kids pro Stunde 50 Vokabeln auf....da wären sie ja am Wochenende schön beschäftigt....

          Lisa

          • (13) 09.08.16 - 07:48

            Bei uns war es bisher nicht so extrem, aber wie ich weiter oben schon schrieb, jetzt, in Klasse 7 steigt das Pensum, wir werden sehen, wie es sich entwickelt.

            LG

            (14) 11.08.16 - 11:06

            Halo,
            Pro Stunde 50 Vokabeln? Ein wenig hoch gegriffen Oder? Bei 4-5 Stunden pro Woche wären wir da bei 200 Vokabeln min.die Woche. Ich kenne alle gängigen Lehrerberuf englisch und bei keinem sind die 5-6 units für das ganze Jahr sooft Umfassend!

            Lg

    (15) 08.08.16 - 17:18

    #klatsch#klatsch#klatsch

Top Diskussionen anzeigen