Welche Gesellschaftsspiele mögen Eure 9-jährigen gerne?

    • (1) 10.12.16 - 19:20

      Hallo!

      meine Tochter soll zu Weihnachten ein neues Gesellschaftsspiel bekommen.

      Gerade besonders angesagt bei ihr:

      - Ubongo
      - Carcassonne
      - Qwixx
      - Elfer raus
      - Ligretto

      Ich fände eins, das eher in Richtung Strategie / Taktik geht, schön. Gerade, weil sie auch gerade so begeistert Carcassonne spielt.

      Kennt jemand "Die Siedler von Catan Junior"? Ist sie dafür schon zu "alt"?

      In der Hoffnung auf viele, viele Tipps....

      LG
      Nadine

      • Hallo!

        Mein Sohn mag Cluedo & Scotlandyard (wobei er beim 2. Spiel noch Hilfe braucht). Blokus spielt er auch gerne.

        Zu Weihnachten bekommt er Hotel Tycoon!

        LG

        Hallo

        Also unser 10-Jähriger spielt schon seit längerer Zeit gerne die "Siedler von Catan" - allerdings das Kartenspiel für 2 Personen, aber auch mal das Brettspiel für 3-4 Personen - da spielt unser 6-Jähriger auch schon mit.
        Das Junior-Spiel würde wohl nicht sehr lange interessant bleiben für eine 9-Jährige...

        Ansonsten vielleicht noch
        Camel Up
        Café International
        Skip Bo
        Heck Meck

        Die lieben wir alle.....

        LG
        Dani

        Hallo

        Catan Junior haben wir hier. Das ist unserem 8 jährigen zu wenig. Das spielt unser Vorschulkind. Der Ältere fängt jetzt gerade mit normalem Siedler an. Das Grundspiel geht schon sehr gut. Erweiterungen haben wir hier noch nicht mit ihm gespielt. Seefahrer würde vermutlich schon klappen. Städte und Ritter wohl eher noch nicht.

        LG

      • Kommt immer aufs Kind an! Unser Sohn war schon als 5jähriger begeisterter Siedler Spieler...die Erwachsenen-Variante! Unsere 6 jährige interessiert es eher weniger, obwohl sie die Regeln beherrscht!

        SIEDLER JUNIOR kann man vergessen, verstaubt bei uns!
        Wir spielen noch: Alhambra, Dominion, Camel UP, Golden Horn, Zug um Zug!
        LG :-)

        Wenn dein mädchen schon carcassonne spielt, ist sie für siedler junior zu weit. Das ist so für 5, 6 Jahre oder mit Gastkinder weil man die Regeln kaum ausführen muss super. Für grössere zu bubig...

        Siedler selber ist halt ewig lang.

        Wenn sie doch aber carcassonne mag: kauf die erweiterungsset. "Carcassonne Türme" ist ein muss - man macht gefangene, tauscht sie und blockiert mit den türmen strategische punkte und "Drachen und Burgfräulein" macht alles chaotischer und verhindert, dass es zu klar wird wer gewinnt! Dann ist "der fluss" rein ästhetisch eine schöne erweiterung, und ein set - ich habs verliehen und weiss den namen nicht genau, ich denke "klöster und burgen" - macht noch alles etwas spannender... es gibt auch mini-ergänzungssets die witzig sind...

        Risiko wäre auch ein schönes strategie-spiel... da es aber halt um territorialkämpfe und bündnisse geht ist es nicht so problemlos zu empfehlen. Es ist von der optik her eher für jungs - die allianzen sind für mädchen aber fast intuitiver... wen du nicht gleich eine starwars-optik wählst, ists auch noch super für geographie...

      • Hallo!

        Meine älteren Kinder (10+8,5)wäre schon immer Monopoly-Fans. Irgendwann kamen Risiko und Hotel zu den Lieblingsspielen dazu.

        Wir haben die Juniorversion von Catan ausprobiert - jetzt gibts aber doch die normale Version,da die für Kids doch recht überschaubar gemacht ist.Ich hab nie Juniorversionen gekauft und kenne kein Spiel bei dem das notwendig gewesen wäre.
        Carcassonne finden wir auch toll.

        Zwischendurch wird immer mal wieder her die klassische Spielesammlung ausgegraben,Schach,Mastermind oder Schiffe versenken gespielt.

        Activity und Trivial Pursuit sind auch super.

        Lg.Nina

Top Diskussionen anzeigen