Läuse-wir jetzt auch :(! Frage....

    • (1) 07.03.17 - 08:46

      Hallo,

      jetzt hat es uns auch erwischt. Mein Sohn (2. Klasse) kam gestern mit Läusen von der Schule :(.
      Der Läusebefall hält sich jetzt schon seit gut einem Jahr an der Schule und nun haben wir sie auch.
      Nachdem ich dann gestern die ersten "flitzenden" Läuse bei ihm gesehen hab, hab ich auch direkt meine Tochter abgesucht (sie ist 6, aber noch im Kiga) und sie hat sie auch.
      Am Abend hat mein Mann dann mich "abgesucht" und auch ich hab sie!
      Er ist als Einziger verschont geblieben.

      Also gestern direkt zur Apotheke und uns alle 3 mit InfectoPedicul behandelt (hat uns der Apotheker empfohlen).

      Ich bin mir jetzt nur nicht sicher, wie ich mit allen "Stoffsachen" verfahre.
      Klar, Kissen und Decken sowie Bezüge hab ich alle bei 60 Grad gewaschen. Auch alle Handtücher.
      Alle Stofftiere, die sie im Bett haben, hab ich in "gelben Säcken" luftdicht verpackt (wie lange soll ich die Sachen min. da drin lassen?).

      Aber wir haben soooo vieles, dass nur bei 30 bzw. höchstens 40 Grad gewaschen werden darf! Beide Jacken z.B., die Pullover und Schals, die wir alle 3 gestern anhatten und auch die Schlafanzüge der beiden :(.

      Was mach ich denn mit diesen Sachen?

      Ich möchte gern alles "richtig" machen, damit wir diese ekligen Viecher auf jeden Fall ganz schnell wieder los sind....

      Wäre sehr lieb, wenn ihr ein paar hilfreiche Tipps für mich habt.

      Lg und danke
      poca

      • Läuse sterben ohne menschlichen Kopf ziemlich schnell. Sie krabbeln deshalb nicht einfach so herum, sondern bleiben ausschließlich auf dem Kopf.

        Im Prinzip kannst du dir das Waschen sparen, das machst du eher für dein gutes Gefühl. Pack alles für ein paar Tage in den Keller, dann ist es garantiert lausfrei (falls sich doch eine Laus verirrt haben sollte).

        Wichtig ist, dass du nicht vergisst euch alle nach 7-10 Tagen nochmals nachzubehandlen, ich mach das sicherheitshalber sogar ein drittes Mal.

        • Gnz genau!! #pro

          Wir waren in der Grundschule in DER LÄUSEKLASSE #aerger

          Echt übel. wir hatten ständig Läuse in der Klasse und alle haben schon darüber gelacht.
          Das Gesundheitsamt war mit involviert - alles.

          Nur ein Elternteil unterbricht die Kette und paff geht die Läuserunde weiter#augen#augen

          Ich hatte immer INFECTO PEDIKUL im Haus - das meiner Meinung nach beste Mittel gegen Kopflausbefall #cool und meiner Tochter damit sogar zur Vorbeugung immer wieder mal die Haare damit gewaschen. Ich hab nicht mal einen Nissenkamm benötigt.

          Augen auf und achtsam sein. Jeden Tag (wir morgens im Bad) kurz den Kopf kontrolliert - fertig.

          Meine Tochter hatte nach dem 2x Läuse IMMER die Haare zusammen, geflochten, mit viel Haarspray drauf!! So hatten wir sie nie wieder obwohl wir 4 Jahre verfolgt wurden :-p

          Läuse sind ekelig aber man muss nicht in Panik verfallen ;-)

          Alles Gute!

          #winke

          Petra & Joelina 13 & Tim 4

          Ich habe das Bett neu bezogen und das wars dann auch.
          Läuse überleben nämlich tatsächlich nicht lange ohne menschlichen/tierischen Wirt.

      Hallo!
      Du meinst jetzt Kopfläuse oder? Damit habe ich Erfahrung.
      Das mit dem Luftdicht usw. muss man gar nicht machen.

      Ich habe meine Tochter immer mit Nyda behandelt und das wie auf der Packung beschrieben nach ner Zeit wiederholt. Damit war das dann auch erledigt. Nissen usw, hab ich auch mit einem Nissenkamm rausgekämmt so gut es geht und fertig isset. Was ich noch gemacht habe war die Bettwäsche gewechselt, ansonsten habe ich nie was gemacht.
      Kopfläuse waren dann weg.

      https://www.kindergesundheit-info.de/themen/krankes-kind/kopflaeuse/behandlung/

      Gruss Sonja

    • Hallo,

      Wir hatten letztes Jahr auch zum ersten Mal alle 4 Läuse gehabt und 2 Monate später nochmal. Kissen, Kuscheltiere oder auch Schals etc. musst du nicht waschen, es reicht, wenn du alle einfach ein paar Tage in den Keller legst. Die Läuse sterben ohne Blut ziemlich schnell ab. InfectoPedicul hatten wir auch vom Kinderarzt verschrieben bekommen, das hat aber bei uns überhaupt nicht funktioniert. Ich habe das drauf gemacht, nach Anleitung, auch lange genug einwirken lassen und beim Auskämmen sind mir die Läuse noch fröhlich auf dem Kamm rumgekrabbelt. Wir haben gute Erfahrungen mit Läuseshampoo 10 von Mosquito gemacht. Das hat super funktioniert. Das wichtigste ist aber wirklich die zweite Behandlung nach 7-10 Tagen.

      • >> Das wichtigste ist aber wirklich die zweite Behandlung nach 7-10 Tagen. <<

        !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Das ist wirklich das allerwichtigste!!

        #pro

        Nicht vergessen!

    Wichtig ist eigentlich, wenn es schon 1 Jahr kursiert, dass sich "alle" in der Schule ernsthaft dem Problem stellen. Aber es gibt immer welche, die ignorieren es oder schämen sich zur Apotheke zu gehen. Ansonsten müßte die Schule das Gesundheitsamt mal einschalten zur Kontrolle, wo sie aber die Erlaubnis der Eltern benötigen.....sonst zoieht sich der Faden stets ununterbrochen weiter.

    • Da kann ich nur zustimmen. Wir hatten den Spaß im Kindergarten ewig und drei Tage, wie man so schön sagt.
      Schließlich kam das Gesundheitsamt mit zwei Damen vorbei, die wirklich bei ALLEN Kindern Kopfkontrolle gemacht hat und tatsächlich drei Nissenträger fand, die umgehend behandelt wurden. Danach ging es erst mal wieder eine Weile...
      Wichtig ist halt auch immer die Aufklärung der Eltern und dass die auch anderen Eltern und im Verein oder bei anderen Kontaktpersonen Bescheid geben, dass auch die sich kontrollieren können, sonst ist das ein ewiger Kreislauf!

      LG

      a79

Hallo,

nur keine Panik!

Schau Dir mal diese Seite an:

http://www.pediculosis-gesellschaft.de

Da wird alles gut erklärt und ihr werdet sicher die Viecher schnell wieder los.
Wichtig ist die Nachbehandlung nach 8-10 Tagen (+/-24 Stunden)! Und häufiges Auskämmen zwischendurch hilft auch. Mein Sohn hatte sie vor einigen Monaten und ich habe (er hat kurze Haare) an drei Tagen hintereinander die Haare täglich durchgeschaut und vorhandene Nissen direkt "entsorgt". Danach habe ich nichts mehr gefunden, auch nicht beim Auskämmen mit Pflegespülung, natürlich aber trotzdem noch die zweite Behandlung gemacht.

Bei uns werden die Kuscheltiere bis nach der zweiten Behandlung auf den Dachboden verbannt (er hat massig davon im Bett) oder gewaschen und ein Mal durch den Trockner gejagt. Helme z.B. vom Fahrrad kann man auch einfrieren, wenn sie schnell wieder genutzt werden sollen - nach 24 Stunden wieder gut und lausfrei. Das Sofa sauge ich ein Mal gründlich ab, Mützen und Schals werden gewaschen und getrocknet oder ein paar Tage weggelegt.

Ansonsten seid ihr auf der sicheren Seite, wenn ihr euch gut um die sorgfältige Anwendung des Lausmittels haltet und sie genau nach Packungsanleitung anwendet.

'Wir nutzen übrigens Nyda, da dies ein physikalisches Mittel ist, gegen das die Läuse keine Resistenzen entwickeln können und haben damit gute ERfahrungen gemacht.

LG

a79

Hallo,

wenn Du die Läuse auf dem Kopf deines Kindes schon "einfach so" sehen konntest und auch bei zwei Familienmitgliedern die mehrere Läuse sichtbar ein, seid ihr auch schon länger befallen und habt die Läuse wahrscheinlich auch bereits in Schule und Kindergarten weiterverbreitet. Also bitte dringend dort melden!
Wenn in der Schule eures Kindes seit langem immer wieder Läuse bekannt sind, sollte man das Haar des Kindes regelmäßig mit Spülung auskämmen um frühzeitig einen Befall zu erkennen und nicht erst, wenn man selber schon Überträger ist - wenn alle Eltern so handeln wird die Schule das nie wieder los.
Jetzt akut natürlich richtig behandeln und nach 10 Tagen (bzw. nach Packungsanweisung) erneut behandeln.
Liebe Grüße Andrea

Hi,

Also das mit dem Waschen kannst du dir sparen. Die Läuse sterben innerhalb weniger Stunden ab ohne Blut.

Du solltest die Bettwäsche nach der ersten Kopflausbehandlung wechseln und die Kuscheltiere für einen Tag aus dem Bett verbannen. Das war's. Nissen setzen sich nicht auf Textilien fest deshalb ist die Wäscherei auch gar nicht notwendig.

LG

Jule

Top Diskussionen anzeigen