Klassenfahrt 3. Klasse - auf was achten?

    • (1) 24.01.17 - 08:39

      Hallo!

      Im Mai geht meine Tochter zum 1. Mal auf Klassenfahrt.
      Mir ist bewusst, dass es vorher einen Infoabend geben wird, aber vielleicht kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen, auf was man noch so achten sollte (wird ja sicher nicht alles besprochen).
      Kennt man ja vom Urlaub, mittendrin hat man doch was vergessen ;-)

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Hallo

        meine Kinder waren auch beide in der 3. auf Klassenfahrt und sie hatten ne Menge Spaß.

        Auf was genau willst du achten? Es gibt vermutlich eine Packliste und du solltest zusammen mit deinem Kind den Koffer packen, damit es auch weiß was wo ist. Ich würde unbedingt die Klamotten, die sie mitnimmt beschriften. Die meisten Sachen werden trotzdem zusammengefaltet wieder zurück kommen und viele Kinder kommen so angezogen zurück, wie sie gefahren sind #rofl

        lg

        • Naja ich meine, manchmal gibt es so Dinge, an die weniger gedacht wird, bis man es braucht.
          Ich habe z.B. früher nie Mülltüten mitgenommen und doch jedes Mal gebraucht.
          Ach keine Ahnung, mache mich wohl schon verrückt #hicks

      hallo,

      mein sohn ist in der grundschule schon ab der 1.klasse auf klassenmfahrt gefahren. jedes jahr eine woche. das war mir anfangs auch nicht ganz gleich. ich hatte irgendwo gelesen, dass es für die kinder einfacher ist mit der kleidung etc. klar zu kommen, wenn man alles was für einen tag neu benötigt wird in eine große ziplock tüte packt. die hab ich dann gekauft und hab ihm für jeden tag ein frisches unterhemd, ein t shirt und unterwäsche jeweils reingetan. beschriftet mit wochentag. zusätzlich gabs in jedem beutel ne kleine mini überraschung, damit sie auch aufgemacht wird;-)
      hat super geklappt und die lehrer fandens auch gut. haben es ab da beim vorbereitenden elternabend immer als idee an alle eltern weiter gegeben.

      was ich jedes jahr mitgebe sind zeckenspray und sonnencreme. wird auch gefordert.

      dazu bearbeite ich mein kind schon wochen vporher, dass es wichtig ist, sich jeden tag zu duschen. nicht der sauberkeit wegen, das ist ein netter nebeneffekt, sondern weil man sich nur so als kind effektiv nach zecken absuchen kann.

      alles was kind an hygienesachen braucht, kaufe ich als probierpackung. dazu immer eine kleine packung feuchttücher.

      gummistiefel müssen immer mit, obwohl sie noch nie angezogen wurden. naja. kopfbedeckung ist wichtig, bei nem jungen mit basecap auch ncht schwer.
      ein großesund ein kleines handtuch, nicht die schönsten aber im besten fall mit wiedererkennungswert. zahnbürste und zahnpasta mit namen beschriften. ebenso schuhe unter der sohle.

      ich gebe immer zwei poaar feste schuhe mit. sandalen werden nur bei affenhitze auf klassenfahrt angezogen....
      hausschuhe werden immer gewollt: da zieht meiner die sandalen aus dem vorjahr oder dem kommenden sommer an. ich mag schlappen etc nicht. ist mir die unfallgefahr zu groß.

      generell gebe ich immer mehr mit als er braucht, dahingehend arbeiten wir schon dran...

      lg

    Infoabend: Packliste besprechen, vor allem was NICHT mit geht, wie mp3, Handy, Bargeld, kiloweise Süßes etc Wer angefrufen wird wenn der Bus angekommen ist und wann am Abreisetag der Bus losgekommen ist (um die Ankunftszeit einzuschätzen).

    Abfrage: Allergien, Moslima (wegen Schweinefleich),

    Info: Kopie vom Impfpass und Krankenkassenkarte in einem geschlossenen Umschlag mit dem Names des Kindes drauf am Reisetag der Lehrerin geben.

    Und Diskussion über alle Sorgen, die Eltern eben zu haben.

Top Diskussionen anzeigen