Spiele für Kindergeburtstag im Hallenbad

    • (1) 22.01.17 - 10:16

      Hallo zusammen,

      ich wäre dankbar für ein paar Tipps. Unser Großer feiert seinen Geburtstag im Hallenbad, es werden insgesamt 8 Kinder im Alter von 8-10 Jahren (2 Mädchen, der Rest Jungs) sein. Alle können schwimmen. Wir möchten ca. 2-3 Stunden dort verbringen.

      Das Hallenbad hat ein Schwimmerbecken mit 1m-Sprungbrett, ein kleines Thermalbecken, ein mittelgroßes Becken mit Strömungskanal, Wasserpilz, Sprudeldüsen usw. - und eine "normale" Wasserrutsche ab 6.

      Da ich nicht abschätzen kann, wie lange das interessant ist würde ich gerne für den Fall der Fälle noch ein paar kleine Spiele einplanen. Auch weiß ich nicht, wie voll das Bad sein wird und ob es genug Platz für Wasserspiele haben wird.

      Ich habe schon mehrere Internetseiten mit Ideen gefunden, notiert habe ich mir mal:

      -Blindekuh (mit abgedunkelter Schwimmbrille einen Freund anhand Gesicht/Haaren erkennen)
      -Schwimmtiere-Einsammeln (Wettschwimmen) in Gruppen
      -Stille Post unter Wasser (funktioniert das tatsächlich???)
      -Handtuch zu viert transportieren von einem Beckenrand zum anderen ohne dass es nass wird
      -Wett-Tauchen (jeder muss einen Gegenstand nach oben holen und zum Beckenrand bringen)
      -Ball vom Wasser aus in ein Behältnis (was könnte das sein?) am Beckenrand werfen

      Vielleicht habt ihr Erfahrungen, was bei den Kindern gut ankommt bzw. nicht so gut ankommt - oder auch ein paar weitere Ideen.
      Da wir auch Kuchen und Getränke mit ins Bad nehmen möchten (ist erlaubt, es gibt einen extra Bereich für Selbstversorger), sollten die Spielutensilien nicht zu umfangreich sein.

      Freue mich sehr über Antworten.
      #danke

      LG, Bille

      • in meinem Umfeld waren schon mehrfach Schwimmbad-Geburtstage.
        Da war NIE extra Bespassung nötig. Nimm Tauchsachen mit. Wasserball ... zusammen mit Rutsche und zwischendrin was Essen werden die Kids im SChwimmbad eigentlich zum SElbstläufer.

        (in unserem Schwimmbad sind immer noch irgendwelche Schwimmnudeln + Schwimm-Matten im Wasser -- die werden auch gerne angenommen)

        Bei meinem Sohn gab es Arschbombenwettbewerb vom 1er (wir waren die Jury und mussten entscheiden bei wem es am meisten spritzt)
        Wettrutschen. Das Schwimmbad wo wir waren hat eine Röhrenrutsche wo eh die Zeit gemessen wird, wir mussten also nur die Zeiten aufschreiben zum vergleichen weil immer nur die aktuell gerutschte Zeit gezeigt wird.

        Ansonsten haben die Kinder auch einfach so getobt im Wasser. Alle die mit waren sind gute Schwimmer, 2 im Schwimmverein, 3 im Tauchverein.....die haben sich gejagt, getunkt usw. und hatten einfach Spaß

        (4) 22.01.17 - 11:44

        Hallo,

        ich denke, daß Extraspiele nicht notwendig sein werden. Das Schwimmbad bietet genügend Möglichkeiten, damit die Kinder sich amüsieren. Ansonsten kannst Du Dinge mitnehmen und einen Tauchwettbewerb machen, die Gegenstände müssen dann aus dem Wasser geholt werden. Arschbombe geht immer. ;-) Ansonsten bleibt entspannt und genießt den Geburtstag.

        LG
        Yoha

      • Wir haben schon sehr oft im Schwimmbad gefeiert, Spiele waren da nicht nötig, die Kinder haben sich immer bombig amüsiert.

        Meine Enkelin war kürzlich auch bei einem Hallenbadgeburtstag. Die Mutter machte das, weil sie keinen Aufwand zuhause haben wollte und passte nur auf. Spiele waren komplett nicht nötig, die Mädels hatten Spass genug mit ein paar Schwimmnudeln und ein paar Ringe vom Boden hochholen und mit den Spielgeräten im Bad. Zum Abschluss gabs Pommesund Nuggets und was zu trinken und alle waren zufrieden. Du machst Dir einen Haufen Gedanken und nachher wollen die garnicht.LG Moni

Top Diskussionen anzeigen