Musik für 8-9jährige?

    • (1) 19.04.17 - 22:23

      Hallo,

      mein Tochter hat bald Geburtstag (wird 9) und ich wollte ihr gerne eine CD schenken.

      Bisher haben wir eigentlich nur Sachen, die ich eher in Richtung Kindergarten stecken würde.

      Zuckowski, Ritter Rost, Christiane Weber, ... außerdem was Englisches "Head and Shoulders, knees and toes... und die Sachen von Nola Note. Teilweise sehr schön, aber irgendwann ist es auch gut, finde ich.

      Sie ist im Chor und singt da gerne Sachen wie "Mein kleiner grüner Kaktus", "What shall we do with the drunken sailor", "Hava nagila", "Ja, so sanns die oalden Rittersleit" (wie zum Teufel schreibt man das?!)

      Aber was ist denn angesagt bei euren 9-jährigen?

      Viele Grüße

      (5) 19.04.17 - 23:08

      Meine ist 7. Kinderlieder waren noch nie "in" bei ihr. Sie liebt Soundtracks. Von allen Bibi und Tina Filmen, Trolls, Vaiana,...etc. Außerdem das Album von Lina Larissa Strahl, allen aktuellen deutschen Sängern, die aktuelle Bravo Hits, ... Mit Rolf Zuchowski könnte ich meine 3-jährige verjagen.

      Hallo
      Meine Tochter (8,5) war noch nie Fan von Kindermusik.

      Sie hört gerne Lieder von Jess Glynne, Taylor Swift, Sara Bareilles,Selena Gomez, Coldplay, Zaz, One Republic und einige Youtube Sängern. Ganz neu entdeckt hat sie "Sleeping At Last", die covern Lieder.
      Sie hört aber über das iPad oder die Docking Station, wirklich CDs kaufen wir nicht. Ist ja alles auch etwas gemischt. Wir holen aber hin und wieder CDs aus der Bücherei.

      LG

    • Vor ein bis zwei Jahren hab ich für meine jetzt 10jährige Enkelin einen Stick bespielt mit Beatrice Egli (mag sie noch heute) , ein paar Titeln von Adele und noch von ein zwei jungen Sängern, deren Namen ich nicht mehr weiß. Durfte sie sich bei Amazon aussuchen. Ach ja, ein ziemlich langer Partymix von Wolfgang Petry war auch noch dabei #rofl
      Da hätte ich ihr keine Kinderlieder mehr anbieten brauchen.....
      LG Moni

    Wenn sie selbst singt, gefällt ihr vielleicht Eddi&Dän bzw. die Wise Guys.

    Hallo,
    meine fast 10Jährige hört nur noch Modernes und Klassik. Mit Kinderliedern kann ich ihr schon lange nicht mehr kommen, nur meinem 3jährigen.
    Ich schlage Toggo Hits vor, eine gute Mischung von allem, was gerade "in" ist. Danach Bravo Hits. Wenn sie später einzelne Interpreten gut findet, kann man da gucken.
    VG

    (11) 20.04.17 - 07:43

    Bei unhoch im Kurs:

    "Dein Song 2017" von Kika
    Jungs gegen Mädchen aus dem Bibi und Tina Film
    Marc Forster ( Lieblingslied: Chöre )
    Immer noch: Andreas Bourani
    Joris ( Sommerregen, Bis ans Ende der Welt )
    Tim Benzko ( Maschine )

    aber wir hören auch ganz gerne mal Radio, doch da freuen Sie sich wenn ein "deutsches" Lied kommt. Die englischen Lieder werden zwar immer hinterfragt: Mama, was singen die da? Aber in den Bann ziehen nur Lieder, die sie auch verstehen.

    (12) 20.04.17 - 09:17

    Hallo, unser Großer wird im Juni 9 und mit Kinderliedern brauche ich (Gott sei Dank) ihm schon lange nicht mehr zu kommen .... auch unser Kleiner (bald 5) kann dank des Großen schon länger nichts mehr damit anfangen. Ach ja, der Große ist übrigens auch im Chor, sogar in einem Knabenchor ...

    Da habt ihr es als Eltern ja lange ausgehalten :-) mir bluten jetzt noch die Ohren, wenn ich nur an Detlef Jöcker denke ...

    Bei uns sind gerade die deutschsprachigen Interpreten sehr angesagt, also Mark Foster, Tim Benzko, Andreas Bourani und am allerliebsten Culcha Candela und Seed und Ähnliches. Also cool muss es irgendwie sein :-) Englische Sachen muss ich ihm gerne simultan übersetzen und er singt mit Leidenschaft selbst mit und tanzt auch für sein Leben gern.

    Angefangen hat es damit, dass ich ihm mal eine Toggo-Hits-CD gekauft habe - da sind so die aktuellen Hits drauf (nachdem ich die dann selbst nicht mehr hören konnte gabs eine Neue und er hat CDs aus unserem Regal für sich entdeckt und ausprobiert ...)

    Also nur Mut! Natürlich sind die Texte manchmal ... aber meine Erklärung immer "ist nur Kunst" (also wenn das Wort "Schei..." bspw. mal auftaucht) - wird von beiden akzeptiert.

    VG
    B

(14) 20.04.17 - 09:20

Kinderlieder sind hier schon lange pur (8 und 10 Jahre).
Beide haben ihren eigenen Geschmack. Es geht besonders gut ACDC, aber auch alles Aktuelles.
Wir haben einen Familienzugang von Applemusic, da kann jeder hören, was er will, inklusive diverser Hörspiele.
Lg

Hallo,

läuft bei euch Radio? Falls ja, vielleicht habt ihr da gemerkt, welche "moderne" Musik ihr gefällt und was so gar nicht passen würde.
Dann könntest du noch ihre Freundin fragen oder sie fragen, was man ihrer Freundin schenken könnte. Freundinnen in dem Alter haben oft einen ähnlichen Musikgeschmack.

Wir haben Spotify, die Kinder hören da Querbeet, mal Aktuelles, mal Kinderlieder, mal Hörspiele, mal Klassik... und zwischendurch Radio, da auch die unterschiedlichsten Sender und Musikrichtungen. Aber hin und wieder bekomme ich mit, das sie bei Freunden etwas bestimmtes gehört haben (oder nur davon erzählt wurde) und das dann auch hier hören wollen.

LG

Top Diskussionen anzeigen