Eine Mutter schlägt fremdes Kind...was würdet ihr tun.

    • (1) 19.09.16 - 19:40

      Hallo.
      Etwas für mich nicht nachvollziehbares ist heute geschehen.
      Meine Tochter hat sich mit ihren Mädels auf dem Spielplatz zum tanzen üben getroffen. Die Handys liefen zum Musik abspielen und auch zum mit filmen.
      Sie hörten wohl wie irgendwo eine Frau schimpfte und sind dem nachgegangen. Das Handy meiner Tochter filmte alles.
      Ich kenne diese Frau und auch den Jungen mit dem diese Diskutierte.

      Es ging wohl um ein Skateboard welches ihrem Kind gehörte und der andere Junge wollte es benutzen oder entwenden.
      Sie schimpfte also mit dem besagten Jungen und dann fiel ich aus allen Wolken. Der Knall war regelrecht zu hören. Sie holte aus und schlug zu. Sie redete dann noch weiter auf den Jungen ein, schubste diesen noch und drehte sich um und wollte gehen. Der Junge gab ihr dann, aber leichter, auch einen Schubs zurück.

      Ich bin fassungslos. Keiner hat was getan. Es waren noch weitere Kinder Zeugen und auch Erwachsene zu sehen. Diese jedoch und das hört man, sagten nach der Szenerie noch Dinge wie zb der sollte vergast werden. :( Ich bin enttäuscht von so wenig Hirn im Kopf, alles Frauen Mitte 30.
      Der Junge um den es geht lebt wohl bereits in einem Heim. Ich kenne ihn noch als er in der Grundschule war. Jetzt müsste er 13/14 sein. Er ist sicher kein Lämmchen und hatte es zu Hause auch nicht gut. Das er ist wie er ist, ist kein Wunder.
      Nun stellt sich mir die Frage was ich tun sollte? Ich wollte morgen auf der Polizeidienststelle anrufen und den Sachverhalt schildern aber was würde dann getan werden? Anzeige Annonym?
      Was würdet ihr tun?
      Grüße

      • (2) 19.09.16 - 20:48

        Hallo,
        Du kannst dich an das Heim wenden. Evtl. werden sie Anzeige erstatten.

        Lg marci

        Wenn Du weißt, in welchem Heim der Junge ist, würde ich dort Bescheid geben (so wie Du ja auch Eltern informieren würdest, wenn Du mitbekommst, das ein Kind geschlagen wird. Wenn Du den vollen Namen des Jungen kennst, kannst Du Dich auch an das Jugendamt wenden.

        Anzeige gegen unbekannt (ich nehme an, Du kennst die Frau nur vom sehen her) bei der Polizei wird meines Erachtens nicht viel bringen, da Körperverletzung in so einer Form ein Antragsdelikt ist - es sei denn, es liegt ein öffentliches Interesse vor.

        Siehst Du den Jungen denn öfter? Dann sprich ihn auf die Sache an!

        VG
        Anja

        • Doch, ich kenne sogar die Frau (Namen,Adresse ect.) Ich wüsste nicht mal wo hier ein Heim wäre. Aber ich weiß wer beim Jugendamt die Ansprechpartnerin für unsere Stadt ist, das wäre eine Idee. Danke

      (5) 19.09.16 - 22:47

      Wenn Du die Frau kennst, spreche mit ihr! Ich finde das etwas problematisch zur Polizei zu gehen, wenn Du überhaupt nicht weißt was der Sache vorausgegangen ist! Klar schlägt man nicht, aber ich würde mir da zumindest den Grund anhören. Das bringt sicher erstmal mehr. Ob ich zur Polizei gehen würde, würde bei mir auch davon abhängen was das für ein Schlagen war! Also eine Ohrfeige (auch nicht in Ordnung, klar!....Aber das würde ich der Dame selbst sagen) oder richtige Schläge (Gesicht, Kopf, Bauch...) dann Polizei.
      Aber wie gesagt, möglicherweise sind ja auch Dinge von Seiten des Jugendlichen (nicht Kind) vorausgegangen, die eine Ohrfeige nicht rechtfertigen, aber sie vielleicht erklären.
      Lg

      • (6) 20.09.16 - 07:17

        Gewalt an Kindern ist verboten, auch an den eigenen und somit strafbar, der Grund in diesem Fall ist absolut nicht nachvollziehbar für diese Tat.

(10) 20.09.16 - 08:11

Hallo.

Ich würde
- mit der besagten "Schlägerin" sprechen, um mir selbst ein Bild von der Sache machen zu können und dann ggf. mit den Betreuern des Jungen sprechen
und
- meiner Tochter sagen, dass sie nicht alles und jeden zu filmen hat. Denke nicht, dass das Handy "zufällig mitgelaufen" ist...... Würde mal nachhaken, wo sie das Video überall rumgezeigt und hoffentlich nirgendwo veröffentlicht hat.

LG

  • Man sieht auf dem Video das die Kids ihren Tanz unterbrechen und zu dem Vorfall rennen. In diesem Fall finde ich es richtig das sie das mit gefilmt hat. Die "Schägerin" hat dies auch sehen können. Drehen wir jetzt um was mein Kind wann richtig oder falsch macht?
    Das Video wurde nirgends hochgeladen oder weiter geleitet. Wie wird meine Tochter jetzt hingestellt?

    Sie kam sofort nach Hause nach dem Vorfall und zeigte mir als Mutter das Geschehen. Was ist Bitte daran verkehrt? Nichts, ganz im Gegenteil. Wünschtet ihr euch nicht, wenn dies euren Kindern passieren würde das es Zeugen und sogar Beweise gäbe?

    Ich kann mich auf das Wort meiner Tochter verlassen. Ich sagte ihr das dieses nirgends weiter geschickt wird und daran hält sie sich. Aber zur Beruhigung: ich habe es mir zugesandt und von ihrem Telefon gelöscht! Dies bereits gestern Abend.
    Ich werde jetzt beim JA anrufen.

    Oh, da fühlst du dich jetzt umsonst angegriffen. Das war nicht meine Absicht.

    Wenn dem so ist, wie du sagst, hat deine Tochter ja nix zu befürchten. ;-)

(16) 20.09.16 - 09:14

Also erst mal würde ich meiner Tochter beibringen, dass sie nicht einfach fremde Leute filmen darf, das geht gar nicht!

Dann wäre es schön, wenn Leute wie Du aufhören würden, ihre Erfahrungen im Internet breitzutreten und etwas Zivilcourage zeigen würden.

Ich wäre sofort dazwischengegangen.

  • Ah, sorry, ich hatte das mit dem Knall so verstanden, dass Du dabei warst, das war wohl nicht der Fall.

    In dem Fall würde ich mich tatsächlich direkt an den Jungen bzw. seine Sorgeberechtigten wenden und Zeugenaussagen anbieten.

    Das Video ist wertlos.

    Dazu kommt, dass Deine Kinder jetzt als diese widerlichen Leute dastehen, die Unfälle oder andere schlimme Ereignisse filmen und Rettungsleuten im Weg stehen. Sensationsgierig und asozial.

    • (18) 20.09.16 - 09:58

      Dazu kommt, dass Deine Kinder jetzt als diese widerlichen Leute dastehen, die Unfälle oder andere schlimme Ereignisse filmen und Rettungsleuten im Weg stehen. Sensationsgierig und asozial.

      Ja nee, is klar. xD

      Wie bitte??? Ihre Tochter steht als asozial da, weil sie gefilmt hat, wie ein Junge von einer fremden Frau geschlagen wurde???
      Ich glaube, Du solltest bitte nochmal drüber nachdenken, bevor Du solch einen Stuss schreibst.
      Im Übrigen ist das Video ganz sicherlich nicht wertlos. Die Polizei wird es sich gerne anschauen...

      • Ob sie sich das gerne anschauen oder nicht, sie dürfen es nicht verwenden. Also ist es wertlos.

        Und es ist sehr wichtig, den Kindern beizeiten beizubringen, dass man nicht dasteht und filmt, wenn etwas passiert, sondern handelt und z.B. Hilfe holt oder wenigstens den Weg frei macht für die, die etwas tun.

        Was denkst Du denn, wo die dummen Gaffer herkommen, die die Rettungskräfte jeden Tag blockieren? Das sind all die Leute, die nicht vernünftig aufgeklärt wurden, wie man sich zu verhalten hat. Die halten jetzt alle schön ihre Handys drauf, anstatt etwas zu tun.

        • Selbstverständlich dürfen sie es verwenden.
          Wie kommst Du denn auf den schmalen Grad?
          Siehe mein Posting unten, wurde im Falle der Köllner Ausschreitungen sogar von Gerichten (!) anerkannt.

          Anscheinend hast Du echt überhaupt keine Ahnung, dann sei doch bitte einfach ruhig!

          • Du hast doch selbst keine Ahnung und bist nicht ruhig...

            Es ist eine Einzelfallentscheidung, ob die Aufnahmen verwertet werden dürfen.

            So oder so haben die Kinder das Persönlichkeitsrecht der Beteiligten gezielt missachtet (der Filmt scheint ja ausgesprochen lang und sehr unterhaltsam für Euch zu sein), und das einfach so wegzuleugnen zeugt ja schon davon, dass ihr keinerlei Bewusstsein dafür habt.

            Kein Wunder, dass die dummen Gaffer und Filmer immer mehr werden und die, die helfen, immer weniger. Woher sollen die armen Kinder das können, wenn selbst die Eltern es nicht kapieren?

            • Meine Güte, dann unterhalte Dich doch bitte mal mit einem Fachanwalt für Strafrecht und laß Dir den Sachverhalt erläutern.

              Jedenfalls sollte man wenigstens seine Auffassung vorher absichern, bevor man hier im Forum derart rumpöbelt und fremde Leute (noch dazu Kinder) beleidigt!
              Es gibt hier im Forum sogenannte Netikette, an die auch Du Dich zu halten hast. Beleidigungen sind hier fehl am Platz! (Traurig, dass man auf so etwas überhaupt hinweisen muß!)

              • Ich beleidige Kinder? Ich finde es einfach nur asozial mit der Kamera draufzuhalten anstatt Hilfe zu holen. Wenn das die Kinder beleidigt (die gar nicht beleidigt sein können, wie Du als Rechtsgelehrte ja wohl weisst, da dafür Voraussetzung wäre, dass sie überhaupt mitbekämen, dass ich etwas schlechtes über sie gesagt hab), dann wäre das ein guter Ansatz mal darüber nachzudenken, ob sie nicht etwas dazulernen könnten und nächstes Mal richtig reagieren.

                • Du hast echt einen an der Waffel. Mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

                  (und jetzt darfst Du mich gern wegen § 185 StGB anzeigen, ich bin mir sicher, der deutsche Rechtsstaat hat für meine Äußerungen vollstes Verständnis, wenn ich dann Deine Äußerungen vorlege...#augen)

Top Diskussionen anzeigen