Brotzeitboxenaufbewahrung

    • (1) 30.11.16 - 20:21

      Hi, ein etwas seltsam klingender Titel, ich weiß, aber Besseres ist mir nicht eingefallen.

      Wo haben eure Grundschulkinder denn während der Pause ihre Brotzeitboxen? An unserer Schule liegen die kreuz und quer über dem Schulhof verteilt und die fangen spielenden Kinder fallen immer wieder drüber / drauf und sie gehen kaputt. Mit den Trinkflaschen ist es ähnlich. Den Vorschlag, die Boxen klassenweise an bestimmten Orten aufzubewahren ist lt Schule nicht machbar. Also liegen sie rum und werden über den Haufen gerannt.

      Ich bin gepsannt auf eure Lösungen

      LG
      Mim

      • Im Ranzen. Sie frühstücken alle zusammen in der Klasse und in der Pause wird dann nur noch gespielt.

        lg

        Hallo
        Je nach dem, so wie ich es mitbekomme nimmt sich meine Tochter meist das was sie essen will in de Hand und lässt die Box in ihrem Rucksack. Ansonsten legt sie die Box wohl einfach irgendwo wo sie sicher ist in die Nähe (der Pausenhof ist echt riesig). Das gleiche gilt für das Trinken wenn sie es mit rausnimmt.
        Scheint alles zu klappen, habe zumindest noch nie mitbekommen das es da Probleme gibt.

        LG

        Hallo,

        meistens im Ranzen aber leider durchaus sonstwo auf dem Schulhof.

        Gruß Sol

      • Hi,

        wir haben früher nur den Inhalt der Brotdose mit raus genommen.

        Bei meiner Tochter stellt sich die Frage heute nicht, da die Klasse in der dritten Stunde gemeinsam im Klassenzimmer frühstückt (die dritte Stunde ist bei uns extra länger als die anderen Stunden).

        Viele Grüße
        Angel08

        Hallo,

        und warum befinden sich die Brotbüchsen nicht im Ranzen und in den Pausen auf dem Tisch? Hier sollte vielleicht das Kind dahin gehend "geimpft" werden, auf seine Sachen so auf zu passen, daß man, zumindest über die eigenen Brotbüchse, nicht stolpern kann #kratz Ich stelle mir die Schule gerade sehr chaotisch vor, ich kenne das so nicht.

        LG

        • Danke dir,

          die Schule ist auch chaotisch ... die Kinder haben 20 Minuten Pause, die sie draußen verbringen, und sie müssen auch draußen essen. Die Schulranzen sind also genau so im KLassenzimmer wie die Tische :-) nur die Brotzeitboxen und Trinkflaschen sind auf dem Pausenhof - der zu klein ist, die Kinder haben keinen "Auslauf" und stolpern unentwegt über Flaschen etc ...

          LG

          • (10) 01.12.16 - 08:30

            Das ist ja wirklich nicht toll. Bei uns wurde und wird nach wie vor am Tisch gegessen, jetzt in der weiterführenden Schule zum Glück auch freiwillig, weil es auf dem Pausenhof einfach zu hektisch wäre.

            • Hallo
              Über das "freiwillig" musste ich gerade schmunzeln #rofl Es gibt Schulen die es nicht erlauben die Pausen im Klassenzimmer zu verbringen, in der Realschule meiner Tochter war das zB. so. Die Schüler müssen raus oder in die Aula. Sitzmöglichkeiten gibt es zwar, aber natürlich nicht annähernd für alle Schüler.
              Der Gedanke dass das problematisch sein könnte kam mir aber lustigerweise nie. Wohl auch weil es hier in den Grundschulen keinen Frühstückspause im Zimmer gibt.

              LG

              • Gute Erziehung halt #cool#rofl
                Nein, in der GS gab es eine Frühstückspause im Zimmer mit Lehrerin und eine Mittgspause im Essensraum, die Hofpause war extra. Jetzt in der weiterführenden Schule können die Kinder im Zimmer oder draußen frühstücken, Mittagessen kann man zwischen 2 Pausen wählen, das findet dann im Essensraum statt oder im Aufenthaltsraum, darum freiwillig, die meisten Kinder sitzen eben gern beim Essen ;-)
                >>Der Gedanke dass das problematisch sein könnte kam mir aber lustigerweise nie.<<
                Hab ich mir auch noch nie nen Kopf gemacht ;-)

                LG

      unsere haben eine Frühstückszeit nach der Pause (Grundschule - > Vorlesezeit). Die Pause ist zum bewegen und nicht zum Essen da bei uns.

      wer trotzdem Hunger hat, nimmt sich ein Brot oder ein Teil aus der Box "auf die Hand" mir raus.

      An unserer Schule - und so kenne ich von allen GRUNDSchulen- wird die Pause unterteilt in Hofpause und Frühstückspause. Die Hofpause dauert 15Min, dann gehen die Kinder in ihre Klassen zurück, die Lehrerin kommt und alle essen ihre Brotzeit unter Aufsicht der Lehrerin.

      Somit wandert die Brotdose, nach dem Essen, jedesmal zurück in den Tonister.

      Also hier ist es so, dass in der Grundschule gemeinsam im Klassenzimmer gefrühstückt wird (je nach Lehrer entweder vor oder nach der Hofpause, und dann kommen die Boxen wieder zurück in den Ranzen.

Top Diskussionen anzeigen