schulveranstaltubg bis 22.45 uhr

was würdet ihr tun?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 05.12.16 - 15:40

      hallo,
      übermorgen ist ein konzert in der schule, auf dem meine tochter zu beginn singt und am ende ein instrument spielt. meine tochter (6. klasse) schläft zwischen 20.30 und 6 uhr. den schlaf braucht sie auch definitiv, um fit für die schule zu sein.
      bei dem konzert ist meine tochter mit als letztes dran, wird also vor 23.15 uhr gar nicht im bett sein. früher abholen (wie andere das tun) ist also nicht möglich.
      auf nachfrage hieß es, dass die 6. klässler normal zur 1. stunde hätten.
      nun meine überlegung:

      • Hallo
        Macht es denn so einen großen Unterschied ob sie zur 1 oder zur 2 Stunden geht? Hier wären es etwa 40 Minuten die das Kind später losgehen würde.
        Ich würde da keine große Sache draus machen, solche Veranstaltungen sind ja nicht täglich. Dann schläft sie halt mal einen Tag etwas weniger und kann sich mittags hinlegen oder früher schlafen gehen. Ist doch auch alt genug um sowas zu verstehen.

        LG

        Hallo,

        also ich denke, ein 6.Klässler kann schon mal mit knapp 7 Stunden Schlaf auskommen. Ist ja eine einmalige Sache und kein Dauerzustand. Sie kann ja am Freitag ein Mittagsschläfchen einlegen.
        Wenn sie sonst 9 1/2 Stunden schläft, dann ist sie ja auf alle Fälle super ausgeschlafen und kann sowas wegstecken.
        Nicht zu sehr in Watte packen.

        Gruß
        Victoria

        Argh, das ist wieder so verdammt unflexibel von der Schule #klatsch
        Wenn in der 1.Stunde nichts elementar wichtiges ist,würde sie wohl verschlafen. Oh,was ein Pech....#schein

          • Die Konzerte gehen hier aber grundsetzlich nicht länger als 20:00 Uhr. Die ersten beiden Stunden waren freiwillig frei und da wurden auch keine Arbeiten geschrieben. Ich würde eine Entschuldigung schrieben und ausschlafen lassen ;-) Das ist wirklich ganz schön lang.

            LG

            • Toll geregelt bei euch! Hier fängt es erst 20 Uhr an, da auch noch ein prominenter deutscher Sänger dabei ist. Mit Zugaben etc.pp. #schock. Ich denke, so mache ich es. Würdest du einfach "hat verschlafen" draufschreiben?

              • Ich denke, so mache ich es. Würdest du einfach "hat verschlafen" draufschreiben?
                -----

                Wieso REDEST du nichtmal vorher mit den Lehrern? Warum immer diese Lügerei oder Heimlichtuerei? Es ist offensichtlich eine schulische Veranstaltung und irgendwer ist auf die Idee gekommen, eure Tochter solle da mitmachen bis zum bitteren Ende. Dann ist es doch nicht verwerflich, dass man anfragt, ob es für die letzten Teilnehmer nicht eine Sonderregelung gibt - zumal noch eine Klassenarbeit geschrieben werden soll.

                Ich würde schon schreiben: "Aufgrund der gestrigen Schulveranstaltung ..., welche bis 22:30 Uhr ging, entschuldige ich meine Tochter... für die ersten beiden Stunden."

      Also ,ich denke ,das schafft Kind schonmal ,kommt ja nicht täglich vor.
      Viell. hätte d. Schule aber von selbst drauf kommen können ,dass die Kids viell. erst zur 3.Stunde kommen brauchen.
      Aber wenn das nicht geplant ist ,dann würde mein Kind ganz normal zur Schule gehen u. gut ist.
      Unser Sohn war Mittwoch von der Schule aus im Musical Aladdin ,er war auch erst nach 22 Uhr daheim ,ist nä. Tag normal zur Schule gegangen.

      Die Arbeit musste er normal mitschreiben ,diese war ja auch vorher bekannt ,so dass er sich vorab rechtzeitig vorbereiten konnte.

      LG Kerstin

      Hallo,

      mein Kind würde in so einem Fall ganz normal zur Schule gehen. Ich würde allerdings den Klassenlehrer auf diese Situation aufmerksam machen, damit er die anderen Lehrer informieren kann. Den Rest würde ich den Lehrern überlassen, einzelne Noten, auch von Klassenarbeiten sind für mich nicht wichtig. Wenn also mein Kind die Arbeit aus Unkonzentriertheit verhauen sollte und der Lehrer sie voll werten will, dann ist das halt so.

      LG

      Hallo

      Der späte Auftritt verstößt gegen das Jugendschutzgesetz.

      Den ersten Auftritt dürfte mein Kind mitmachen den zweiten nicht.

      Ich finde die Schulveranstaltung nicht wirklich durchdacht. Das ist von den Initiatoren schon ziemlich ignorant Kinder so lange "wachzuhalten" und am nächsten Tag pünktlich in die Schule zu bitten.

      Aber, nein, ich würde mein Kind pünktlich zur ersten Stunde schicken.

      Meine Tochter bräuchte dann nach dem Mittagessen eine Auszeit, die würde ich ihr gönnen, vielleicht Hausaufgaben verschieben, oder mal richtig mithelfen...

      Was ist das denn für eine Planung seitens der Schule? Die Veranstaltug beginnt und endet ers so spät und am nächsten Tag ist noch eine Klassenarbeit angesetzt? Da haben wohl alle Verantwortlichen gepennt. Zumindest die Klassenarbeit hätte man durchaus verschieben können - ist doch ein hausgemachtes Problem, welches ich an deiner Stelle beizeiten beim KL angesprochen hätte.

      Offensichtlich wollen sie sich als Schule mit deiner Tochter profilieren. Dann gehörte auch ein gewisses Entgegenkommen dazu. Wenn deine Tochter so extrem unter dem Schlafmangel leidet, würde ich darum bitten, dass sie die ersten 2 Std. frei bekommt oder der letzte Auftritt fällt aus und sie geht wie alle anderen Mitschüler an dem Abend beizeiten nach Hause.

      Versteh nicht, warum man sowas nicht einfach kommuniziert statt zu überlegen, ob man sie krank meldet oder als verschlafen später zur Schule schickt. Redenden Menschen kann im Allgemeinen geholfen werden.

Top Diskussionen anzeigen