Frage zu Ohrringen

    • (1) 29.09.16 - 10:13

      Hallo!

      Als meine große Tochter (heute 15) damals Ohrringe bekommen hat, war es noch nicht so, dass man als "Verbrecher" hingestellt wurde, wenn man das erlaubt hat.
      Jetzt lese ich hier ja immer öfter, dass es ein komplettes NO GO ist, einem Kind Ohrringe zu erlauben, bzw. Ohrlöcher!!!

      Ich möchte gerne wissen, warum?
      Also, die Frage ist wirklich ernst gemeint!
      Meine Tochter (bald 8) wünscht sich Ohrringe und ich möchte hier vorher nachfragen, was alles dagegen spricht, bzw. auf was man achten sollte.
      Ich kenne mich nicht aus, und habe mich damit auch nicht beschäftigt...
      Hier scheint es aber viele Mütter zu geben, die sich gut auskennen und von denen erhoffe ich mir Antworten :-)

      Danke schon mal!

      Viele Grüße paula

      • Hallo,
        ich kann Dir (aufgrund zweier Söhne) nicht viel zu Ohrringen sagen, aber ich weiß z.B. dass Ohrringe an unserer GS im Sportunterricht verboten sind (anderer Schmuck allerdings auch). D.h. entweder die Ohrringe rausnehmen (oder schon morgens ohne Ohrringe kommen) oder die Ohrringe mit Pflaster abkleben. Die Vorschrift gilt auch am Gymnasium des Großen.

        Ansonsten ist das Alter für Ohrringe doch o.k. Ich habe meine damals mit knapp 5 Jahren bekommen.

        LG
        Martina75

        hi,

        ich habe 3 söhne, aber ich habe meine ohrlöcher damals mit 6 bekommen und zur einschulung gab es goldene herzen.
        sogar bei einem inzwischen verpönten juwelier gestochen ;-)
        ich finde das alter völlig o.k.. schlimm finde ich persönlich ohrringe bei säuglingen und kleinkindern, die aktiv den wunsch nicht äußern und auch nicht wissen, was auf sie zukommt.
        was man bedenken sollte und was es früher nicht gab..im sportunterricht müssen die ohrringe rausgenommen werden, zumindest bei uns an der schule--abkleben reicht nicht.und grade anfangs kann und soll man die stecker ja nicht rausnehmen. und es hat bei mir über ein jahr gedauert, bis das problemlos funktionierte (von morgens bis mittags hatte sich ein häutchen über dem loch gebildet, dass dann erst wieder durchgestoßen werden musste).

        lg

        • Ach ja, stimmt, die müssen ja rausgenommen werden...
          Vielleicht wäre es ja dann schlau, wenn man so was vor den Sommerferien macht, dann kann man sie erst mal 6 Wochen drin lassen...

          Danke euch für eure Antworten!

          • Uns wurde beim Juwelier gesagt, dass kein guter Juwelier im Sommer Ohrlöcher sticht. Durch das warme Wetter ist die Schweißbildung erhöht und der Schweiß fördert Entzündungen am Ohr.

            lg

      Lies mal nach, wie Ohrlöcher geschossen werden, und welche gesundheitlichen Risiken folgen können. Daher würde ich nur das Stechen in einem guten Piercing-Studio erlauben. Und ein seriöses Studio arbeitet nicht an kleinen Kindern.

      lg

    • Hallo, meine Tochter wollte mit 4 Jahren schon unbedingt Ohrringe. Zum einen, weil sie es bei mir sah und auch, weil im Kindergarten alle anderen Mädchen auch schon welche hatten.

      Ich hab dann unsere Kinderärztin gefragt, was sie vorschlägt. Die gab uns dann die Adresse von einem hno Arzt. Dort haben wir dann den Termin gemacht. Der Arzt fragte meine Tochter dann vorher nochmal, ob das ihr Wunsch sei und hat dann die Ohrlöcher geschossen. Seitdem trägt sie die ohne Probleme.

      Wir waren froh, dass wir es vor der Schulzeit gemacht haben. Im ersten Jahr konnte ich die nicht raus und rein machen. Das hat einen Moment gedauert bis das so verheilt war, dass das ohne Probleme und Geschrei ging. Zum Sportunterricht müssen sie raus.

      Ich würde an deiner Stelle fragen, ob du im Sport abkleben darfst. Sonst vielleicht vor die nächsten großen Ferien aufschieben. Das raus und rein machen tut anfangs bei den meisten weh.

      Lg

      Blucki

      • (8) 29.09.16 - 13:41

        <<weil im Kindergarten alle anderen Mädchen auch schon welche hatten.>>

        Super! #rofl

        >>> weil im Kindergarten alle anderen Mädchen auch schon welche hatten <<<

        #rofl

        Na, da kann ich ja froh sein, dass in unserem Kindergarten Ohrringe bei kleinen Mädchen nur einem bestimmten Klientel vorbehalten war, dass eher weniger vorkam.

        >>> Die gab uns dann die Adresse von einem hno Arzt. <<<

        Solchen Ärzten gehört die Approbation entzogen.

        • Genau SO ist das!

          Vor allem, was ist das bitte für ein Argument? Wenn dann später "alle" schon Alkohol trinken/rauchen/geschminkt rumlaufen o.ä. muss man das dann auch erlauben, weil es ja "alle schon machen" ?

          Da bin ich wieder mal richtig froh, daß ich nicht "alle" bin und das meine Eltern mir beigebracht haben wie man ohne "Herdenzwang" lebt.

          Gruß

          Andrea

          Was denn für ein Klientel hat Ohrringe? #kratz Also im neuen Kindergarten meiner Tochter haben wirklich 50 % der Minis Ohrringe und ich finde das total putzig #verliebt Und jetzt werde ich sicher von allen in der Luft zerrissen, aber ich habe auch vor, ihr welche zu Weihnachten zu schenken. Sie würde damit auch so süß aussehen.

          • >>> Was denn für ein Klientel hat Ohrringe? <<<

            Hochhaus/Ghetto/Prekariat und Migrationshintergrund, bzw. Eltern aus vor allem Süd- und Osteuropa, sowie ehemalige Sowjetunion ...

            Bei uns sind allerdings nur erwähnte Familien mit süd- und osteuropäischen und sowjetischen Hintergrund vereinzelt vertreten ... und da lasse ich mir Ohrringe bei Kleinkindern/KiGa-Kindern irgendwie auch noch gefallen, da es einen kulturellen Hintergrund hat (z. B. aus folkloristischen Gründen) ...

            ... ansonsten gelten in meinem Umfeld Ohrringe bei kleinen Kindern einfach als assi.

            Ich finde übrigens nicht, dass kleine Kinder mit Ohrringen süß aussehen ... sondern prollig.

            • #augen Prollig? Wie können kleine Kinder prollig aussehen? #gruebel Ich finde es putzig und denke nicht, dass sie Eltern alle assi oder aus dem Osteuropäischen Raum kommen #gruebel
              Aber schön wenn schon kleine Kinder in Schubladen gesteckt werden. #augen Wenn ich ihr welche machen lassen würde, dann würde kein einziges deiner Vorurteile zutreffen wie du weißt. Ich finde es einfach total süß #verliebt

              Wahrscheinlich findest du auch total prollig wenn ich ihr meinen roten Nagellack auf die Finger mache #zitter Ei ei ei, was tue ich diesem Kind nur an ? #rofl#rofl

              • >>> Wenn ich ihr welche machen lassen würde, dann würde kein einziges deiner Vorurteile zutreffen wie du weißt. <<<

                Das sehe ich allerdings an ... eben weil ich es weiß.

                >>> Wahrscheinlich findest du auch total prollig wenn ich ihr meinen roten Nagellack auf die Finger mache <<<

                Ach, das finde ich nicht so dramatisch ... wobei ich immer lustigere Farben als ein klassischen Femme-Fatale-Rot bei meiner Kleinen bevorzugt habe ...

                ... Dir ist aber schon klar, dass Deine Tochter kein putziges Anziehpüppchen ist, das nur Deinem persönlichen Amüsement dient?

                • Nö, dient nicht meinem Amüsament, aber wir haben viel Spaß zusammen im Bad #verliebt Sie will ja immer das haben was ich habe, wenn ich also Locken habe, will sie auch welche, Nagellack ebenso ( wir haben einen durchaus großen Fundus an Nagellacken :-p) und dazu gehören auch Ohrringe. Was hat das mit Anziehpüppchen zu tun? Es ist einfach schön dass sie auch Spaß dran hat sich schick anzuziehen, manchmal gehen wir sogar im Doppelpack :-p Zum Beispiel haben wir beide Jeansjacken, schwarze Slim fit jeans, und fast das gleiche Shirt und Balerinas #huepf#huepf Dann ist sie ist mein Mini-Me #verliebt Da flippen meine Freundinnen jedes Mal aus wenn wir uns treffen. #rofl Wo ist das Problem?

Top Diskussionen anzeigen