Wie finde ich das Genitivattribut?

    • (1) 22.11.16 - 11:01

      Hallo,

      meine Tochter hat aktuell (6. Klasse Gymansium Deutsch) das Thema: Bestimmen von Attributen

      Sie kommt ganz gut klar, ist jedoch noch unsicher.
      Ich habe mich in diesem Zuge nun auch mit diesem Thema beschäftigt.

      Allerdings ist mir der Unterschied zwischen einem Genitivobjekt und einem Genitivattribut noch nicht klar. Frage ich mit dem Fragewort "Wessen" nach einen Genitivattribut?

      Hier einen Beispiel:

      „Er unterschätzte die Wichtigkeit der Botschaft und dachte nicht weiter darüber nach.”

      Bezugswort ist: Wichtigkeit und wird erfragt mit: Was für...? (Wie lautet der Satz ausformuliert?)
      Genitivattribut ist: Botschaft und wird erfragt mit: Wessen?

      Also, kann mir jemand Genitivattribut genauer erklären? Ich habe mich bereits durch diverse Seiten gelesen, aber so richtig verstehe ich es noch nicht.

      Danke

      • Das Genitivattribut ist ein Substantiv, das ein anderes Substantiv genauer beschreibt.

        die Wichtigkeit der Botschaft
        die Hose der Mutter
        das Auto des Bruders
        ----------------------------------------------------------------------------------
        Objekte sind Satzglieder, nach denen man mit "Wessen", "Wem?" oder "Wen oder was?".
        Mit "Wessen?" fragt man nach dem Genitivobjekte. Nomen und Pronomen können Genitivobjekte sein.
        Beispiel:
        Der Richter beschuldigt ihn eines Vergehens. "Wessen" beschuldigt der Richter ihn? Eines Vergehens.

        Er rühmt sich guter Taten. "Wessen" rühmt er sich? Guter Taten.

        Diese Verben haben ein Genitivobjekt:
        anklagen, sich annehmen, bedürfen, beschuldigen, entbehren, sich enthalten, sich erfreuen, gedenken, sich rühmen.

        Quelle hier:

        http://www.online-lernen.levrai.de/deutsch-uebungen/grammatik_5_7/11_genitivobjekte/00_genitivobjekte_regeln.htm

        Da gibt es aus Übungen dazu.

        (3) 22.11.16 - 11:38

        Das Genitivattribut ist eine Beifügung an ein Substantiv und beschreibt eine Zugehörigkeit oder einen Besitzstand.

        Du findest es einem Satz also, indem du schaust, ob ein Nomen durch ein beigefügtes anderes Nomen näher beschrieben wird.

        Beispiele:
        Der Hund des Nachbarn verunreinigt den Garten.
        Wesen Hund?
        Der Hund DES NACHBARN.
        Des Nachbarn ist also das Genitivattribut, in diesem Fall eine Beifügung an das Subjekt.

        Der Vater verprügelt den Freund seiner Tochter.
        Wesssen Freund?
        Den Freund SEINER TOCHTER.
        Hier ist das Genitivattribut dem Akkusativobjekt beigefügt.

Top Diskussionen anzeigen