Wohin in den Sommerferien mit dem Auto?

    • (1) 27.04.17 - 11:58

      Hallo zusammen,

      ich bräuchte mal Euer Schwarmwissen.

      Eigentlich wollten wir dieses Jahr in den Sommerferien nicht wegfahren und haben daher auch nichts gebucht, aber jetzt, wo die Ferien langsam näherkommen, kommen wir doch noch Reiselust. Wir wohnen in NRW und möchten mit dem Auto fahren, nicht länger als 8-10 Stunden, also Urlaub innerhalb Deutschlands oder Niederlande oder Belgien, evtl. auch Frankreich. Dabei sollte es nicht zu touristisch sein (würde dann wahrscheinlich auch eh schwer mit dem Buchen so kurzfristig), sondern gerne ruhig ohne viel "Tamm Tamm", trotzdem so, dass es einem auch mit unternehmungslustigen Kindern (9 + 11) auf Dauer nicht langweilig wird. Wir gehen gern in die Natur, mein Mann liebt die Berge. Wir urlauben gern in Ferienwohnungen oder -häusern mit Selbstversorgung, nicht so gern in Hotels, da wir da nicht so flexibel wären mit dem Frühstück usw.!

      So, da hier ja viele Leute mitschreiben aus ganz Deutschland, bräuchten wir jetzt von Euch Tipps, wohin wir denn so relativ kurzfristig noch eine Reise planen könnten. Wo ist es denn trotz Ferienzeit nicht all zu überlaufen, aber trotzdem so, dass man da gut als Familie hinfahren kann? Bin auf Eure Erfahrungen und Tipps gespannt! :-)

      LG
      sie71

      • (2) 27.04.17 - 12:17

        Hallo, wir haben letztes 2 Tage Urlaub am Vierwaldstätter See in der Schweiz gemacht (von Köln knapp 600 km), Hotel mit Frühstück. Was ist denn am Frühstück im Hotel unflexibel - in der Regel von 7 - 10 Uhr möglich :-)

        Es war wunderschön, wenn auch eben etwas teurer (also das Essen :-)) ... Meiner Ansicht nach hielt sich der Tourismus in Grenzen, alles ziemlich entspannt, wunderschöne Berge und viele Ausflugsmöglichkeiten. Ideal z.B. zum Wandern oder mit Fahrrädern.

        Wir waren mit zwei Kindern dort, 7 und 4 Jahre und haben auch ausgedehntere Wanderungen unternommen. Alles prima ausgeschildert (Schwierigkeitsgrade, Dauer etc.).

        VG
        B

        (3) 27.04.17 - 12:26

        2014 waren wir in einem Familotel im Salzburger Land
        2016 waren wir in den Pfingstferien im Odenwald auf einem Reiterhof, im Sommer im Allgäu auf einem Ferienbauernhof.
        Dieses Jahr gehts Pfingsten auf einen Reiterhof in den Bayrischen Wald und im Sommer gehts an die Nordsee.

        Wir selbst leben im Schwarzwald.

        Vorher (gleich Ende Juli zu Beginn der Ferien) gehen unsere Kinder (dann 7 und 9) getrennt noch "in Urlaub" für die Kids jeweils ohne Eltern:

        der Kleine geht 8 Tage auf ein Fussballcamp und die Große 11 Tage auf ein Eselcamp.
        Beides Angebote von Kirchengemeinde bzw. Sportvereinen in der Nähe.

        Ijselmeer geht immer...allerdings sind da keine Berge ;-)

        Für Ijselmeer schau mal hier, da waren wir schon mehrmals:
        http://www.waterparkitsoal.nl/
        Haus direkt am Wasser, das Meer füßläufig, Radwege ohne Ende etc.

        Es gibt mehrere Anbieter, nicht nur den einen, einfach dann googeln.

      • (5) 27.04.17 - 13:04

        Hallo, uns verschlägt es seit Jahren immer wieder nach Nordholland. Wir nehmen unsere Fahrräder mit und sind dort von morgens bis abends draußen. Alternativ kann man sich natürlich dort überall Fahrräder ausleihen. Wir sind immer im Gebiet von Bergen, dort gibt es riesige Dünenlandschaften, man kann stundenlang Fahrrad fahren und begegnet kaum einem Menschen. Amsterdam ist nicht weit oder man kann mal für einen Tag mit der Fähre nach Texel. Ich schicke Dir mal den Link von unserem aktuellen Ferienhaus, da waren wir letztes Jahr und es war so toll, dass wir dieses Jahr wieder hinfahren: https://www.traum-ferienwohnungen.de/59782/ Vielleicht wäre das ja was :-)
        LG Dani

        Hallo,

        also wir waren letztes Jahr mal wieder in Tirol (nicht Südtirol ;-)) im Lechtal. Das war SUPER schön. Relativ wenig touristisch, tolle Landschaft und wir hatten ein sehr schönes Ferienhaus in Pfafflar (einen Seitental), aber es gibt noch viele weitere tolle Orte mit Ferienhäusern: in Kaisers, Holzgau, Steeg ... von euch aus natürlich nicht so arg nah, aber unter 8 Std. sollte es wahrscheinlich sein (weiß ja nicht, wo in NRW ihr wohnt). Den Kindern hat es gut gefallen, wir waren viel wandern, es gibt tolle Hütten und Almen, zu denen man wandern kann (eventuell auch mal mit Übernachtung, eure Kinder sind ja schon größer!). Oder auch nur als Tagestour. Aber man kann auch allerhand andere Sachen mache, gibt viele Freibäder, Klettern, Mountain Bike Touren usw.

        Und das Jahr davor waren wir im Elsass, keine Berge, aber trotzdem sehr schön und ruhig. Da gibt es auch viele Ferienhäuser. Wir haben uns Straßbourg und Collmar angeschaut und all die anderen kleinen süßen Städtchen wie Riquewihr usw. Vielleicht wäre ja auch die Normandie oder Bretagne etwas, finde, da ist es auch eher ruhig und weniger touristisch? In Holland, Belgien und Norddtl. kenne ich mich wenig aus, wir wohnen in Süddtl. und fahren deshalb eher nach Österreich, Italien, Frankreich ;-)

        Wenn du Interesse hast, schicke dir gerne die Häuser wo wir waren per PN.

        LG

      • (7) 27.04.17 - 14:22

        Hallo,

        wir waren letztes Jahr mit dem Auto in Österreich im Stubaital. Es war super schön und es gibt ganz viel zu sehen. Langweilig wird es da sicher nicht! Auch nicht bei schlechtem Wetter.
        Wir hatten eine kleine Ferienwohnung gebucht. Unser Sohn (8) war so begeistert, dass wir dieses Jahr wieder hinfahren.

        Sonst sind wir immer ans Meer geflogen....

        Lg sarbu

        (8) 27.04.17 - 15:41

        Hallo,

        uns gefällt es in Norditalien sehr gut. Waren in den letzten Jahren mehrfach in den Oster- bzw. Herbstferien dort,wie voll es im Sommer ist, kann ich daher nicht sagen. Wir wohnen in der Nähe von Dortmund und brauchen ca. 10 Stunden bis nach Genua.

        Viele Grüße,

        H.

        In der Bretagne soll es auch im August nicht überlaufen sein.

        Eine Freundin von mir hat vor ein paar Jahren nach Storno-Häuern dort geschaut und ist richtig günstig weggekommen.

        Alternativ Tirol und über fewo eine noch verfügbare Wohnung suchen, dabei am besten etwas flexibel sein.

        • Hallo,

          das stimmt. Allerdings waren wir letzten Sommer in der Gegend und hatten zwei Wochen totales Pech mit dem Wetter: Wir hatten vier Regentage, viele "bewölkte Tage" und das Thermometer kletterte nie über 20°C. Klar, man weiß, dass es nicht unbedingt gut ist, aber das war der schlechteste Sommer, den wir dort je hatten.

          Wir haben uns mit anderen angefreundet, die eine Woche länger blieben - und fast nur noch Regen hatten.

          GLG
          Miss Mary

      Hallo,

      ich würde euch ja den Schwarzwald empfehlen #schein... :

      Da habt ihr Natur, auch sehr tolle Wanderungen und Wanderwege. Ist es ein richtig heißer Sommer, dann habt ihr Badeseen (Schluchsee, Titisee) und unzählige Freibäder bzw. Schwimmbäder.

      In einer Stunde ist man in der Schweiz (in Winterthur gibt es das Technorama, das echt toll ist), oder in Zürich, oder an den Wasserfällen in Schaffhausen, oder am Bodensee, der sehr viel bietet (allerdings im Sommer total überlaufen ist) - in Konstanz gibt es ein Sealife und eine tolle Altstadt, in Meersburg eine tolle Burg, es gibt den Affenberg in Salem, man kann eines der Strandbäder besuchen, die Birnau, einen Kletterpark, jede Menge Burgruinen ....

      Es gibt interessante Städte (Strasbourg, Freiburg, Stuttgart (Wilhelma, Daimler Benz Museum, Fernsehturm). Karlsruhe und das Naturkundemuseum dort sind super. Schloss Ludwigsburg bei Stuttgart lohnt sich auch zu besichtigen.

      Dazu noch interessante Dinge zum Besichtigen und auch lustige Aktivitäten (z.B. Baumwipfelpfad in Waldkirch, Sommerrodelbahn in Gutach, eine Historixstadtführung in Freiburg ....). Eine Kanufahrt auf der Donau ist auch toll ....

      GLG
      Miss Mary

      Wir waren gerne in den Niederlanden. Sieh Dir im Internet doch mal den Nordseepark an. Die vermieten schöne Häuser mit ziemlich viel Grundstück drumrum. Da hat man schöne Bewegungsfreiheit, die Nordsee ist ca. 1/4 Stunde zu Fuß entfernt, kannst Du aber genau auf google maps z.B. sehen.

      Gruß Bernd

      • Hallo, zu den anderen schönen Zielen möchte ich noch eines hinzufügen, welches vielleicht nicht jeder gleich auf dem Schirm hat.
        In den Osterferien waren wir spontan im Harz, das hat uns wirklich sehr gut gefallen (obwohl noch recht kalt)
        Man kann toll wandern, es wird auch was geboten für die Gäste, wunderschöne Landschaft und nicht weit.

    (14) 28.04.17 - 15:23

    Hallo,

    wie wäre es mit dem Chiemgau.

    Nähe zu Seen, Berge, Wanderwegen und bei schlechten Wetter auch mal ein Ausflug nach Salzburg, München mit dem Deutschen Museum, Salzbergwerk, und wenn du nicht in den großen Touristenorten eine Ferienwohnung suchst, auch durchaus bezahlbar.

    lg
    Silvia

    (15) 01.05.17 - 22:29

    Hallo,

    Wie wäre die fränkische Schweiz? Nürnberg, Bamberg, Bayreuth...Und die Natur vor der Tür.

    Oder Fichtelgebirge? Weißenstädter See,Bischofsgrün,Marktredwitz...

    Oder Spreewald mit seinen Wasserstraßen und der sorbischen Kultur?

    Schwarzwald, Hochsauerland, Kyffhäuser, Bodensee, Allgäu, Altmühltal.
    Oder Richtung Havelland, dann würde sich Berlin und Potsdam als kultureller Höhepunkt anbieten.Allerdings sind dann die Berge eher Hügel.
    Oft liegt das gute ja auch in der Nähe...Eifel ist auch schön.

    Vielleicht war ja was dabei.
    VG

Top Diskussionen anzeigen